Menschenrechte

merkel-islam

Die islamische Netzwerk ISECO hat Angela Merkel für ihre Pegida-Schelte während ihrer Neujahrsansprache gelobt. Der saudische Präsident der Gruppe fordert von der BRD die Achtung der Menschenrechte. Das weitverzweigte Netzwerk wird zum großen Teil von Saudi-Arabien finanziert. Saudi-Arabien ist eine monarchische Diktatur, in welcher der Islam zur Stärkung der herrschenden Dynastie eingesetzt wird. Die Verfassung des Landes ist nach Angaben des Auswärtigen Amtes in Berlin eine Art islamisches Gewohnheitsrecht, welches seine Ausprägung in einer grundlegenden Unterdrückung der Menschenrechte findet.

.

Beleibtheit

ZDF schummelt bei Merkel

Ein ungeheurer Skandal war das damals beim ADAC, als der Automobilclub irgendwelche Automarken auf Grund gefälschter Umfragen weit oben in der Bestsellerliste platzierte. Plakativ und medienwirksam kündigten unzählige ADAC-Mitglieder ihre Verträge.

Nun kam heraus, daß auch der Staatsfunksender ZDF Umfragen zum „beliebtesten Deutschen“ manipuliert hatte. Die Manipulateure hatten in der Fragestellung einfach ein „ie“ zum „ei“ verkehrt, was eine Mehrheit veranlaßte, Merkel zur „beleibtesten Deutschen“ zu wählen. Bei der Ergebnisveröffentlichung wurde das „ei“ wieder gedreht.

Unzählige Meinungskonsumenten sind erschüttert und wollen nun ihre Verträge mit dem ZDF kündigen. Karl Eduard meint hierzu: „Schlimm wird es aber erst, wenn alle die Enttäuschten feststellen müssen, daß sie dem ZDF gar nicht kündigen können. Menschen mit Lügen zu manipulieren gehört nämlich zur Grundversorgung.

.

Zum 80. Geburtstag

Merkel Hitler Vernichtung

In jungen Jahren war sie des Führers Lieblingskind,  dann machte sie Karriere als Politoffizierin in der FDJ und stieg letztendlich zur allseits beleibten Bunzelkonditorin auf. Heute feiert sie ihr achtzigstes Jubiläum, herzlichen Glückwunsch. Und man muß anerkennen, daß sie sich gut gehalten hat – sie sieht immer noch aus wie 69.

.

Ballerspiele

Fussball Merkel

Ballerspiele beeinträchtigen das rationale Denken, Ballerspiele können süchtig machen, Ballerspiele führen laut Soziologen zu „gruppenbezogener Menschenfeindlichkeit“, Ballerspiele kulminieren oft genug in Ausschreitungen mit Verletzten oder gar Toten. Deshalb will die Bundesregierung zukünftig Ballerspiele einschränken und auch den Zugang zu Fußbällen deutlich erschweren. Diese dürfen nur noch gegen Fußballberechtigungskarten ausgegeben und müssen in verschlossenen Schränken aufbewahrt werden. Zukünftig müssen auch Softbälle, die Fußbällen zum Verwechseln ähnlich sehen, bei der Polizei registriert werden.

Bundeskanzlerin Angela Merkel teilte bei einer Pressekonferenz mit, daß Dutzende Tote, die in der BRD Opfer von Ausschreitungen bei Fußballduellen wurden, die Bundesregierung zum Handeln gezwungen hätten. „Diese Gewalttaten beim Fußballsport, welche sogar die jährlichen Fallzahlen rechtsextremistischer Gewalttaten bei Weitem übersteigen, können nur durch zivilgesellschaftliche Programme gegen alle Facetten des Fußballs bekämpft werden.“ Deshalb solle nicht nur die Förderung zivilgesellschaftlicher Anti-Fußball-Initiativen um weitere Millionen Euro erhöht, sondern auch das DFB-Verbot endlich durchgesetzt werden.

Bild oben: Der Anti-Fußball-Krisenstab der Bundesregierung zeigt Corpus Delicti der „gruppenbezogenen Menschenfeindlichkeit“ – eine Fußball-Uniform und ein aufgeblasenes Geschoß, dessen Einsatz schon zu vielen Toten und Verletzten führte.

.

Endsieg ist machbar

Endsieg

Wie bundesrepublikanische Leitmedien einhellig berichten, glaubt die BRD-Kanzlerin Angela Merkel „an einen Sieg“ der BRD-Legionärstruppen „am Sonntag im WM-Finale gegen Argentinien“. Die Kanzlerin sagte in Berlin: „Mein Tipp ist: Der Sieg ist machbar“.

Rein statistisch stehen die Chancen bei 50:50, denn bislang hatte einer der Finalisten immer gewonnen und der andere verloren. Der Sieg ist also wirklich machbar und Frau Merkels Glaube nicht gänzlich irrational.

Sie will mit ihrem Ex-Pfaffen Gauckler in einem Sonderflugzeug auf Steuerzahlerkosten zum Finale nach Rio de Janeiro jetten. Ihre vollmundig verkündeten Klimaziele und die zwingend erforderliche Schuldenbremse treten angesichts der weitaus notwendigeren Massenbelustigung durch Gladiatorenwettkämpfe vorerst in den Hintergrund.

.

Pappmerkel

Papp-Merkel

Lange mußten ihre Fans darauf warten, doch nun kann die BRD-Kanzlerin als Pappkameradin für die eigenen vier Wände bestellt werden. Für nur 39,99 € gibt es „Mutti“ in Lebensgröße und, wie der Händler beschwört, „geeignet als Dekoration für das Schlafzimmer“. Die Käufer sind begeistert und berichten in den Kundenbewertungen:

A. Niedermayr
Der Aufsteller ist in 2D und damit exakt wie das Original: platt und konturenlos. Mit ein bisschen Bastelei könnte man daraus einen Wetterhahn machen, der sich prima in den Wind dreht.

Markus Barthel:
Diese Pappfigur von Angela Merkel ist sehr nahe am Original und für viele Einsatzzwecke geeignet. Die Basisanwendungen “Still da stehen und gute Miene zum bösen Spiel machen” erledigt sie mit Bravour. Auch steht sie in Sachen Kompetenz und Vertrauenswürdigkeit dem Original in nichts nach. Teilweise übertrifft sie ihr Vorbild sogar. So hat sie in den fünf Tagen, in der ich sie aufgestellt habe, noch nie hinter meinen Rücken meine Interessen oder Grundrechte verletzt. Das ist also schon eine reife Leistung, wenn man bedenkt, nach welchem Ebenbild sie geschaffen wurde. Etwas schade war allerdings, dass offensichtliches Verbesserungspotential (bisher) nicht genutzt würde. So könnte ein kleiner Föhn hinter ihrem Mund die Reden ihres Originals simulieren. Das würde die Authentizität dieser Figur nochmal stark steigern.

Krawallier:
 Die Kopie ist fast kaum vom Original zu unterscheiden. Sie hinterlässt keinen bleibenden Eindruck und ist ähnlich inkompetent. Dank Teflon-Beschichtung bleibt nichts an ihr hängen und betrachtet man sie von einer anderen Perspektive, merkt man schnell wie ähnlich Inhaltslos sie ist.

Romka:
 Die habe ich bei mir im Garten als Vogelscheuche stehen. Seitdem ist mein Gemüse heil. Nur leider lungern jetzt dafür viele Vertreter verschiedener EU-Mitgliedsstaaten in meinem Garten herum, um nach finanzieller Unterstützung zu suchen, und hinterlassen dabei überall leere Finanzspritzen!

Hermann Reiner:
And buy 3 boxes of Darts to practice your skill.

Der Hersteller ist beeindruckt von dem unerwarteten Absatz und möchte laut Insiderberichten demnächst auch die Gummipuppe „Angie“ vertreiben.

.

Sandkasten

Merkel im russischen Sandkasten

Noch mehr Karikaturen gibt es bei Caricatura.ru

.

Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 307 Followern an