Playboy

playboy-hijab

Auch das berühmte Hochglanzmagazin für senile Sabbergreise geht mit der Zeit, wendet sich an eine neue Leserschaft und zeigt auf, wie spannend politisch-korrekte Erotik in der zukünftigen Bundesislamrepublik sein wird.

In der aktuellen und diesmal gendergerechten sowie sozialkritischen Ausgabe drehen sich die Themen weniger um die gewohnten Silikoneinspritzungen zum Brustaufblasen abgehalfterter Toppmodelle, als vielmehr um die Spermienqualität im Berliner Döner, hochexplosives Massagespielzeug muslimischer Sadomasos, eine lustvolle Grünen-Vorsitzende in schicker Vollverschleierung, Sexbomben im syrischen Bürgerkrieg oder um homoerotische Praktiken bei jungen Salafister*innen. Unbedingt lesenswert!

playboy-burka.jpg

.

4 Antworten

  1. Sie verhüllen züchtig ihre pechschwarzen Haare. Aber dann – knallroter Lippenstift betont ihre vollen Bläserlippen, grün-blaues Make up betont ihre großen Kulleraugen. Man fragt sich Was ist der wahre Sinn?

    Ich mag Geschenke auch erst einmal lieber eingepackt. Hat der alte Lustmolch Mohamed sich doch etwas anderes dabei gedacht.^^

  2. Liebe Eule,

    auch wenn das Thema uns ernsthaft zu Schaffen macht:

    Beim Anblick und Studium der Schlagzeilen des „Playboys“ mußte ich herzhaft lachen 😀 Danke dafür!

  3. Vielleicht muss das Scharia-Geschenkpapier so pottaschenhässlich sein, damit der Inhalt nach dem Auspacken noch irgendwie punkten kann.

  4. Islam = Burka-Pflicht

    Clinton und Merkel und Roth

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: