Tote Tee-Nager

6teenager.jpg

Sechs vergiftete Tee-Nager wurden in einem Garten gefunden. Unklar ist bislang, wer den vergifteten Tee ausgelegt hat. Die Polizei ermittelt.

.

Advertisements

15 Antworten

  1. Das waren aber keine Problem- oder Intensivnager!

  2. Tee-Nager war mal die Lösung eines Bilderrätsels in der Sendung der Große Preis mit Wim Thoelke im Zweiten Deutschen Fernsehen.
    Damals schon Qualität, wie man sieht.

    Und so schrecklich das alles ist, wer nicht weiß, dass Abgase von Verbrennungsmotoren gesundheitsschädlich sind, der rottet sich eben selber aus.

  3. Sprachverfremdung

    Wer unbedacht ein Fremdwort wählt
    und deutsches Wort für ihn nicht zählt,
    wer happy sagt und glücklich meint
    und sunshine, wenn die Sonne scheint,
    wer hot gebraucht, anstelle heiß,
    know how benutzt, wenn er was weiß,
    wer sich mit sorry kühl verneigt
    und Shows abzieht, wenn er was zeigt,
    wer shopping geht statt einzukaufen
    und jogging sagt zum Dauerlaufen,
    der bleibt zwar fit, doch merkt zu spät,
    daß er kein Wort mehr deutsch versteht.

    (Damals gelesen im „Soldat im Volk“, der Verfasser ist mir nicht mehr bekannt)

  4. Oh mein Gott. Reicht es nicht, daß Kohlendioxid schädlich ist? Jetzt auch Kohlenmonoxid! Was kann man denn hier überhaupt noch atmen? Wozu haben wir denn überall Windräder, wenn das Kohlenmonoxid trotzdem heimtückisch über die Jugend herfällt, wie der Gefährder mit Fußfessel und 6 Identitäten.

    Also, wenn jetzt auch noch Kohlenmonoxid verteufelt wird, dann … dann ist das nicht mehr mein Land.

  5. Für die Eltern eine Tragödie, wenn es liebe Kinder waren und keine Egoisten, für die Presse nur Sensationsfutter.

  6. Die Ersetzung des Füsick- und Schemieunterrichts durch Schändermäinstriem scheint erste Todesopfer zu fordern.

    Verbrennung, Sauerstoffknappheit, ZehO und ZehOzwei, das war zu meiner Zeit Bestandteil des Unterrichts.

    • Wenn ich mich richtig erinnere, war es ein technischer Defekt. Da sind auch früher schon Leute an Kohlenmonoxid gestorben. Abends zu Bett und morgens tot aufgestanden.

      • LT. Tagesschau war die Ursache, ein benzinbetriebener Stromerzeuger, der nicht in Innenräumen benutzt werden darf. (Mobiles SEA)
        Also gehe ich mal davon aus, dass das SEA im Innenraum benutzt wurde oder zu nah an einem offenen Fenster stand.

        • Rauschgift soll dort auch gefunden worden sein, sagt das Propagandablatt mit den vier Buchstaben, vielleicht war es ja Selbstmord. Ein ehemaliger Bundeswehrsoldat und ein KFZ-Mechaniker waren unter den Toten, die müssten doch eigentlich wissen, daß man einen mit Benzin betriebenen Generator nicht in geschlossenen Räumen anstellt.

  7. Ich würde schwören, dass die Kinder alle Abitür haben und stolperfrei ihren Namen tanzen konnten.

    Dummerweise hatten sie Fühsieck und Schemieh zu Gunsten von „Gender studies“ als Wahlfach abgewählt.

    Der Darwin-Award ist ihnen sicher und wird ihnen posthum verliehen.

    • Einer war sogar bei der Bundeswehr, ein anderer war KFZ-Mechaniker, so die Zeitung mit den vier Buchstaben. Entweder ist unser Bildungssystem noch schlimmer als vermutet oder die Jugendlichen waren Selbstmörder.

  8. Parole Spaß:

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: