Rohrkrepierer

Wir wähnten im Dezember 2016:

Oppositionskräfte dürften dankbar sein, daß den Think-Tanks kein anderer Begriff eingefallen ist. Während der Vorwurf der „Lügenpresse“ lediglich einseitig geäußert werden kann, da die Rechtspopulären über kein nennenswertes Pressewesen verfügen, ist der Kampfbegriff der Fake-News in der neudeutschen Debattenkultur beliebig verwertbar.

Und schon ist diese Propagandafloskel verschlissen – manchmal geht es schneller, als man denkt.

.

Advertisements

2 Antworten

  1. Und nichts ist den Medien zu albern um daraus Falschnachrichten zu erzeugen, selbst die Helden meiner Jugend, damals noch in Buchform, also in der Vor-Kasetten-Ära, müssen für ihre Fake-News herhalten:

    http://www.bento.de/vintage/tkkg-so-rechts-waren-die-hobby-detektive-wirklich-1156667/

  2. Mit Beutewaffen zu kämpfen schont die eigenen Resourcen und schädigt den Feind in doppelter Weise. Berühmte Beispiele waren die SB 2, der T 34 und die 7,62 cm-Kanone.
    Das gilt übertragenen Sinnes auch für Wortwaffen/Kampfbegriffe.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: