Anetta Queen

anetta-queen

.

10 Antworten

  1. Abermals hat Angela Merkel hat mitgefickt – und wenn das Opfa zerbricht und zergeht, dann hat Angela Merkel überdies mitgemordet.

  2. Gesicht zeigen!

    KAHANEhttps://youtu.be/1J3oC3T97nA

  3. Dieselben Kreise, aus denen die Kahane entsprang, haben wohl auch 9/11 gemacht, das blöde pi kolportiert heute dazu wieder mal die längst fällige Lügenversion!!

    Und bisher kaum Widerspruch!!

    Ein guter Enthüllungs-Autor ist Matthias Brökers, früher lange bei der TAZ!!

    • DOKU

      Die Mutter des Al- Kaida- Attentäters Mohammed Atta glaubt nicht, dass ihr Sohn bei dem Flugzeugattentat auf das New Yorker World Trade Center am 11. September 2001 ums Leben kam. Vielmehr sei er im US- Gefangenenlager Guantanamo auf Kuba inhaftiert, sagte Bosaina Mohammed Mustafa Sheraki der spanischen Zeitung „El Mundo“.

      http://www.krone.at/welt/mutter-von-911-attentaeter-mein-sohn-lebt-als-us-haeftling-story-529013

      xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

      1) In der BamS las ich 2001 kurz nach dem Attentat 9/11, daß der Vater von Attas mitgeteilt habe, sein Sohn habe ihn NACH dem Attentat angerufen und verneint, der Täter zu sein.

      2) Etwa zur selben Zeit verunglückte tödlich bei einem ominösen Flugzeugabsturz vor New Jersey der Neffe von dem 1963 ermordeten US-Präsidenten J.F. Kennedy. Und was las man da seltsam in der BamS: Er habe zu diesem Attentat geforscht und sei einigen Dingen nahegekommen!!

      3) Laut hartgeld, zitierend eine Untergrund-Seite, sind führende Personen auch in der BRD an sexuellem Kindesmißbrauch beteiligt, alle Hinweise würden dazu von den Behörden unterdrückt, einige Zeugen sogar verfolgt.

      Leider fehlenzu solchen Meldungen immer die letzten Beweise für die Öffentlichkeit, und wer die hat, der dürfte in Lebensgefahr sein, siehe die vielen Toten im Umfeld der Dutroux-Affaire und einige merkwürdige Todesfälle zum NSU-Komplex!!

    • Und der ach so aufrechte, grund-ehrliche Islam-Bekämpfer Mannheimer (Weiße Rose – neu!!) bringt über Kopie gerade des usraelischen Agentenblattes DIE WELT die offizielle
      Lügenversion, schon seit Jahren unbeirrt, ignoriert alles, was dagegenspricht, und hatte dazu gestern die Kommentarfunkton geperrt!! So wünscht man sich doch die ach so selbstlose Opposition, die Alternative zur Regimepropaganda!!

      Wie ich schon seit 1970 bemerkte und mich dann oft vondannen machte, gibt es in allen anfangs anständig vermuteten Kritiker- und Oppositions-Kreisen faule Äpfel, nicht zu knapp!!

      Zuletzt wieder erlebt bei den „Patrioten“ und Islam-Gegnern!

  4. Den Hinweis auf den grausamen Mord (junger Türke foltert alte Altmärkerin zu Tode) fand ich über Julius Hensel Blog, wo überdies dokumentiert ist, wie das Boulevardblatt „Krone“ Zensur betreibt:

    Der Hinweis bei Julius Hensel Blog:
    (dort ist eine sehr interessante Abbildung zur Aussage „Ihr werdet menschlich werden oder an uns zerschellen“ zu studieren 🙂 )

    http://julius-hensel.ch/2016/09/ihr-werdet-menschlich-werden-oder-an-uns-zerschellen/

    Der Hinweis zum Boulevardblatt „Krone“, der über Julius Hensel Blog ob Zensur nur über den Pfad im Kommentarbereich erreicht werden kann: Witwe „zu Tode gefoltert“: 19- Jähriger verurteilt

    -http://www.krone.at/oesterreich/witwe-zu-tode-gefoltert-19-jaehriger-verurteilt-15-jahre-haft-story-528793

    Auszug:

    Ich habe einen derart grausamen Mord noch nicht zu verhandeln gehabt“, zeigte sich der Richter am Wiener Straflandesgericht bei der Urteilsverkündung im Mordprozess gegen einen 19- Jährigen schockiert. Der junge Mann hatte am 15. Jänner die 72- jährige Witwe Maria S. in ihrer Wohnung in Favoriten zu Tode gefoltert.

    • „Der fast noch kindlich wirkende Kochlehrling brach nach der Urteilsverkündung in Tränen aus und wirkte dem Zusammenbruch nahe, als ihm der Vorsitzende den Richterspruch erläuterte.“

      Nur Selbstmitleid – bei dem langen Foltermord kam dem Migranten keine Träne des Mitleids.

  5. Hier der Mentalzwilling der Kahane im Hetzen und Lügen:

    DOKU

    http://www.geolitico.de/2016/09/17/funke-entzuendet-afd-ressentiments/

    Der Politikwissenschaftler Hajo Funke spielte schon im Drama um die sächsische Stadt Sebnitz eine unrühmliche Rolle. Jetzt zielt er mit Hilfe der Medien auf die AfD.

    Der Politikwissenschaftler Hajo Funke hatte in der deutschen Systempresse die Gelegenheit bekommen, seine Ressentiments gegen die AfD breit zu publizieren. Den Verantwortlichen der AfD und der islamkritischen Pegida-Bewegung wirft er vor, sie mobilisierten durch die „Entfesselung von Ressentiments“ – gewollt oder nicht – neonazistische Gewalttäter. So war es in der „Welt“ nachzulesen.[1] Da lohnt es sich doch mal zu nachzusehen, wer Funke ist.

    PS.
    Im Text werden behandelt die Lügen von Sebnitz und Tröglitz.

    Ich war im April 2015 in Berlin und habe dort erlebt die schamlose Extrem-Aufbauschung und faktenlose Vor-Verurteilung in der BZ (durch u.a. Michel Friedman) und Tagesspiegel (durch Frank Jansen), von späterer Korrektur und Entschuldigung gewiß keine Rede.

    Aus meiner Kenntnis waren ebenso auch Mölln und Solingen Lügen des Regimes und faschistoide Polizeijustiz-Verbrechen gegen die als „Täter“ verurteilten deutschen Jungmänner!

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: