Grünkohl

gruenkohl.jpg

Manche Wahrheitsberichterstatter bekommen nach ihrem Trump-Trauma kaum noch die Kurve und schreien jeden Kollaborateur nieder, der es wagt, sich über den Wahlausgang zu freuen. „Jubelarie auf Trump – Wie Jörg Meuthen sich selbst als Heuchler entlarvt“, titelt der Stern-Journalist Marc Drewello, der seine Lorbeeren bislang bspw. mit Berichten über den „Start der Grünkohlernte“ verdiente.

Der Grünkohlkenner zitiert die wohl schlimmsten Aussagen des neuen US-Präsidenten und attestiert diesem „manifestierte Charakterlosigkeit – nicht zu entschuldigen, nicht zu verharmlosen und auf keinen Fall zu tolerieren.“ Und weil der sich bislang „gern bürgerlich-gemäßigt“ gebende AfD-Politiker Meuthen über den Wahlausgang frohlockt, so ist der dann eben ein Heuchler. Dabei wußte der Stern-Skribent bereits vor Beginn der Kohlsaison, „dass hinter der Fassade des vernunftgesteuerten Wirtschaftsprofessors ein Politiker mit hoher Toleran gegenüber Radikalismus und Hetze steckt“ (Rechtschreibfehler im Original).

Einerseits mag es für außenpolitische Beziehungen ziemlich gefährlich sein, wenn ein deutscher Grünkohlspezi ein minderbemitteltes Publikum (Stern-Leser) gegen den Präsidenten der stärksten Militärmacht aufhetzt, andererseits dürfte Letzterer davon kaum Notiz nehmen.

.

33 Antworten

  1. Wenn sich Leute selbst entlarven, muß es der investigative Grünkohlermittler nicht tun.

  2. Stellt Euch mal vor, eine frühere Stasi-Mitarbeiterin regiert Deutschland, richtet es total zu Grunde und keiner handelt.

    Das Dasein ist auf alle Fälle unkomplizierter geworden.
    Alle die nicht hinter Merkel stehen sind Schweine.
    Die die für Merkel sind, werden daran ersticken.

  3. Ich finde es auch gut, wenn Hetzer so richtig bescheuert sind.
    Wer sich nicht ganz und gemäß den Vorgaben der deutschen Meinungsfront von Trump distanziert, wird zum Trump erklärt, ist also quasi mit Trump identisch und ist somit zu behandeln, als hätte er alle die schrecklichen Dinge, die Trump getan hat, selbst getan. Grünkohl hält das vermutlich wirklich für logisch und für Journalismus.

  4. Was juckt es den Adler, wenn am Boden ein Frosch quakt.

  5. Trump ist das Zeichen an der Wand !!

  6. Das zur Illustration des Posts gewählte Symbolfoto ist eine Beleidigung einer nördlichen Minderheit. Grünkohl ist die Leibspeise zum Nationalfeiertag (21. Februar) der Sylter.

    http://herzelieb.de/gruenkohl-aus-dem-crocky-mein-rezept/

  7. Für alle diejenigen unter uns, die mit dem Lesen nicht mehr mitkommen, habe ich mir erlaubt die neusten Kommentare zusammenzufassen.

    • Und, war da was falsch ?????????????????? !!

    • Toll, wie funktioniert denn sowas? Automatisch oder muß man da Textanalysen machen und eintippen? Und vielleicht sind Hitleritis und Nazomanie einzudämmen, indem man den Begriff „braunis“ sperrt?

      • Das ging weitgehend automatisch mit Mathematica 11. Zum Entfernen von Stoppwörtern (https://de.wikipedia.org/wiki/Stoppwort) hat es auch eine Funktion, anscheinend aber nur für englische Texte. Daher mit dem Editor PSPad etwas vorgefiltert.
        Nachträglich entdeckt: Unendlich günstiger und auch einfacher (incl. Stoppwortentfernung usw.) geht das auch hier: http://www.wortwolken.com/

        • Danke, „B r a u n i s“ ist nun gesperrt. wir können diese Liste dementsprechend abarbeiten, aber auch, wie wir festgestellt haben, IP-Nummern sperren, vielleicht gibt es dann diesen Unflat auch nicht mehr. Wir sind ja sehr für Meinungsfreiheit für alle Meinungen, aber Dauerbeleidigungen und immer wieder das Herumgestachel mit Hitler und Co., um hier Leute aus der Reserve zu locken (die auch noch so blond sind, sich darauf einzulassen) reichen irgendwann. Im Gegenzug wird die nächste Sperrung dann einem dauerjudeophoben Polttergeist zuteil, damit uns keiner nachsagen kann, wir wären nicht fair und stünden nicht in der Mitte.

  8. 1. Das obige Wort habe ich gar nicht benutzt!

    2. Meine Beiträge zum geächteten Themenkomplex sind keine Obsession, sondern sachlich und im aktuellen Politikgeschehen notwendig, und meist kamen sie auch als Reaktionen auf Äußerungen des besagten Milieus; also von mir nicht entfacht!!

    Z.B. die Sache mit VSA, das ist eindeutig ein Signalwort einer gewissen Szene, die sich damit kurzschließen.

    3. Zudem äußere ich mich auch ganz abseits des besagten Themas reichlich, bin also mitnichten darauf versessen, ständig nach Gelegenheiten zu suchen, das geächtete Thema anzugehen. Wo aber die Leute der gewissen Szene auftreten mit ihren Sprüchen und Faktenverbiegungen, sehe ich mich berechtigt und gezwungen, ihnen entgegenzutreten.

    4. Wer nun den Patriotismus voranbringen will, muß das dann so klar in Abgrenzung tun, wie ich es mache und anrate. Denn die Besagten schleichen sich in fast jede patriotische Gruppe rein, und es ist schwer, da klarzukommen, weil es ja auch einige Gemeinsamkeiten gibt.

    Etwa kürzlich am 7.10.16 in Wetzlar, wo das Anliegen der NPD-Demo ja richtig war, aber durch das Zeigen der gewissen Fahnen und durch die Masse an schwarz gekleideten Glatzköpfen die Wirkung nach außen ungünstig, kontraproduktiv war!! Sie haben sich genau so dargestellt, wie es das Regime und seine Jünger haben wollen, verkünden nach dem Motto: Patriotismus ist Nazismus, Patriotismus ist übel und unseriös, daher ist Patriotismus unzulässig!!.

    5. Das Thema ist auch außerhab der blogs enorm wichtig, weil daraus ständig die Medien und Schulstunden gefüllt sind und die Rechtfertigungen kommen vom BRD-Regime für seine Politik! (Früher oft: „Mit unsrer Geschichte müssen wir uns so!! verhalten!“) Daher ist ein gutes Wissen nützlich und nötig, um diesen Mätzchen im Meinungskampf entgegentreten zu können. Ohne nun wie bei Gedeon über das Stöckchen springen zu müsen und zu wollen!!

    • „1. Das obige Wort habe ich gar nicht benutzt!“
      – Den vorigen Beitrag öffnen („Kampf um Berlin“)
      – Strg+F
      – In das Suchfeld „B R A U N I S T E N“ eingeben (ohne die Leerzeichen)
      – Wiederholt F3 drücken und Spaß haben!
      Diese Vorgehensweise kann mit jedem weiteren Wort der Wortliste durchgeführt werden. Das gesperrte Wort ist ein Teil dieses Wortes und deckt so einige mögliche Variationen gleich mit ab.

      • Das nun gesperrte (deswegen meine erste Antwort verschluckt) Wort (siehe eules Beitrag) meinte ich, was ich nicht benutzt habe. Ich konnte es jedenfalls in der obigen Grafik nicht sehen.

        Also mal sich bemühen, logisch-korrekt, faktentreu an die Sache ranzugehen!!

        Weiterhin gibt es für die meisten Worte Synonyme: Etwa dissozial für asozial! Gegner des Volkes für Volksfeind, usw. !!

        PS.
        Und ob da mal ein Wort von mir gesperrt wird, ändert nichts daran, daß es in der Sache richtig war!!

  9. Werte Eule,

    studiere das sich anbahnende Desaster in Deinen Annalen😀

    An dieser Stelle drei Auszüge, mit Quellenangabe:

    Tante Lisa, on 15. Juli 2016 at 22:42 said:

    Werte Eule,

    schmeiß den hotspot lieber gleich raus, bevor der Dir die Hütte vollstuhlt. Bei Herrn Hans Püschel ließ er als info68 oder info@68 immer den gleichen Sudel ab, parallel dazu als hotspot bei vitzli.

    Von dem kommen nur Beleidigungen und Unsinn auf allen Ebenen.
    Auf Argumentationen kann er nicht eingehen und „rekapituliert“ stattdessen behäbig. Seinen Monolog nennt er Prolog.
    Hinzu kommt, daß er sich ständig bedroht fühlt und mit seinen wahrhaftigen Mordsgeschrei – so etwa: Hört und schaut, der will mich ermorden – die Sitte der BRD-Organe herbei ruft.

    Andererseits werden Deine Stränge stets länger und auf der Leiste steht meist der Name hotspot – das zeugt von Aktivität und Disput😉

    Völkermord ist bunt, on 16. Juli 2016 at 13:12 said:

    hotspot sagt am 16. Juli 2016 um 7.40 Uhr unter Punkt 8:
    [Anmerkung Tantchen: Diesen Einschub machte ich ob des besseren Verständnisses]

    Ich bin nicht fixiert, obsessiert auf das NS-Thema, ich nehme zu allen politischen Fragen fundiert und redlich Stellung, aber wenn die NS-Freunde sich wieder irgendwo dicke machen, als wären sie das ewig beste Erfolgs- und Alternativmodell, und apologetisch bis offen gewalt-affin rum-lügen, sehe ich mich berufen, das anzugreifen.

    „Ich bin nicht fixiert, obsessiert auf das NS-Thema“

    Schreibt derjenige, dessen jedes 3. Wort grundsätzlich etwas mit NS zu tun hat…
    Ganz ruhig brauner, ewiggestriger Nazitheoretiker und Naziphobiker.

    Ich bin für eine demokratische Abstimmung ob der Nazitheoretiker hotspot hier kommentieren darf oder nicht. Dies wäre ein Zeichen für die gelebte FDGO. Es ist die Pflicht jedes anständigen Demokraten für diese Abstimmung einzutreten. Mehr Demokratie wagen.

    hotspotexit jetzt!

    Tante Lisa, on 20. Juli 2016 at 12:22 said:

    Völkermord ist bunt sagt:

    Kompensiere dies doch nochmal und lenke davon ab, indem du zum 35573456 mal deine absurden Nazitheorien zum besten gibst und garniere dies zusätzlich mit Beleidigungen.

    Völkermord ist bunt hat recht! hotspotexit JETZT😀

    Quellenangabe:

    https://eulenfurz.wordpress.com/2016/07/13/sprachverrohung/

    • RE: Nazi-liesel, der Hilde-Benjamin-Clon

      Die Preiserin der Freislerschen Mordjustiz, diese gewissenlos-verrohte, geistesschwache Parteisoldatin, die mit ihrem übelsten Verbrecher-NS die größte Schande je in der 1.000j. Geschichte, die sich das deutsche Volk anrechnen muß (wie die heutige Lage und Oberkaste), repräsentiert, ist wohl die letzte, die für blog-Kultur und Politik den Sittenwächter spielen darf.

      Seit 1945 liegen diese Total-loser auf dem Abfallhaufen der Geschichte und stinken penetrant zur Belästigung der Mitmenschen gegen die Welt.

  10. Allerwertester hotspot,

    bei Karl Eduard hattest Du nun Deinen Jungfernauftritt. Mit meinem Beitrag lockte ich Dich dort nachweislich erstmals aus der Reserve und auf die Plattform. Statt „Jetzt auch in Deutschland“ hätte Karl Eduard auch titeln können „Jetzt auch bei Karl Eduard“, hätte er vorab gewußt, daß Du seine Seite beglücken wirst😉

    Schaue Dir doch mal die Überschrift und den dazugehörigen Artikel an und rekapituliere bitte, was Du zum Thema beigetragen hast – Du wirst sehen: Nichts!

    Nichts hast Du zum Thema beigetragen, weil Du Dich gleich wieder über den NS ausließest, der in meinem Beitrag lediglich zum Zwecke der Veranschaulichung angeführt wurde, wobei ich mich ausschließlich auf die Person Hitler oder Dr. Ley wie deren Ehefrauen bezog.

    Wie Du den Hitler verteufelst, so vergöttliche ich ihn. Ich mache das, weil ich leidvoll von Juden und ihren polarisierten, ja haßerfüllten, Bundesbürgern erfahren habe, daß auch ich Hitler bin – zumindest in den Augen dieser meiner paranoiden Betrachter wie Peiniger, den es auszumerzen gilt.

    Ich lasse mir von Dir und deinesgleichen nicht meine Vorfahren beleidigen; Beleidigungen, die gleichzeitig auf mich fallen. Deine Lügen behalte bitte für Dich.

    Und schließlich, Du bist gar nicht darauf eingegangen, daß Du als Jude entlarvt wurdest. Sieh doch ein, daß Deine Zeit um ist, allerwertester hotspot. Du paßt nicht mehr in unsere neue Zeit – eine Zeit, in der Lügen in Form gesetzlicher Doktrin nicht mehr akzeptiert oder gar respektiert werden.

    Jetzt auch in Deutschland

    https://karleduardskanal.wordpress.com/2016/11/07/jetzt-auch-in-deutschland/

    • „Mit meinem Beitrag lockte ich Dich dort nachweislich erstmals aus der Reserve …“

      Die Reservelocker wollen trollen, die Sperrandrohung betrifft hier nicht nur den hotspot!

    • Ich bin zwar kein Jude, dies ständig rumzutönen ist auch eine strafbare Falschbehauptung über andere Personen.

      Aber eins muß man den Juden lassen, wie gesagt:

      Sie sind politisch tausendmal intelligenter und deswegen auch erfolgreicher („die Erfolgsstory der Moderne“) als die kapital (u.a. an
      ihrer geisteskranken Hitler-Ideologie) gescheiterten Blöd-Nazis mit dem türkoiden Drogenjunkie A.H. an der Spitze und dem aufgefetteten Opium-Konsument Göring an zweiter Stelle und dem super-arischen Ehebrecher Goebbels an der Lügenspritze!!

  11. Werte Eule,

    falls Du hierauf abzielst …

    Wie Du den Hitler verteufelst, so vergöttliche ich ihn.

    … so sei gesagt, daß ich sicherlich etwas spitz formuliere oder gar übertreibe, doch letztlich sind hotspot und ich auf genau diesen Punkt – oder besser, dem jeweiligen Pol – zu bringen.

    hotspot fährt immer die gleiche Platte – das nervt irgendwann nur noch:-/

    Eule sagt:

    Die Reservelocker wollen trollen …

    Es war nicht meine Absicht, hotspot zu locken, aber mein Beitrag reizte ihn eben. Lies doch mal zur Abwechslung bei Karl Eduard, um Dich zu vergewissern; den Pfad gab ich oben ja bereits an.

  12. PROLOG: Ich hefte die lisa-texte oft unter SATIRE ab

    RE: Nazi-lieschen

    Es ist zu dieser geistesschwachen, persönlich extrem gestörten Person („3x vergiftet“) und ihrem Idol, dem Ekelpaket Hitler, genug gesagt worden.

    Jeder Mensch mit Anstand und Verstand zieht daraus

    (wie zu den heutigen Politikern und Zuständen, aber wie damals von großen, moralisch schwerst verdorbenen Teilen des Volkes unterstützt; in einem grundanständigen Volk würde es weder NSDAP, KPD/SED und DKP/VVN, GRÜN noch PDS geben, noch einen früher zu Gießener Studentenzeiten, als SHBler, DKP-nahen Hohlkopf Steinmeier als Bundespräsidenten!!)

    seine Schlüsse, ehrbare freiheitlich-kultivierte Patrioten sowieso.

    Aber wohl schon genetisch fehlt beides, Anstand wie Verstand, bei den (wohl auch an Hirndefizit leidenden) Nazis, dem so mit größten politischen Abschaum und Verbrechergesindel der ganzen deutschen Geschichte!!

    PS.
    Und apropos Vorfahren:

    Da sieht man immer wieder, bei dieser ausgelutschten lisa-Floskel, wie geisteskrank und-oder lügenhaft diese Dumm-liesel ist, denn Vorfahren der heutigen Deutschen sind alle, die früher gelebt haben, also die guten wie die schlechten!!

    Also auch etwa der eigene Opa, der schon am 30.1.1933 sagte: „Hitler, das gibt Krieg!“ Also auch der Vater von Joachim Fest, der als bürgerlich-konservativer Nazigegner -ohne irgendwelche Verfehlungen- aus dem Dienst geworfen wurde.

    Vorfahren sind demnach nicht nur die, welche den heutigen verbohrten NS-Treuen gefallen, wie die 12 Jahre freiheitsberaubenden, rum-mordenden Nazis, sondern auch die zu gleicher Zeit lebenden Feinde, die Kommunisten (immerhin nicht so einen geisteskranken, undeutsch-verrohten Rassekram betreibend), welche aber von unseren lisa-leuten nicht zur Ehrung ausgelobt werden und wurden!!.

    Natürlich sind die Nazis eine kleine Fraktion der Vorfahren, was ich zur Kenntnis nehme und nicht aus der Geschichte nehme, tilge – wie jene national-vedrräterischen deutschen Katholiken, die -wie Kaiser Ferdinand II. von Habsburg- viel Unglück über Volk und Land brachten, indem sie -als verblendete Gläubige wie später die Hitler-Nachlaufer- die Treue zu Rom, zu ihrer ideologischen Heimat vor alles stellten.

    Wo steht denn geschrieben als Gesetz, als moralisches Gebot, daß ich verpflichtet bin, alle Vorfahren als gut zu empfinden, ehren zu müssen?? Muß ich dann auch den Massenmörder Hamann ehren, der ebenso zu „den Vorfahren“ gehört und andere Scheusale der Volksgeschichte??!

    Haben etwa die Altnazis und Ober-Hitleristen alle deutschen Vorfahren gelobt und geehrt??! Es wimmelt doch bei Hitler und den Seinen vor aggressiven Texten mit Schmähungen früherer Personen, Richtungen, Gruppen!!

  13. Der allerwerteste hotspot doppelt wieder und scheint voll zu sein.

    Was soll man bei derlei Unrat noch schrieben?! Du lernst nur durch Bereicherung; auf das Du bereichert und damit belehrt werden mögest.

    • Vergiß‘ nicht Deine Pillen und geh‘ zum zuständigen Facharzt!!

      Therapierbar bist Du ja nicht mehr, aber Eine passende Dosis Medikamente (wie bei Deinem Drogen-Führer) kann Deine unheilbaren Beschwerden wenigstens dämpfen!!

  14. DOKU

    Montenegro
    Erster deutscher Soldatenfriedhof in Montenegro eingeweiht

    Podgorica – 71 Jahre nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs ist in Montenegro der erste deutsche Soldatenfriedhof eingeweiht worden. Auf dem Gelände des Militärflughafens von Podgorica wurden am Samstag die sterblichen Überreste von 64 gefallenen Wehrmachtsoldaten beigesetzt.

    Die Einrichtung des Friedhofs sei für beide Länder eine «echte Lektion der Versöhnung», sagte die Regierungsvertreterin Snezana Radovic bei der Zeremonie.

    Die deutsche Wehrmacht habe im Kampf gegen Partisanen in Montenegro schreckliche Verbrechen an der Zivilbevölkerung verübt, sagte die Generalsekretärin des Volksbundes Deutsche Kriegsgräberfürsorge, Daniela Schily. Deutschland sei sich dieser Schuld bewusst. Die Soldaten hätten im Dienst eines Verbrecherregimes gestanden, über das Verhalten Einzelner sei aber nichts bekannt.

    Neben den 64 Leichen, die aus Massengräbern exhumiert und nun in Podgorica bestattet wurden, sind auf einer Mauer die Namen der insgesamt 2500 deutschen Soldaten eingraviert, die im Zweiten Weltkrieg in Montenegro getötet wurden und bis heute als vermisst gelten. Vor dem Friedhof demonstrierten am Samstag rund ein dutzend Antifaschisten gegen die Beisetzung der Soldaten. (SDA)

    http://www.blick.ch/news/ausland/montenegro-erster-deutscher-soldatenfriedhof-in-montenegro-eingeweiht-id5783878.html

    +
    PS.
    Verbrechen der unsäglichen Nazis (SPD-Patriot Kurt Schuhmacher vor 1933: „Der Hitlerismus ist der Appell an den inneren Schweinehund im Menschen!“) waren die zwar kriegsrechtlich damals meist legalen, aber weit überzogenen und somit real-konkret (der Inhalt ist immer primär, nicht die Form!!) undeutsch-inhumanen, brutalst-grausamen Massenerschießungen („Sühnemaßnahmen“ laut NS-Sprech als Vergeltung für oft hinterhältige, pervers-grausame ANGRIFFE UND MORDTATEN DER PARTISANEN) gegen unschuldige bzw. nicht der Mitttäterschaft überführte geisel-genommenen Zivilisten in den Kriegsländern!!

  15. Der nachstehende Dialog beziehungsweise Disput kann bei vitzli hier studiert werden (das Studium offenbart die schwarze Seele, die sich hinter dem Pseudonym hotspot verbirgt), Pfadangabe:

    https://vitzlisvierter.wordpress.com/2016/05/22/presseschau-der-tote-niklas-war-gluecklich-auf-pauschalierungen-soll-jetzt-verzichtet-werden/

    Ich möchte eine bestimmte Kontroverse anführen, am Ende des Strangs, wo hotspot mit jüdischem Gruß schließt und vitzli ihn umfassend charakterisiert. Ich fasse auch dort mein unten genanntes Fazit zusammen: Jude!

    So, wie hotspot dort schwieg, so verwahrt er sich nun mittels angeblicher gesetzlicher Verbote; deswegen gibt von seiner Seite zu diesem Punkt nichts hinzuzufügen.

    hotspot Says:
    24. Mai 2016 um 10:45

    RE: „vitzli Says: 23. Mai 2016 um 17:52 hotspot 1553 ich will dir nichts beweisen. “

    Langsam wird es mir zu viel, mich noch mit Deinen kranken Halluzinationen, Deinen beweislosen Dreist-Behauptungen auseinanderzusetzen. Also suhle Dich nur weiter in Deinem Erleuchtungswahn, mit dem Du Dich außerhalb dieses eigenen Blogs kräftig blamieren würdest.

    Dich kann man bald nicht mehr ernst nehmen, Du gehörst mehr und mehr zum Sektor politische Pathologie!! Schalömchen!!

    Gucker Says:
    24. Mai 2016 um 11:12

    „Langsam wird es mir zu viel“

    Ich bin mir nicht sicher, ob das irgendwas mit Konvergenz zu tun hat?

    vitzli Says:
    24. Mai 2016 um 13:11

    hotspot,

    Du hast recht, außerhalb des Blogs diskutiere ich kaum noch. Grund: Der Grad meiner Erleuchtung ist zu hoch.

    Man kann das an Deinem Beispiel sehr gut beobachten. Du bist wie ein langer Tunnel. Man schafft es vielleicht mit viel Mühe, eine brennende Kerze hineinzustellen, aber der Tunnel bleibt trotzdem dunkel. Man kann sich daher die Mühe sparen. Der Tunnel selber empfindet die Kerze als Störung. Er kennt es nämlich nicht anders als dusterdunkel und hält das für den Normalzustand. Das Licht am Ein- und Ausgang kommt ihm verdächtig und irgendwie unnatürlich vor. In der Mitte fühlt er sich am Wohlsten.

    Die Gehirnwäsche schafft eine feste Panzerung gegen Argumente. Wozu diese aufbrechen? Der Hessenhenker hat es vor einiger Zeit richtig ausgedrückt: Soll man Idioten wirklich aufwecken? (Womit ich ausdrücklich nicht Dich meine, naja, ein bisschen schon, lol). Nein, das ergibt keinen Sinn. Ich halte es wie Frankenstein. Man trainiert die Synapsen ein wenig und arbeitet am nächsten Erleuchtungslevel. Und man vermeidet ein paar unnötige Reinfälle.

    Mehr ist derzeit nicht zu tun.

    Tante Lisa Says:
    24. Mai 2016 um 14:08

    hotspot sagt:

    Schalömchen!!

    Spürte ich das doch die ganze Zeit. Der hotundspot ist Jude😀

    ebbes Says:
    24. Mai 2016 um 17:02

    “ Spürte ich das doch die ganze Zeit. Der hotundspot ist Jude “

    Wundern wir uns dann noch über Hotspots Angriffe und Widerwärtigkeiten unterhalb der Gürtellinie?
    Somit bestätigt er den äußerst fragwürdigen Ruf, der den Juden seit Jahrtausenden zu Recht anhaftet.

    Und da er offensichtlich AfD-Wähler oder wasweißich ist, beweist eindeutig, daß die AfD jüdisch unterwandert ist. Frau Petry wurde ja vor Monaten in Israel gebrieft, was somit ein deutlicher Hinweis ist.

    • RE: lisa und Co.

      Wenn seelisch unheilbar gestörte mit Tendenz Geisteskrankheit, politisch unfähige Spinner ihren Zustand demonstrieren, ist das deren Sache!!

      Wie ich schon sagte und mitbekam über die Jahre seit 1990, als ich Patriot wurde, tummeln sich geradezu massenhaft gestörte, dubiose bis gefährliche Personen in der vielfältigen (von freiheitlich-ehrsam über konservativ-rechts bis braun) Patriotenszene der BRD, sodaß man die Hemmung der Wähler, bevor es die seriöse AfD gab, sich da zu beteiligen, nachvollziehen kann.

      Was wären wohl solche trüben Gestalten wie ebbes, gucker, lisa und Co. draußen im politischen Realleben: Nichts, eher Belustigung und Belästigung!! Aber im Internet kann sich jede NULL aufblähen, können sich viele dubiose Figuren einschleichen!

      ebbes z.B., der ach so geniale Durchblicker und Juden-Spürhund mit Nasenkrebs, ein langjähriger voriger GRÜN-Wähler, als deren Zustand und Politik jedem Bürger mit noch halbwegs Verstand und Anstand klar sein mußte.

      Seine politische Sonderschulreife betonte er mit wahnwitziger Pauschal-Verteufelung aller Parteien, als ob die das Generalübel seien. Monokausal-beschränkt werden Juden und die Demokratie als solche zum Schuldigen gemacht, andere wichtige Faktoren (wie die Schuld des Volkes) werden weggelassen bis plump negiert, weil sie nicht ins Sektiererweltbild passen.

      Zur alternativen Realisierung des politischen Willens des Volkes bieten sie trotz mehrmaliger Aufforderung keinen Entwurf an, aber durch ihre Schmäh-Äußerungen gegen die freiheitliche Demokratie, den Westen und oft Sympathien für gewisse üble Diktatoren kann man sich denken, wohin deren Weg gehen würde.

    • Jaja, alles Juden, außer Mutti. Und selbst wenn – soll man eine Judenkontrolle in Kommentarsträngen machen?

  16. Allerwertester hotspot,

    allein Deine letzten beiden Absätze zeigen doch auf, daß Du – zumindest vordergründig – einem Trugschluß erlegen scheinst.

    Es geht punkto des Volks nicht um Schuld, sondern ums nackte Leben. Es ist wegen der von Juden geschaffenen Gesetzeslage unmöglich, die Schuldfrage kausal zu (er-) klären – das weißt Du.

    Wir – Du und ich – haben uns nun zu genüge ausgetauscht und werden auf keinen gemeinsamen Nenner kommen; der Hauptgrund dafür liegt meines Erachtens darin, weil Du Jude bist. Denn mit Patriotismus haben Deine stetigen Aussagen nichts gemein. Von Dir kommt immer die gleiche Leier, obwohl wir der Unwiederbringlichkeit entgegen gestoßen werden – das deutsche Volk soll als größtes Volk im Herzen Europas und als das meist entwickelte der Völker ausgerottet werden.

    Dein Auftrag ist offensichtlich und eindeutig, nämlich die Deutschen in Duldungsstarre zu halten, solange, bis keine Heilung mehr möglich ist. Denn sollte das deutsche Volk untergehen, werden fug alle anderen weißen Völker dem unwiederbringlichen Untergang nachfolgen:-/

    • „weil Du Jude bist“

      Solch ein Stumpfsinn! Wer hier als Klischee-Antisemit herumpoltern will, ist fehl am Platz. Am Judentum mag es einiges (sachlich!) zu kritisieren geben und am Verhalten vieler Juden ebenso, aber wir dulden hier keine pauschalisierenden Schuldzuweisungen, erst Recht nicht für Personen / Gruppen, deren Zugehörigkeit (teilweise) Schicksal ist.

  17. RE: lisa

    Ein Volk, daß solche abstoßenden, abschreckenden, geistig-seelisch schwerst geschädigten Minusfiguren hervorbringt wie lisa und ihren Hitler, solche Verbrechergruppen wie NSDAP, KPD-SED, GRÜN, PDS u.ä. groß werden und übelst Macht ausüben läßt, ist entweder mental völlig krank, schuldunfähig-debil, dann muß es unter Bevormundung gestellt werden wie (zu vollem Recht nach den Entartungen 1933-45) seit 1945.

    Oder aber es ist, volles Bewußstein vorausgesetzt, charakterlich unheilbar verdorben und steht demnach ebenso seit 1945 unter scharfer Kontrolle, Bewährungsauflage, die es zuletzt wieder grobest verletzt. Danke USA, was wäre wohl, wenn der lisa-Wahn hier wieder regieren würde??

    Wann hat es denn den letzten anständigen Politiker in Deutschland gegeben: Erhard und Stresemann!! Wer sich aber von National-Idioten wie Wilhelm II. und Hitler ins Unglück reiten läßt, soll sich hinterher nicht als Opfer beklagen!!

    Ein Volk, das als Wählerschaft Zustände wie heute einreißen läßt, aufreizend passiv über Jahrzehnte die ständigen Verschlechterungen, die offene Asozialität im Lande duldet, wo zuletzt jede Woche eine Oma ermordet wird und laufend Vergewaltigungen stattfinden, massenhaft täglich Einbrüche und Raube, das ist voll mit-schuldig daran, denn es wählt ja ewig -und zwar ganz frei (im Gegensatz zu NS und DDR!) und korrekt- mit 70-90% diejenigen Parteien, selbst eine Kinderfickersekte, welche diese Zustände erst duldeten und zuletzt bewußt zuließen.

    Aber Ihr könnt ja alles verdrängen (=neurotisches Syndrom) in Eurem Wahn, das hilft zwar Euer Gewissen zu beruhigen und Euer krankes Weltbild zu pudern, ändert aber nichts an den von mir mitgeteilten unumstößlichen Fakten, bitteren Wahrheiten!!

  18. RE: lisa

    Im Übrigen sind selbst die Götter gegen Dummheit machtlos, umso weniger darf man dann bei unheilbar Geistesgestörten eine sinnvolle, ertragreiche, Lösung und Wahrheit herbeibringende Diskussion erwarten!!

    blogs sind für viele, die eher maulheldenhafte und geistig limitierte hobby-Politiker sind, auch nur eine private Spielwiese, um -die eigene Null austobend- vor der eigenen Unfähigkeit und Faulheit für die harte Realpolitik zu entfliehen.

    Das Leben wird durch blogs nur minimal beeinflußt, das Wesentliche und Meiste gschieht über die Realpolitik, wo das lisa-Gelichter so relevant ist wie der berühmte Sack Reis in China!!

    PS.
    Ich antworte den lisaisten auch nur, um deren grobe Faktenwidrigkeiten und gefährlichen Bestrebungen vor der Öffentlichkeit darzulegen!! Soll sich dann jeder dazu sein eigenes Urteil bilden, seinen politischen Weg suchen!

  19. Hier wieder so ein Zufallsfund beim Stöbern im Internet:

    22. November 2016

    http://www.fr-online.de/politik/verfassungsschutz-verstrickt-mit-ober-neonazi-michael-kuehnen,1472596,34957344.html

    Ein Stasi-Dossier schildert Kontakte des verstorbenen Neonazis Michael Kühnen zum Verfassungsschutz. Das zuständige niedersächsische Landesamt hat zu den Vorgängen in den 80er Jahren keine Akten mehr.

    Michael Kühnen, in den 1980er Jahren der wichtigste und radikalste Neonazianführer in Westdeutschland, hatte möglicherweise Kontakte zum Verfassungsschutz. Diesen Verdacht legt ein jetzt aufgetauchter Stasi-Bericht nahe. Demnach soll Kühnen, der 1991 verstarb, nach seiner Haftentlassung 1982 mit einem Fahrzeug des niedersächsischen Verfassungsschutzes (LfV) vom Gefängnis abgeholt worden sein. Das LfV hat nach eigenen Angaben weder Erkenntnisse dazu noch Unterlagen aus dieser Zeit.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: