Haßkriminalität

hasskriminalitaet

Ein erschreckendes Diagramm, das u. A. die hundertfachen von hassenden Rechtsextremen begangenen Straftaten in der Berliner Rigaer Straße oder bei Maikrawallen und dutzendfache Anschläge auf AfD-Büros oder -Leute widerspiegelt.

Hätte es unter der nationalsozialistischen Schreckensherrschaft bereits derartige Diagramme gegeben, wäre freilich die Haßkriminalität nur von jüdisch-kommunistischer Seite überproportional erfaßbar gewesen und dargestellt worden. Eine DDR-Statistik wiederum hätte vor allem die häßlichen Haßtaten des kapitalistischen Auslands auf den friedlichen Arbeiter- und Bauernstaat frappant verdeutlicht.

.

4 Antworten

  1. „Zählweise geändert

    Der Anstieg war laut Ministeriumssprecher bereits erwartet worden, da die Zählweise der von „Unbekannt“ begangenen Propagandadelikte mit rechtem Inhalt, wie etwa Hakenkreuzschmierereien, geändert worden sei. Seit Januar 2008 würden bundeseinheitlich auch Fälle, in denen der Täter nicht zweifelsfrei feststeht, zu den Straftaten gezählt.“

    http://www.focus.de/politik/deutschland/rechtsextremismus-so-viele-straftaten-wie-nie_aid_361205.html

    Vermutlich hat sich diese sonderliche Zählweise immer noch nicht geändert. es ist davon auszugehen das so auch die Zahlen über die Ausländerkriminalität geschönt werden. Wenn Ausländer Homosexuelle überfallen und nicht geschnappt werden, dann zählt das statistisch als rechte Hasstat.

  2. Glaube keiner Statistik, die du nicht selber gefälscht hast, denn sonst könnten andere Interessen als deine darin auftauchen.

  3. Wie ist die Statistik zu deuten?
    Es gab 2015 96 linksextreme Hasskriminalitäten?
    Sind das die ca. 0,7 Prozent, die nicht SED gewählt haben, um dem Volk vorzugauckeln, dass nicht alle Deutschen bunte Bunzelbürger sind, d.h. nicht alle Eine Bevölkerung, Eine Raute, Eine Führerin?

  4. Wie stehts denn um die Liebeskriminalität?

    Zwangsehen, Kinderehen, Spazieren fahren mit der Liebsten an der Anhängerkupplung, Vergewaltigung, etc.

    Ein Staat der Gefühle kriminalisiert, ist endgültig im orwellschen Totalitarismus angekommen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: