Shit-News

shit-news

Man nehme einen Batzen eigener Scheiße, kotze einmal kräftig darauf, rühre ihn eine Stunde in einem Güllefaß, verknete die Masse mit Hundekot aus den sozialen Netzwerken und schmiere sie danach über eine weiße Oberfläche – voilà: fertig ist eine Shit-New der Abtrittpresse.

.

Advertisements

Eine Antwort

  1. Ein Kommentator entrüstet sich, das wäre doch Boulvardniveau, der WELT nicht würdig und so … Was ein Dummerchen.
    (Karl Eduard von Schnitz sagte einmal in einem lichten Moment, es gäbe Zeitungen für Lieschen Müller, und welche für Dr.Lieschen Müller.)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: