Brimborium

brimborium1.jpg

brimborium2.jpg

Sie feiern ein Trauerbrimborium und nutzen die Gelegenheit, um sich zu inszenieren. Sie haben zwar die Strukturen gefördert, die solche Attentate erst ermöglichen, aber sind jetzt betroffen, empört und auch ein Stück weit traurig. „Bei so einem Anschlag rücke man zusammen, das gebiete der Anstand“, meint Grünen-Chef Cem Özdemir, „dieser sei nicht überall verbreitet, sagte er mit Blick auf die AfD.“ Özdemir warnt „vor Überreaktionen und dem Schüren ausländerfeindlichen Ressentiments“.

Das Brandenburger Tor erstrahlt umgehend in den Farben der BRD und Berlins, Festgottesdienste finden statt, die Schickeria twittert unentwegt schwülstige Phrasen und kitschige Anteilnahme.

brimborium3.jpg

Die Instrumentalisierung muß spektakulär wirken. Absolute Sicherheit gäbe es aber nicht, und als Konsequenz sollen an Weihnachtsmärkten ab sofort mit Maschinenpistolen bewaffnete Sicherheitskräfte Stellung beziehen. So dürfen die Untertanen beim Fest des Friedens weiterkonsumieren.

Vor genau diesem importierten Terror haben „besorgte Bürger“ seit Langem gewarnt. Aber das ist für die Nomenklatura und ihre Gefolgschaft kein Grund, in sich zu gehen. Sie werden weiterhin gegen die Hellseher der von ihnen zu verantwortenden grausigen Zukunft hetzen und hassen. Das sind sie ihrer Ideologie und ihrem Futtertrog schuldig.

.

Advertisements

24 Antworten

  1. Hat dies auf volksbetrug.net rebloggt.

  2. Nach Suhl kam Heidenau,
    nach Freiburg der gefasste Böllerwerfer von Dresden —
    wird nicht lange dauern, bis das BRD-Polit-und Medienkartell wieder einen Asylheimbölleranschlag oder zumindest eine unangemessen laute und sittenverrohte Merkel-Beschimpferin aus dem Ärmel zaubert.

    Vorsorglich empfehle ich den Buntesdemokraten
    nach der Terror-Fahrt von Berlin schon einmal eine
    Lichterkette an Heilig Abend gegen RÄÄÄCHTS.

  3. Kinderwelt für die geistig Zurückgebliebenen.

  4. Zusammenstehen? Zusammenrücken? Selbstverständlich hoffe ich, daß kein Laster kommt, wenn die allein, verlassen vom Volk, in ihrem Regierungsviertel zusammenstehen oder -rücken. DAS gebietet der Anstand.

  5. An: Angela.merkel@bundestag.de
    Gesendet: 20.12.2016 12:56:36 Mitteleuropäische Zeit
    Thema: Weihnachtsgrüße an Sie, Frau Merkel

    Werte Frau Merkel,

    eben habe ich im Fernsehen angehört, wie Sie „Ihre“ Trauerrede für die Ermordeten und Verwundeten auf dem Weihnachtsmarkt in Berlin recht flüssig abgelesen haben. Sicher war der Mörder ein schwer traumatisierter und daher bedauernswerter „Flüchtling“, einer von denen, die Sie und Ihre linksgrünen Willkommenshelfer in unser deutsches Land gelockt haben. Ich kann gar nicht so viel Flöte spielen, wie ich Wut habe über das, was Sie mit Ihren „Gästen“ geleistet haben.

    Ich weiß, wovon ich spreche, denn ich selbst bin ein Flüchtling, ein „anerkannter Flüchtling“ mit Flüchtlingsausweis A! Zunächst wurde ich aus meiner Heimat Schlesien vertrieben und mußte fliehen, einige Jahre später floh ich unter Vopo-Beschuß aus der DDR, für die Sie, Frau Merkel, Agitation und Propaganda getrieben haben. Ich erlebte mehrere sehr primitive Flüchtlingslager im Westen, doch ich war endlich frei! Bis Sie und Ihre Genossen uns auch in Deutschlands Westen die Freiheit nahmen! Meine Traumata wurden nie behandelt, sie werden mich bis zu meinem Tode begleiten und steigern sich zur Wut, seit Sie, Frau Merkel, Ihre Agitation in Berlin fortsetzen und kriminelle Okkupanten in unserem Vaterland Willkommen heißen.
    Sie kinderlose Frau haben die Zukunft der deutschen Kinder und Enkel zerstört.

    Barbara Berger

    • „…haben die Zukunft der deutschen Kinder und Enkel zerstört.“
      Darauf ist die [gelöscht, Jüdin ist sie wohl nicht, sic!] Merkel furchtbar Stolz, weshalb Appelle an das nicht vorhandene Gewissen sinnlos sind.

      Wie Cora DeClerk bereits ganz richtig schrieb, es handelt sich hier NICHT um einen politischen Unfall oder politisches Versagen, sondern um die Umsetzung der Völkermordpläne an den Europäern.

      Leider fehlt diese Einsicht immer noch oft, daß wir es mit skrupellosen Völkermördern zu tun haben.

      • Mein Jüdendetektor schlägt aus. Hütet Euch vor den Beschnittenen. Aber es ist wie bei Rumpelstilzchen: Nennt man sie beim Namen, drehen sie frei.

      • (((Dieter Salomon))) OB von Freiburg ist laut TimesOfIsrael ein in Australien geborener Jude. Aber das stimmt natürlich alles gar nicht, die Juden sind unsere allerbesten Freunde und haben mit der genozidalen Masseneinwanderung überhaupt gar nichts zu tun. Und Chemotherapie heilt Krebs.

        • Gab’s nicht auch einen Salomon als NPD-Urgestein?

          … mittlerweile sollte doch auch bitteschön der letzten Antijudaistendumpfbacke offenbar sein, daß Arschloch-Sein auch Deutschblütige können. Wir wollen hier gar nicht alle aufzählen, die Künasten, Gabriels, Stegners, Schweswigs usw.

          Tausche Stegner gegen Broder und Künast gegen Heinsohn! Ihr Überall-Judenwitterer, nehmt eure rotgrünen Arier und werdet glücklich!

          Also was soll das?

          • Die Nichtjuden werden von den Juden gesteuert. Ohne Juden würde eine Künast und ein Gabriel hier nichts zu melden haben. Und ich kann nichts dafür, daß Juden hier alle Schlüsselpositionen besetzt haben. Jeder kann sich selbst schlau machen, wer alles Jude in diesem System ist. Die Nichtjuden arbeiten den Juden nur zu. Das ist in anderen Ländern auch nicht anders. Das kann auch jeder recherchieren, ob Frankreich, Schweden, VSA, Russland, England. Es ist überall das gleiche. Sie sind in allen weißen Ländern für die Einwanderung von Nichtweißen verantwortlich. Außerdem ist es wichtig, sich generell mit dem Judentum zu beschäftigen, damit man versteht, wie diese agieren, daß sie beispielsweise auch die (Schein)Opposition stellen. Viele angebliche Oppositionen im Land sind von Juden durchsetzt oder gleich selbst von ihnen gegründet. Man denke an (((Ken Jebsen))), (((AfD))), (((Pegida))), (((Pi-News))) und ja ebenso an die (((NPD))). Unser Hauptproblem ist nunmal das Judentum. Das sie das Geldsystem und die Medien in ihrer Hand haben, zum Kriege aufhetzen und Terroranschläge durchführen um ihre Agenda voranzutreiben (Siehe die Protokolle) sollte inzwischen bekannt sein. Ohne diese Erkenntnis ist kaum ein Wandel zum besseren möglich.

            Why are people afraid of the facts? Don’t fear the jew, expose their ways:
            (https://www.youtube.com/watch?v=HMj3TO-xQu4)

            Bist du also projüdisch? Und wenn ja, warum? Was haben die Juden uns positives gebracht?

  6. „Sie haben zwar die Strukturen gefördert, die solche Attentate erst ermöglichen“?

    Nein, das ist so nicht korrekt.

    Wenn sog. „Volksvertreter“ für den in deren Kreisen üblichen Judas-Lohn den übelsten Abschaum dieser Welt mit dem Versprechen auf fette Beute und Straffreiheit als unsere Mörder zu endlosen Millionen in unsere Heimat locken, dann schaffen sie nicht die „Strukturen“, sondern dingen Mörder und sind damit selber direkt des Mordes schuldig.

    Zur Klarstellung: die Flutung mit dem Dreck dieser Welt ist KEIN Unfall der Politik („nu sind se eben hier“), sondern hier läuft der lange geplante Völkermord an allen europäischen Völkern, die durch Verrat ihrer sog. „Volksvertreter“ unter die Knute der mörderischen EUdSSR gefallen sind, in die äußerst blutige Phase.

    Siehe dazu auch Frans Timmermans, ein berüchtigter Polit-Offizier des mörderischen EU-Regimes:

    „Hört mir zu Völker Europas: wir haben eure Auslöschung beschlossen und ihr könnt nichts dagegen machen.

    Wir werden in den nächsten Jahren eure Länder mit weiteren 70 Millionen möglichst inkompatiblen Steinzeit-Viecher fluten, deren Auftrag eure Vernichtung ist.“

    • Schauen Sie sich den Timmermans mal genau an. Der leidet hochgradigst an Hypertonie, der kann schon nicht mehr stehen und laufen.

  7. Müllentsorgung nach der Art des Hauses

    Wenn das stimmt ?
    also, wenn das wirklich stimmt…?

    Mein Freund Franz, welcher auf Geschäftsreise in Tunesien war, hatte dort Geschäftstermine mit einflussreichen Geschäftsleuten, dem Umweltminister und Mitarbeitern der AHK (Außenhandelskammer) wahrgenommen.

    Es ist unglaublich, aber eine von verschiedenen Personen vor Ort bestätigte Realität: Die ganzen Maghreb Staaten, wohl aber auch Ägypten, entledigen sich mit den Flüchtlingswellen nach Europa ihrer Gefangenen und psychisch und physisch Kranken!
    Es werden dort reihenweise die Verbrecher dieser Länder von den jeweiligen Staaten auf ein Boot gesetzt und Richtung Europa geschickt! Offenbar humaner, denn dann muss nicht jeden Freitag geköpft werden. Jeglicher Abschaum dieser Länder wird Richtung Europa geschickt. Gezielt und bewusst durchgeführt von den dortigen Ländern. Für die Länder dort ist das eine absolute Gewinnsituation. Keine Kosten mehr durch Gefängnisse und Kliniken und die Gefahr durch diese Leute wird exportiert. Der deutsche Botschafter hat das auch mitbekommen und ist bei den tunesischen Behörden vorstellig geworden, wurde aber direkt aus Berlin zurück gepfiffen. Ihm wurde angedroht, sollte er sich da weiterhin einmischen, wird er zurück ins auswärtige Amt versetzt – d.h. alles ist den Politikern in Berlin bekannt, dass grösstenteils nur kriminelle Volk und menschlicher Abschaum nach Europa und Deutschland einreist. Und man tut nichts dagegen. sondern fördert und finanziert es auch noch.

    Bitte weiterleiten und dadurch bekannt machen…

    · M.Ela said
    17/06/2015 um 15:04
    Das könnte durchaus der Wahrheit entsprechen, ebenso wie die Aussage von Serge Boret Bokwango, seines Zeichens Vertreter der Republik Kongo bei den Vereinten Nationen (UN):

    “Jene Afrikaner, die ich jetzt in Italien sehe, sind der Abschaum und Müll Afrikas. Sie verkaufen alles und jeden und prostituieren sich. Diese Leute, die als Krämer an den Stränden auftreten und in den Straßen der Städte herumlungern, sind in keiner Weise repräsentativ für die Afrikaner in Afrika, die für den Wiederaufbau und die Entwicklung ihrer Heimatländer kämpfen.
    Angesichts dieser Tatsache frage ich mich, warum Italien und andere europäische Länder sowie die arabischen Staaten es zulassen und tolerieren, dass solche Personen sich auf ihrem nationalen Territorium aufhalten.

    Ich empfinde ein starkes Gefühl von Wut und Scham gegenüber diesen afrikanischen Immigranten, die sich wie Ratten aufführen, welche die europäischen Städte befallen.

    Ich empfinde aber auch Scham und Wut gegenüber den afrikanischen Regierungen, die den Massenexodus ihres Abfalls nach Europa auch noch unterstützen.”

    Diese Einschätzung eines Vertreters der Vereinten Nationen dürfte auch der deutschen Regierung bekannt sein. Und dennoch werden immer weitere Bemühungen unternommen, immer mehr “Abschaum” in die EU zu bekommen. Und Politiker sind sich nicht mal zu schade, diese als “qualifizierte Fachkräfte” zu deklarieren.

    https://globalewelt.wordpress.com/2015/06/04/afrikanische-fluchtlinge-sind-der-abschaum/
    Antwort

    Mit der australischen „Flüchtlingspolitik“ ist die in Europa „von oben“ oder „drüben“ (USRAEL) angeordnete Umvolkungs- und Durchvermischungs-Agenda kaum zu vergleichen. Australien selektiert seine Einwanderer auf Grund ihrer Qualifikation, während für Europa generell der grösstenteils menschliche Abschaum ausgesucht wird. In Australien werden angeblich Schlepper bezahlt um die Flüchtlinge wieder zurückzubringen. Ein lukratives Geschäft für einige. Uns sind aber keine Statistiken bekannt wie viele Millionen Österreich und Deutschland alleine für den Import dieses Mülls alljährlich budgetiert. Inklusive der „Kickbackzahlungen“ an die Politiker jener Länder die ihren Müll auf diese unorthodoxe Weise entsorgen wollen.

    http://derstandard.at/2000017439556/Australien-soll-Schlepper-bezahlt-haben-Indonesien-veraergert

  8. Dynamo-Profi Wachs in Wiesbaden mit Schusswaffe schwer verletzt

    Not-OP nach Schussverletzung! Dresdner Fußballprofi Marc Wachs im Kiosk seiner Tante schwer verletzt

    am 20.12.2016 um 22:45 Uhr
    Dresdenss Marc Wachs (r.) ist durch eine Schusswaffe schwer verletzt worden.
    Foto: imago/Nordphoto

    Dynamo Dresdens Spieler Marc Wachs ist Opfer eines Gewaltverbrechens geworden
    In Wiesbaden wurde der 21-Jährige von einer Kugel getroffen und schwer verletzt
    Wiesbaden. Fußball-Zweitligist Dynamo Dresden befindet sich in großer Sorge um Linksverteidiger Marc Wachs.

    Wie der Klub am späten Dienstagabend mitteilte, wurde der 21-Jährige am Morgen zusammen mit zwei Familienangehörigen in Wiesbaden Opfer eines Gewaltverbrechens.

    Mit Schusswaffe schwer verletzt

    Demnach wurde Wachs in einem Kiosk mit einer Schusswaffe schwer verletzt und musste notoperiert werden, sein Zustand sei nach Aussage der Ärzte aber nicht lebensbedrohlich. Wachs‘ Tante, die Besitzerin des Kiosks, war in Folge der Tat gestorben. Ihr Ehemann wurde schwer verletzt, befindet sich jedoch ebenfalls außer Lebensgefahr.

    „Wir sind geschockt, fassungslos und tief betroffen. Die gesamte Dynamo-Familie steht hinter Marc und seiner Familie. Wir werden da sein, wo immer unsere Hilfe und Unterstützung gebraucht werden“, sagte Dynamos Sportgeschäftsführer Ralf Minge.

    Im Sommer aus Mainz nach Dresden gewechselt

    Die Hintergründe der Tat, ob es sich beispielsweise um einen Überfall handelte, sind der Polizei zufolge noch unklar. Man ermittele in alle Richtungen, sagte ein Sprecher am Dienstag. Die Polizei fahndet auch mit Phantombildern nach einem etwa 20 bis 30 Jahre alten Mann.

    „Marc, seine Familie und der Genesungsprozess, sowohl körperlich als auch seelisch, stehen jetzt allein im Vordergrund. Alles andere spielt keine Rolle.“

    Wachs war im Sommer von der zweiten Mannschaft des Bundesligisten FSV Mainz 05 zu den Sachsen gewechselt. In der laufenden Saison kam er noch nicht zum Einsatz. (sid/dpa)

  9. |: Solang noch unter’n Linden
    Die alten Bäume blühn,
    Kann nichts uns überwinden,
    Berlin, du bleibst Berlin.
    Wenn keiner treu dir bliebe,
    Ich bleib‘ dir ewig grün,
    Du meine alte Liebe,
    Berlin bleibt doch Berlin. 😐

  10. Terror – Berlin – Asyl – Islam – Merkel – Atombombe – Einzelfall

  11. Islam – Gewalt – Terror – Asyl – Immigration – Merkel – Tarot

  12. Ihr habt geschrien….

    [Bild gelöscht – Abbildungen mit Zwille kolportieren Gewalt(bereitschaft).]

  13. Heute Mahnwache vor dem Kanzleramt, wer kann, sollte da hin gehen. Reconquista!

    Mehr Infos; http://sezession.de/56934/

    • Die Wahrscheinlichkeit ist doch sehr gering, daß sich unter den Opfern jemand befindet, der sich aktiv gegen den merkelschen Islam- und Terroristenimport gewendet hat.

      … außerdem, abwarten. Nach der NSU-Kiste ist denen auch zuzutrauen, daß sie uns nunmehr einen selbstentleibten Naziterroristen als Täter präsentieren. Vielleicht war’s ja ein Corelli?

      • Ja, der Gedanke kam mir auch, als sie den illegalen Paki mit den gefälschten Identitäten wieder laufen ließen. Unsere Regierung macht uns zur Lachnummer der Welt. Gab es in Berlin jedenfalls Glasbruch oder angezündete Autos? Ich vergaß wir sind ja keine Linken, die hätten aber auf einen Anschlag auf sie entsprechend geantwortet.

  14. sollen an Weihnachtsmärkten ab sofort mit Maschinenpistolen bewaffnete Sicherheitskräfte Stellung beziehen.

    Und nicht vergessen, Scharfschützen auf umliegenden Häuserdächern.
    Da wird den Besuchern ganz weihnachtlich zumut

  15. Unsere Stadt ist wehrhaft gegen Terroristen und hat den Weihnachtsmarkt abgesperrt, da darf jetzt keiner mehr durch!

    https://scontent-fra3-1.xx.fbcdn.net/v/t1.0-9/15541161_1180378241998252_7705419117731196774_n.jpg?oh=10d4ca674328f765ffb62ba92078f3fa&oe=58FAE30C

  16. Der Kriminalist hat -das sollte auch Methode sein bei allen Streitpunkten wie zur Historie und Politik- vorurteilsfrei-unparteiisch (was eben viele bloggisten nicht machen!!) alle Aspekte, Möglichkeiten abzuklopfen nach dem Motto: Der Erst-Verdächtige ist meist NICHT der Täter!

    Also muß hier auch eine Geheimdienst-Operation (Mossad?) ins Auge genommen werden.

    Wenn man eben liest bei t-online, daß der Paß des nun verdächtigten Tunesiers „erst am Mittwoch“ im Auto gefunden wurde, so klingeln doch schon die Alarmglocken.

    Hat man nicht auch bei einigen dubios behandelten, dubios erscheinenden ähnlichen Vorfällen (wie 9/11 in New York 2001) ebenfalls merkwürdigerweise die Pässe der „Täter“ gefunden??! Wird man nun nach bekanntem Muster den „Täter“ Tunesier auf der Flucht erschießen, womit sich alle weiteren Nachforschungen nach anderen erübrigen??

    Hat man nicht seinerzeit im Januar 2015 nach dem Hebdo-Anschlag in Paris diesen terror-beschuldigten Afrikaner-Moslem mit gefesselten Händen erschossen??

    Und von unserer Polizei und Justiz darf man da keine Enthüllungen erwarten, die vertuschen (als Parteigänger des Üblen wie BKA-Zierke, SPD-Mann, oder als gehorsame Diener wie in NS, DDR) wie befohlen, siehe NSU!!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: