Dreck & Freibier

Etwas unglaublich Schlimmes passierte derletzt am Sachsen-Anhalt-Tag in Sangerhausen, die Mitteldeutsche Zeitung schlagzeilt: „AfD-Politiker beschimpft Moderatorin für Weltoffenheit“. Die ghanaisch-türkische „Moderatorin“ Gizem Eza sei von einem AfD-MdL als „Dreck“ beschimpft worden, schweigt sich allerdings über den Tathergang aus.

Die AfD berichtet auf ihrer Facebookseite, daß diese „Frau Gizem Eza selbst zum AfD-Stand“ kam, sich dort einige Zeit unterhielt und das Los- bzw. Glücksrad betätigt haben soll. Sie habe mehrere AfD-Tassen gewonnen, nahm diese zunächst an, warf diesen Nippes aber einige Meter weiter ostentativ in eine Mülltonne: „Diesen Dreck behalte ich nicht.“ Der AfD-Abgeordnete Mario Lehmann habe verärgert reagiert: „Sie benehmen sich hier wie Dreck!

Die Mitteldeutsche Zeitung klagt, daß darob der „Glanz des 20. Sachsen-Anhalt-Tags“ einen Makel erhalten habe:

Als die Szene vorbei war, kamen Eza die Tränen. „Ich habe mindestens eine Stunde gebraucht, um das zu verarbeiten. … Das ist alles ziemlich traurig. Ich bin das überhaupt nicht gewöhnt und finde es schade, dass man dann solch einen Eindruck von der Stadt und dem Fest bekommt“

Wulf Gallert (Die Linke) und Cornelia Lüddemann (Bündnis/90 Die Grünen) waren umgehend entsetzt und betroffen und forderten, den schrecklichen Vorfall noch einmal im Ältestenrat des Landtags anzusprechen.

Der Stand der „Alternative für Deutschland“ soll jedoch auch anderweitig unangenehm aufgefallen sein:

Während sich andere Info-Punkte durch Zuckerwatte, Popcorn oder Fassbrause die Gunst des Publikums sichern wollten, wurde bei der AfD kostenlos Bier ausgeschenkt. „Das ist eine neue Qualität hier“, erkannte Gallert. „So etwas würde uns nicht einfallen.“

Dagegen hilft nur noch eine Licherkette! Prost!

.

Advertisements

11 Antworten

  1. Türkisch-ghanaisch, was immer das bedeutet..

  2. Die AFD darf kein Bier ausschenken, dafür dürfen die „Aktionisten“ Bierflaschen auf AFD Köpfen zerschlagen.

    ADEBARhttps://youtu.be/9Vz0lccV8SQADEBAR

    Er soll es gewesen sein, bzw. zumindest ein Zeuge sein:

    • Ich sage es immer wieder:

      Es ist so empörend wie beschämend, so entsetzlich wie trostlos, daß um 9/10 aller heutigen politischen Übelst-Personen Echt-Deutsche sind!!

      • DOKU

        7 dievollewahrheit (15. Sep 2016 14:50)

        Es ist nicht das „wie“ des Protestes. Es mangelt an der Zahl der Protestler.

        Die großen Wahlen der letzten Zeit zeigen, dass mindestens 70% der deutschen Wähler diese Politik und die Vernichtung des Landes aktiv oder passiv unterstützen. Der durchschnittliche Deutsche ist degeneriert und lässt sich okkupieren. Der Medienapparat erreicht die allermeisten Menschen mit der Propaganda.

        Liebe Patrioten, hört auf zu träumen. Das Land geht unter. Es ist besser sich rechtzeitig damit abzufinden. Nicht einmal jetzt, in einer Zeit in der Volksdeutsche in Deutschland von den primitiven Abschaum der Welt massakriert werden bildet sich eine ausreichende wehrhafte Mehrheit um dagegen vorzugehen.

        Es wird sein wie in Südafrika, Brasilien und Mexico. Jeder muss für seine eigene Sicherheit sorgen. Türken bringen in wenigen Stunden 40000 in einer einzigen deutschen Stadt auf die Straße um Ihrem Führer zu huldigen. So viele deutsche Patrioten kommen nicht einmal in einem ganzen halben Jahr zu Pegida nach Dresden.

        http://www.pi-news.net/2016/09/ist-konservativer-protest-zu-unkreativ/

  3. Echter linker „Sympatieträger“, der dickliche Wulfi Gallert

    Und der Claudia Roth Verschnitt, Cornelia Lüddemann

    triefend vor Betroffenheit…

  4. DOKU

    http://www.regensburg-digital.de/wenn-frau-lehrerin-hasspost-schreibt/05092016/

    Bischof Rudolf Voderholzer, der Wenzenbacher Bürgermeister Sebastian Koch und die Jüdische Gemeinde erhielten im vergangenen Jahr mehrere anonyme Postkarten mit Beschimpfungen und Hetze gegen Flüchtlinge. Die Kripo hat nun herausgefunden: die Autorin ist eine pensionierte Lehrerin aus Regensburg.

  5. @hotspot

    Wo steht der Bus? Wem interessiert das? Ist das nicht Propaganda?

    Bischof hier (untergeordneter Systemträger), Bürgermeister da (untergeordneter Systemträger), Jüdische Gemeinde dort (Systemnutznießer). Und Flüchtlinge, die gar keine Flüchtlinge sind.

    Lege die „Beschimpfungen“ und „Hetze“ der Lehrerin, quasi Deiner Kollegin, doch mal dar. Ich garantiere Dir, daß kein Leser dieses Forums – außer Dir – das als Beschimpfungen und Hetze empfinden wird.

    Werter Eulenfurz,

    das ist keine DOKU (Dokumentation), sondern schlichte Propaganda!

  6. Allerwertester hotspot,

    hier mal was zum Tanzen, damit Du in Bewegung bleibst. Also, ertanze bitte, wo sich auf der unten abgebildeten Karikatur sogenannte Flüchtlinge befinden. Ein Tipp von mir: Die beiden im Hintergrund sind es gewiß nicht, sondern sie würden es unter den merkelhaften Bedingungen in der BRD im übertragenden Sinne nur werden wollen.

  7. Wenn ich etwas gut finde, dann möchte ich das auch sehr gerne teilen, deshalb mache ich auf das youtube Format „Laur gedacht“ aufmerksam. Diese Folge passt sogar, wenn man etwas weitläufiger denkt zum obigen Artikel:

    ADEBARhttps://youtu.be/75SXqRVxJhw

    Zahlreiche Querverweise finden sich bei youtube unter dem Video!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: