Rechtsbruchsuhle

Natürlich ist es nicht schick, Merkel als Ferkel zu karikieren, aber für die Versinnbildlichung der Rechtsbruchsuhle wohl unabdingbar.

.

23 Antworten

  1. Also nehmen wir mal an, der Trump wird tatsächlich Präsident, weil die Wahlmänner ihn wählen und er nicht vorher ermordet wird. Wie will die Gröbaz ihn dann empfangen? Mit „war nicht so gemeint? War nur Spaß? Ein Scherz unter Freunden?“ Und wie will die dann 2017 Kanzler werden, wenn sie ihren Arbeitgeber unablässig vor den Kopf stößt?

    • Immerhin hat er einen relativ satten Vorsprung an Wahlmännern, das erfordert aufwendiger Psychogramme, um auszuloten, wer von denen für 2 Mio. und wer für 5 Mio. umschwenkt, zumal mit größerer Anzahl auch die Gefahr besteht, daß sowas herauskommt. Und eine Ermordung muß auch wohlüberlegt sein, zu offensichtlich wäre die Intention des „psychisch labilen Einzeltäters“ oder der Vergiftung. Zudem ist anzunehmen, daß Teile des Establishments pro Trump sind, das ist ja auch kein einheitlicher Block. Und vor allem, was für einen Solidarisierungseffekt das gäbe – der Deckel wäre zwar wieder auf dem Topf, aber die Suppe droht dann überzukochen. Also muß der politisch-militärische Komplex auch erstmal knobeln, was am Sinnhaftesten ist. Vielleicht sogar, Trump mit hinnehmbaren Abstrichen beeinflussen/steuern zu können.

  2. Mittels Unterwanderung, Heimlichkeit und List gelang es dem unsichtbaren Netzwerk, uns alle zu beherrschen. Die Menschheit bemerkt nicht, dass ihre „Führer“ Marionetten sind, Merkel und Trump gehören zu dieser Erscheinungsform.

    Wahlen und alles was dazu gehört sind primär Show und Zirkus für die Massen sonst ohne größere Bedeutung außer für die verborgenen Machthaber dieses bemitleidenswerten Himmelskörpers.

  3. Erste Vernehmung der Angela Merkel

    „Ich hoffe sie haben die Nacht genutzt sich schon ein wenig in ihrer Zelle einzuleben“.

    http://duckhome.net/author/jochen

  4. Der Plan ist prima. Die Völkern und die Kulturen werden abgeschafft und durch anonym gesteuerte Welteinheitsmoden ersetzt, abertausende Tier- und Pflanzenarten sind oder werden vernichtet. Fast alles, was mir Spaß macht, ist verboten; das muss ich doch einsehen und gut finden, wenn nicht, bin ich komisch, zumindest, wenn nicht besserungsbedürftig. Freie Meinungsäußerung ist Hassrede, Verzeihung, hate speech meine ich natürlich. Die Kartoffeln, die ich kaufen kann, sind geschmacksneutral und meine Lieblingshose kriege ich nicht mehr, nur solche Dinger, die irgendwo knapp überm Geschlecht sitzen, kurzbeinig machen und zum Platzen knalleng sind von oben bis unten. Zu Silvester soll ich nicht knallen, aber die da oben schmeißen mit Atombomben. Da ich kein Händie benutze, gelte ich als asozial, da ich nicht fernsehe, sondern Bücher lese, als verdächtig. Ich muss für lauter Dinge bezahlen, die ich gar nicht will, und ich bin zum Heucheln verpflichte und zum Abnicken undialektischer Widersprüchlichkeiten oder gar von Lügen, sonst gibt´s Saures.

    Aber es geht mir nicht schlecht. Ich hungere nicht, darf dick werden und hab´s im Winter warm, auch wenn das sauteuer ist. Wie damals, als Bauer im 14. Jahrhundert, aber ich frage mich, wozu dann all der Fortschritt diente. Nur zum besseren Zahnerhalt?

  5. OT Wie sie früher redeten
    +
    „Ich erkläre, die deutsche Sozialdemokratie hat 1945 als erste
    Partei Deutschlands und der Welt erklärt:
    Die Oder-Neiße-Grenze ist unannehmbar als Grenze.
    Ich erkläre weiter:
    Keine deutsche Regierung und keine deutsche Partei kann bestehen,
    die die Oder-Neiße- Grenze anerkennen will.“

    SPD-Vorsitzender Kurt Schumacher
    am 4. März 1951 auf einer Groß-
    kundgebung der SPD in West-Berlin
    +
    PS.
    Wenn die heutigen dekadenz-linken SPDler à la Maas, Steinmeier damals so anti-national geredet und agiert hätten, wären sie entweder von den Spd-Mitgliedern oder dem damaligen Wahlvolk verjagt worden!!

    • man kanns nicht oft genug sagen:
      DIE-SIND-NICHT-LINKS!!!
      Das, was diese Politruks, ob aus Linkspartei, SPD oder GRÜNEN veranstalten, hat mit LINKS nichts zu tun. Genausowenig wie diese unsägliche Kahane mit ihrer (ihr zur Verfügung gestellter) Stiftung.
      Die politische Organisation der Arbeiter ist schon lange tot; seit sie von Funktionären übernommen wurde. Gleiches gilt für die Grünen. Die KPD/Linkspartei war es noch nie, die sind gleich von Funktionären gegründet worden.

      • Das, was „links“ ist, war aber auch Wandlungen unterzogen. Waren es einst das geeinte Vaterland, dann die Republik, mit ihnen die Burschenschaften, dann die Emanzipation von Arbeitern, Juden, Frauen … ist es jetzt die Emanzipation von sexuell und geschlechtlich Verirrten sowie überhaupt des Individuums von allen Bindungen und die Solidarität resp. Gleichschaltung aller Menschen. Der Kapitalismus hat sich in dieser Hinsicht auch geändert, beide sind eins geworden. … Das erstaunliche ist, daß sich mit dem länderübergreifenden Populismus (gleich Eigeninteressen wahren) eine breite und friedliche Widerstandbewegung gebildet hat, die den globallinkskapitalistischen Machtstrukturen unangenehm wird.

        • Einverstanden, links ist auch nicht mehr das, was es mal war. Was aber ist die Konstante? Vielleicht die Emanzipation einer bestimmten Gruppe von etwas, meist ohne, dazu mandatiert worden zu sein.
          Die Bildung einer Widerstandsbewegung gegen dieses moderne „links“ finde ich weniger erstaunlich, wenn auch sehr erfreulich. Der Mensch an sich ist eher konservativ. Wäre er das nicht, wäre die Menschheit womöglich längst ausgestorben. Allerdings ist „links“ insoweit vielleicht entwicklungsbiologisch notwendig und das Beste dieser Ideen wird in den Kanon übernommen. Leider gibt’s wohl keine Möglichkeit, das Beste relativ galant herauszufiltern, so dass es immer eines mehr oder weniger militanten Kampfes darob bedarf. Die Asiaten nennen das wohl Yin und Yang.

          • Korrekt: ein Korrektiv, das ausgleicht. Die Amishen bspw. verstehen unter „Fortschritt“ etwas ganz anderes und wägen sehr lange ab, was für die Gemeinschaft gut ist und was nicht. Für sich selbst sind sie auch in der Mitte, bewahren BeRECHTigtes und lassen einige LINKE Dinge zu.

            Die moderne Massengesellschaft lebt im Fortschritts- und Emanzipierungswahn, der mittlerweile derartige Sumpfblüten treibt, daß große Teile des Populi nicht mitwollen.

  6. traurig aber war

  7. Uppsala. Korrektur, Wahr nicht war.

  8. Hoppala…Soll WAHR nicht war heißen.

  9. PROLOG:

    SPD-PDS/LINKE-GRÜN und ihre Nebengruppen sind nur noch

    -wie es Nenn-Christen gibt ohne christliche Haltung und Lebenswandel, wie es massenhaft, ja millionenfach heutzutage Bio-Deutsche gibt mit anti-deutscher Prägung und Handlung-

    Etikett-Linke, laufen, gelten aber weiter im öffentlichen Raum, im geistig verflachten Meinungsmilieu als links.

    Was ein verblödeter Antiislam-Aktivist wie MM zum Anlaß nimmt, (auch nach mehrmaligen Hinweisen auf die Falschheit seiner Position, wo er selbst Linke wie H.Kraus groß zitiert als Islam-Kritiker) undifferenziert-faktenfern und pauschal-hetzerisch „die Linken“ zu verdammen und für die heutige üble Lage in der BRD schuldig zu machen wie mit dem geisteskranken Spruch „Der Sozialismus ist die Primärinfektion!“

    Es sind aber nicht „die Linken“ die Täter, weder der reale Sozalismus noch die Texte der Klassiker bieten dafür Belege, sondern es sind die heutigen asozial-kriminellen Dekadenz-Politiker der Rotgrünroten und ihrer Mittäter im CDU/FDP-MiIieu und sonstiger bürgerlicher Kreise.

    Die oben Genannten Etikett-Progressiven, die sich fast aufführen wie Feudalherren, haben aber fast alles, was an echt-links gut ist und war, schamlos verraten, z.B. Emanzipation der Frauen und sexuelle Selbstbestimmung, Befreiung durch schamlos-unlinke Lobby für den Islam.

    xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

    Rechts-Popanz

    http://www.pi-news.net/2015/10/alles-nazis-ausser-mutti/#more-488472 28.10.2015

    Zu diesem Rechts-Popanz wurde ja schon viel gesagt. Hier etwas aus dem Jahr 2009 von – Alexander Gauland!

    Der Kampf gegen rechts, der einmal der Abwehr des Rechtsextremismus dienen sollte, ist längst ein Mittel geworden, das politische Gleichgewicht immer weiter nach links zu verschieben. (…)
    Rechts im Sinne von konservativ hat mit dem Nationalsozialismus so viel gemein wie das Flötenkonzert von Sanssouci mit dem Horst- Wessel- Lied, um den inzwischen verfemten Gerhard Ritter zu zitieren.
    Alexander Gauland im Deutschlandradio Kultur.

    Ein besonders krasser Fall „gruppenbezogener Menschenfeindlichkeit“ ist der „Kampf gegen Rechts“. Auch seine grüne Vergangenheit wird Deutschland dereinst aufarbeiten und bewältigen müssen. – Michael Klonovsky, bei pi Juni 2016

    xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

  10. Rechts und links, korrekt dargestellt!!

    Rechts und links als politische Zuordnungen, Lager-Definitionen entstanden in der Sitzverteilung der Franz. Nationalversammlung nach der Revolution 1789. (Letztere in 2.Auflage hätte das Nationalverräter-Kartell aller Lager -vom verkommenen CDU/FDP-Bürgerlingtum bis PDS, von DGB bis Kapitalistenpack- längst verdient!!)

    Links saßen (abseits späterer Abweichungen, Aufweichungen und Exzesse, die es über die Zeit in beiden Lagern gab) 1789f. die Fortschrittlichen, Veränderer, Befreier, rechts die Konservativen, Bewahrer, Traditionalisten. Judenfrage (aktuell wenigstens) und Ausländerfrage gab es damals nicht, das gehört auch eigentlich gar nicht dazu, kommt sowieso über die Geschichte in beiden Lagern vor.

    Beide Lager haben ihre Ausfransungen nach radikal und extrem, aber auch nach lau bis verwässert; siehe Veränderungen der CDU seit Kohl, ganz stark unter Merkel; beide Lager sind auch selten pur, sondern haben in sich Anteile des anderen, siehe: (früher sehr starker) rechter Flügel der SPD.

    In der Geschichte ist rechts dann konservativ mit einem Schuß liberal, autoritär, religiös-christlich, die alten Besitz- und Klassenverhältnisse, alten Traditionen bewahrend.

    Links ist fortschrittlich-freiheitlich, ohne dem kapitalistischen Liberalismus anzugehören; ist sozial, die Klassengegensätze überwindend friedlich wie mit Zwang; demokratisch – für Rechte des Volkes, der Unterschichten; für Aufklärung und Wissen, sehr religions-kritisch; für Befreiung und Gleichberechtigung der Frau; für sexuelle Befreiung und Selbstbestimmung. (Gegen die letzten Punkte verstoßen laufend die pseudolinken Dekadenzler von Rotgrünrot mit ihrer Poussiererei zum Islam, der mit echt-links völlig unvereinbar ist!)

    Rechtsextrem hat somit primär mit Anti-Judaismus und Ausländerfeindlichkeit nichts zu tun, wie das heute fälschlich verbreitet im Meinungskampf angewandt wird, sondern das sind gesonderte Einstellungen; rechtsextrem ist vielmehr extrem autoritär und demnach das Merkmal aller Diktaturen. Aber dann eben nicht nur des seit 1945 geschmähten NS, sondern ebenso seiner Mentalzwillinge, der Kommunisten-Diktaturen. Schon um 1970 sagten die Anarchisten, die sonst auch ein bißchen dumm waren, daß die kommunistischen Regime in China und im Moskau-Block Faschismus seien.

  11. rechts, links ….. bla bla
    pro oder anti jüdischer Subversion ist die Frage!

  12. Eine Meldung

    „Nahezu unbemerkt von der Öffentlichkeit sind in dieser Woche die letzten Opfer des Attentats von Würzburg wieder nach Hause nach Hongkong gereist. Eine kleine Gruppe Chinesen, unscheinbar, auf dem Flughafen München….

    …Leider hat kein deutscher Politiker in den vier Monaten seit dem Attentat am 18. Juli 2016 die Zeit gefunden, die Familie zu besuchen und das Mitgefühl jenes Landes auszudrücken, in dem die Familie heimtückisch von einem Attentäter während einer Bahnfahrt überfallen wurde. Es gab keine Selfies und kein Bedauern, dass man sie nicht habe schützen können…

    Ein 17 Jahre alter Flüchtling hatte die Opfer Mitte Juli mit einer Axt und einem Messer attackiert und sich zur Terrormiliz IS bekannt. Polizisten erschossen ihn, als er sie auf der Flucht angriff.“

    Ich schäme mich.

    https://ralfschuler.wordpress.com/2016/11/18/eine-meldung/

  13. DOKU

    SOZIS ABENDLIED
    Wir traben in die Pleite……….

    Wir traben in die Pleite – es ist die erste nicht
    Marx und Engels stehn uns zur Seite, rot leuchtet uns ihr Licht.

    Einst sind wir angetreten , für Freiheit, Arbeit, Brot
    wir wurden zu Staatsproleten und blieben dunkelrot.

    Marx und Engels sind unsere Lehrer, auch wenn sie längst nicht mehr
    und sie als Kulturzerstörer uns brachten Verderben her..

    Jetzt sind wir am regieren, das bringt uns schön was ein –
    was andere verlieren kann uns doch piepe sein.

    Wir Sozis sind im Denken und im Schwindeln ganz enorm,
    wir plündern und verschenken und nennen das Reform.

    Wir können fleißig lügen und schämen uns nicht mal,
    denn ohne zu betrügen gewinnt man keine Wahl.

    Was wir den Wählern bieten, ist stets der gleiche Hohn,
    das wir politisch falsch entscheiden, wen kümmert dieses schon ?

    Wir sind gegen unser Vaterland, das ist doch längst bekannt,
    warum wählt ihr uns wozu habt ihr den Verstand ?

    http://www.zutts-politischen-ansichten-aus-mv.de/ARCHIV/Archiv_2002/archiv_2002.html

    +
    PS.
    Das Ehepaar Alfred und Doris Zutt hatte mal ein großes NPD-Potential (aber 2/3 dumpfe Protestler wohl) in Ehringshausen an der Dill, einmal sogar 22% bei den städtischen Kommunalwahen, im Kreis aber kamen sie auch zu besten Zeiten nur auf 3%.

    Sie sind dann aus Protest und Resignation über den Zustand im Westen nach Wahren an der Müritz gezogen und dort aktiv geworden. Alfred gestorben vor 2 Jahren, das Haus auch schon von der Antifa beschmiert!!

    Es gab auch harte Hinweise für Kontakte zum Verfassungsschutz in der Hortmann-Affäre.

  14. Identitäre besetzen Bundeszentrale der Grünen in Berlin

  15. Nicht schick, Merkel als Ferkel zu karikieren?

    Es ist wirklich nicht einfach, die ans Tageslicht ausgeschiedene Enddarm-Bewohnerin des obärmlichen in ihrer ursprünglichen Umgebung zu zeichnen.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: