Triumph des Teufels

afd-jubel-mecklenburg-vorpommern-wahl-landtag.jpg

Dem Spürnasenboard PPQ fiel er auch auf: Jener AfD-Frontmann, der am Wahlabend in MeckPomm für alle Filmer und Fotografen der Wahrheitsmedien den entrückten AfD-Fanatiker mimte:

Am Tag danach war er überall: Ein kleiner Mann im blauen Hemd, dünnes Haar, hervorstehende Augen, die Arme triumphierend hochgereckt, so grüßte er aus Bild und Wolfsburger Nachrichten, aus Zeit und Welt und Stuttgarter Nachrichten. Und sämtlichen anderen zugeschalteten Abspieleinheiten. Niemals vorher dominierte ein begeisterter Fan die Schlagzeilen in Deutschland so überzeugend, niemals zuvor aber gab ein einzelner Wahlpartybesucher den Agenturfotografen aber auch so stilecht das, was sie suchen: Durchgedrehte Gesten, enthemmte Körpersprache und rollende Augen.

Bereits bei der AfD-Wahlparty in Sachsen-Anhalt „schob sich der teuflisch augenrollende Mann in die erste Reihe der Jubler. Und gab dort – damals noch im schwarzen Pullover – gestikulierend und mit oscarreifem Mienenspiel den völlig verzückten Wahlsieger.“ PPQ forschte nach und ermittelte den seit einem Jahr in der AfD aktiven Steven H. aus K.

Daß der Mittzwanziger vordem in der SPD aktiv war, ist keine Schande – jeder ist lernfähig und Jugendsünden sollten verziehen werden. Daß er sich gegen die Diskriminierung sexuell Verwirrter einsetzt(e), kann man ihm ebenfalls nicht vorwerfen, dabei Heil bei einer Partei suchend, welche den Import von Homosexuellenhassern zu begrenzen trachtet.

Stutzig macht jedoch die strikte Forderung nach einer Homo-Ehe, welche dem Familienbild der AfD widersprechen dürfte. Interessant auch sein geäußertes „Traumziel“, 2014 im Essener Stadtrat und irgendwann auch im Landtag zu sitzen. Bei der SPD landete er damit offenbar nicht. Bei einer AfD mit dünner Personaldecke, die Aussteiger von links unbeleuchtet und mit Kußhand aufnimmt (siehe Wolfgang Gedeon), könnte er bedeutend bessere Chancen haben. Vor allem als 150%iger Jubelperser.

.

Advertisements

20 Antworten

  1. Du hast eben mitgeholfen, ein U-Boot zwangsaufzutauchen 😀
    Ich kann mir nicht vorstellen, dass das diesem besonderen [gelöscht] behagt. Er wird sich winden und bewegungstechnisch einen auf Joe Cocker machen. Oh, ja.

  2. Da gab es doch mal diesen Dauermoslem mit Bart, der auch in aller Welt gerne für Empörungsbilder genommen wurde. Weiß gar nicht, wo der abgeblieben ist. Aber der Obige taugt so richtig für den irren AfDler.

  3. Man mag hoffen das die AFD nicht die selben personellen Fehler wie die NPD macht, allerdings ist das Unterwandern von oppositionellen Gruppen eine der Hauptaufgaben der Dienste, da gibt es keinen Unterschied zur DDR.

    • Ansonsten mag man in jeder (Oppositions-)Organisation wohl die Überengagierten und 150%igen, die Fanatiker und Maulaufreißer – das macht ein Aussieben auch nicht einfach, denn man möchte doch bei ggf. unbegründeten Verdächtigungen auch echten Elan nicht ausbremsen. … Aber Steven H. scheinen zumindest Kompetenz und Empathie für das richtige Verhalten in einem bestimmten Umfeld zu fehlen.

      • Gut, allerdings weiß man auch nicht in welchen Milieu, außer der SPD, er sich vorher aufhielt. Bei Fußballfreunden ist solch ein frenetischer Jubel durchaus beim Sieg oder beim Tor der Mannschaft normal, bei Schachspielern eher nicht.

        Mit den 150 % igen Überengagierten und Maulaufreißern habe ich die Erfahrung gemacht, daß das die ersten sind die gehen, da diese Typen sich gerne interessant machen und irgendwann durch Querulantentum oder Feigheit auffallen.

        Vieleicht ist der Typ auch einfach nur herzlich und begeisterungsfähig, Schwulen wird ja nachgesagt, dass sie besonders emotionell sind. Den besten Eindruck kann man sich eh nur machen, wenn man den Mann persönlich kennengelernt hat. Sollte er beim Wahlkampf mit geholfen haben, dann können sich die Parteikameraden die mit ihn Flugzettel verteilt, Plakate geklebt und Infostände betrieben haben, wohl am besten eine Meinung über ihn bilden. In Paranoia zu verfallen und engagierte Parteikameraden zu vertreiben wäre verkehrt, ob er schwul ist, ist mir eigentlich egal, allerdings finde ich das Sexualität ins Schlafzimmer gehört und nicht in die Öffentlichkeit.

        Wie sagt der Friedmann doch immer so gerne: „Wachsamkeit ist in diesem Lande sehr wichtig, wir müssen wachsam sein!“

      • Ich war Anfang der Neunziger republikanische Landtagskandidatin unter Franz Schönhuber. Ich habe am eigenen Leib erfahren müssen, wie „U-Boote“ eine neue Partei zerstören können!
        Ich hoffe sehr, dass sich die AfD davor zu schützen weiß!

  4. Stiewen? So heißt er doch genauso wenig wie Patrick Pätrick heißt.

  5. Stellungnahme Chris Ares – Vorfälle AfD Wahlparty (München) // wie Medien die Wahrheit verdrehen

    Dieses Video wird den Mainstreammedien mit Sicherheit richtig übel aufstossen. Denn ich beweise nicht nur, WER für die gewalttätigen Auseinandersetzungen während der AfD Wahlparty in München verantwortlich ist, zeige die Täter, sondern belege auch, wie einseitig und verlogen die Medien diesen Vorfall in der Öffentlichkeit dargestellt haben. Die Wahrheit kann weh tun, liebe Lügenpresse…

  6. Bei uns herrscht doch angeblich ein Vermummungsverbot! Wie kann es dann sein, dass linke Demokatie-Gegner sich trotzdem vermummen dürfen ohne dass alle verhaftet werden?
    Das Gegenteil passiert in unserer sogenannten „Demokratie“!
    Dies ist m.E. Vorsatz und ist nicht mehr mit Demokratie vereinbar!!

    Die bayerische Regierung ist m.E. genauso in die Niederschlagung der Gerechtigkeit in Deutschland involviert wie alle anderen Politiker dieser „Bananen[gelöscht]“!!
    Wer CSU wählt, wählt die Antidemokratie!!
    Den „führenden“ Medien und Reportern stelle ich ein Zeugnis mit der Durchschnittsnote von „minus 6“ aus! Absolut durchgefallen!!
    Die „Klasse“ ist demnach zu widerholen oder von der Schule zu gehen!!
    Ich denke, ihr antidemokratischen Joarnalisten geht lieber von der Schule und werdet Maler, Schweißer, Maurer usf.! Da gehört ihr nämlich hin. Dann merkt ihr vielleicht mal, wie es ist zu arbeiten und sein Geld auf Kosten der Gesundheit zu verdienen!

    Warnung an alle „Abzocker“!!
    Ein Prophet wahrsagte vor ca. 90 Jahren, dass die Zeit kommt in der alle mit „feinen Händen“ erschlagen werden. Wenn z.B. einer zum Bauern kommt und mitarbeiten will um verschont zu werden, erschlägt ihn der Bauer.
    Wer dies nicht will, sollte schnellstmöglich umdenken und wieder auf das „gemeine“ Volk Rücksicht nehmen!!

    Sollten die Menschen dies nicht hinbekommen, hoffe ich bei GOTT dem Allmächtigen, dass ich diese „Katastrophe“ noch erleben darf!!
    Dann weiß ich nämlich, dass die Gebote GOTTES immer noch gültig sind!
    Zwar mit viel zu langer Verspätung, aber immerhin gültig!

    • „… ihr antidemokratischen Joarnalisten geht lieber von der Schule und werdet Maler, Schweißer, Maurer usf.!“

      Um Himmels Willen, wollen Sie den Handwerksstand ruinieren?

  7. Der AfD-Jubelperser spielte früher auch schon für die SPD den Grimassenschneider. Zufallsfund, ab Min 0:09

  8. Tatsächlich das ist er.
    Und ab Minute 0:27 könnte man meinen Fr. Zschärpe zu erkennen. 😉

  9. Tatsächlich, das ist er – Doppelagent? Und wenn man genau hinschaut, dann entdeckt man ab Minute O:27 Beate Zschäpe, ist Martin Schulz etwa der gesuchte dritte Mann oder gar der Terrorpate des NSU? 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: