Hypocrite

Je_Suis_wuerzburg

… Der Flüchtling aus Afghanistan war am Montagabend in einem Regionalzug bei Würzburg-Heidingsfeld mit Axt und Messer auf Fahrgäste losgegangen und hatte vier Menschen schwer verletzt. Ein Sprecher des bayerischen Innenministeriums hatte am Montagabend mitgeteilt, der Angreifer habe Augenzeugen zufolge „Allahu Akbar“ (Gott ist groß) gerufen …

je-suis-hypocrite

.

Advertisements

19 Antworten

  1. Jetzt brauchen wir in Zügen eine axtlänge Abstand!

    Elmar hat den Masterplan gegen Terror:

    https://twitter.com/Kultcomedian

  2. Es ist Quatsch und schwachsinnige Verdrehung durch unfähige Politamateure wie vitz und Co. oder gezielte Lüge von Demokratiebesudlern, jetzt nur die Merkel

    (die ist nicht Willkürherrscher wie der Monopolist Hitler, sondern vom Wähler, Bundestag, CDU-Milieu bei ihrem Tun unterstützt, egal ob nur widerwillig-feige geduldet oder offen ermuntert!!)

    und ihre Politik als Haupttäter hinzustellen, dazu noch ihre Handler aus den vermutet „unsichtbaren“ = j. Kreisen, dabei andere Faktoren auszublenden!

    Zunächst mal hat jedes Volk die Pflicht, wie jeder Mensch (Familienvater, Geschäfts-Chef, Vereinsboß, Trainer, Lehrer usw.) sonst im eigenen Lebensbereich, im eigenen Land für ordentliche, also auch gesicherte Verhältnisse zu sorgen!!

    Und was macht der -wenn nicht debil-schuldunfähige, so asozial-verkommene- BRD-Wahlpöbel seit langem:

    Obwohl ständig schon seit vielen Jahren sich die Zustände jedes Jahre noch krassest, für jeden sichtbar verschlechtern

    (mit der völkermörderischen Millionen-Überfremdung = hochverräterischen, siehe Dr.Uhlitz-Zitat aus 1987, Umvolkung gegen den alleinigen rechtmäßigen Träger von GG, Staat und Land, das deutsche Volke in Gestalt etwa von 1945-70, mit der Massenkriminalität, vor allem durch unerwünscht eingeflutete Übel-Ausländer, mit der allgemeinen Versauung des Landes),

    wählt er ewig mit 80-90%

    (Achtung, Ihr tollen Nichtwähler: Ihr wählt immer mit, da Ihr das jeweilige Wahlresultat duldet und somit die daraus folgenden Politik und Zustände, also wie die Machtkaste Mitschuldige, Mittäter seid an allem Übel wie Vergewaltigungen und Morden, an Köln und jetzt Würzburg!!)

    diejenigen Parteien (die 5 von der Einheitsfront im Bundestag) und Politiker, die unser Land und Volk zugrunderichten!! Allein, daß es GRÜNE und PDS-SED gibt und die weit über ihren Realwert von 5% einen riesigen Einfluß haben auf Politik und Verhältnisse im einst blühenden Land, stellt diesem Volke moralisch ein ganz schlechtes Zeugin saus!!

    Und es gibt leider genug Deutsche, geschätzt 1/3, die da willig-lustvoll mitmachen bei der asozial-kriminellen Vernichtungsarbeit und als Begleitmusik auch noch die wenigen opponierenden Patrioten und Werte-Verteidiger mit Kübeln von Verbaldreck bewerfen, siehe hier:

    https://www.facebook.com/kapitaenschwandt/?ref=py_c

    Er -von Gegnern im Leserteilder HH-mopo als „Schiffsjunge vom Hamburger Hafen“ tituliert- bezeichnet Gauland als Gauleiter, setzt laufend die AfD mit Nazis gleich!! Ein ganz übler Nationalverräter und rotgrüner Pöbler!!

  3. DOKU

    #44 tron-X (19. Jul 2016 19:49)

    Alles von den Wählern so gewollt! Nicht vergessen die Verantwortlichen für den unkontrollierten Einmarsch von Millionen und noch kommender millionen Moslems sitzen in den Parlamenten!

    Und genau diese werden von den Deutschen dahin gewählt!

    http://www.pi-news.net/2016/07/frankreich-moslem-sticht-frau-und-ihre-drei-toechter-nieder-sie-waren-zu-leicht-bekleidet/#comments

    • Ich erinnere an Seehofer:
      „Diejenigen die entscheiden sind nicht gewählt und diejenigen die gewählt werden haben nichts zu entscheiden.“

      Deutsche haben die Entscheider NICHT gewählt. Die Gewählten haben NICHTS zu entscheiden.
      Und jetzt frage dich mal, wer denn die Entscheider sind, die man nicht (ab)wählen kann?

      Und PI-News ist eine Desinformationsseite. Das steht doch sogar oben auf deren Seite, wer „die“ sind…

      Es gibt eine Agenda auf den Islam abzulenken:
      (https://www.youtube.com/watch?v=UhKxL2VrxJY)

      PI-News lenkt von dern wahren Problemen ab und verzapft so einen Mumpitz, daß die Deutschen ja selbst schuld seien, weil sie falsch gewählt hätten. Natürlich wählen viele Deutsche falsch, dies spielt aber überhaupt keine Rolle. Und natürlich wollen wir keinen Islam, daß ist aber nur ein Unterpunkt.

      PI-News Zitat:
      „News gegen den Mainstream – Proamerikanisch – Proisraelisch – Gegen die Islamisierung Europas – Für Grundgesetz und Menschenrechte“

      Und ganz GENAU da, wollen uns unsere Feinde hinbewegen. Die wollen eine Front zum Krieg gegen den Islam aufbauen, daß wir Krieg gegen alle islamischen Länder auf der Welt führen. Wollt ihr euch etwa in so einen Krieg hineinziehen lassen?

      Ich verstehe es nicht. Was ist so schwer daran zu verstehen, daß unsere Feinde mehrere Scheinoppositionen aufgebaut haben, damit der Widerstand in die falsche Richtung läuft? Das steht doch sogar alles in x Büchern drin, daß die so handeln. Die besetzen immer auch den Widerstand, so kontrollieren sie beide Seiten und habe die volle Kontrolle.

      Wie kommt man auf die Idee, daß die Betreiber von PI-News uns Deutschen freundlich gesinnt sind?

      Ich sage es nochmal deutlicher, unsere Feinde kontrollieren den Mainstream, die USA, Israel, die Islamisierung (einschließlich IS), von ihnen stammen Grundgesetz und Menschenrechte! Und sie betreiben auch noch Scheinopposition mit PI-News, AfD, Pegida, Pro-NRW. Und zusätzlich sind sie auch noch für die (Schein)Terrortaten verantwortlich.

      So siehts aus. Das kann man alles recherchieren. Ich habe es gemacht. Das macht halt ein bisschen Arbeit.

      Unsere Feinde wollen Chaos anrichten, um ihre Agenda weiter voranzutreiben. Wenn sich die Lage demnächst absichtlich zuspitzt, dann wird die Schublade geöffnet und neue Regeln verkündet, die die Freiheiten noch weiter einschränken. Das ist alles schon vor langer Zeit geplant. Unsere Feinde planen 100 Jahre im vorraus. Jeder Mensch soll z.B. einen Chip in die Hand erhalten. Ohne das Chipimplantat wird man dann nichts mehr machen können. Die totale Sklaverei. Grundgesetz, Demokratie, Islam, Wahlen und Menschenrechte sind nur Ablenkung. Das Ziel ist die totale Sklaverei aller Menschen. Und die Weißen sollen gleich ganz verschwinden.

      Während die meisten Widerständler sich mit dem Islam beschäftigen, treiben die ihre NWO voran.
      Nicht das falsche wählen ist das Problem, sondern das fehlende Hintergrundwissen, die fehlende Erkenntnis und das Wissen, wer unser Feind ist.

      • RE: völkermord

        Bei Dir hat offenkundig schon jemand einen chip eingesetzt, Dich zum Destruktions-Zombie gemacht, anders ist ja der kapitale Unsinn und asoziale Defätismus, den Du verzapfest und propagierst, nicht zu erklären!!

        Sich als Absolutist hinzustellen und selbstgerecht-altklug alles, ja alles niederzumachen, 100% fordern, wo das Ideale nie stattfand, aber nichtmal zu 5% die Hand rühren, mitzumachen wie Generationen von Dissidenten früher, welche die Wende zum Guten anstrebten

        (woher hast Du Dekadenzprodukt denn die heutige Freiheit, rumpöbeln zu können gegendie Obrigkeiten in einem der freiesten Staaten der Welt, geh‘ doch mal nach Nordkorea oder zu Erdogan!!),

        kann jeder dahergelaufene spätpubertäre SCHREIHALS MIT DEN BEKANNTEN abgestandenen SYSTEM-ENTHÜLLENGEN in PLATTITÜDEN, als OB NICHT eh DIE MEISTEN WÜSSTEN, DASS POLITIK EIN SCHMUTZIGES GESCHÄFT IST und je nach Land die Spielräume von Politkaste und Volk mehr oder weniger begrenzt sind.

        Aber es passiert –abseits Deiner spinnerten Verabsolutierungen, wonach alles zwecklos sei (und Du professioneller Nichtsnutz das mit Deiner lockeren Freitzeit-Attitüde begleiten dürftest), alles gelenkt und eh unentrinnbar vorbestimmt sei– in einem immer vorhandenen inneren Spielraum so viel (wie Ruinierung des Schulwesens durch die SPD, Einfluß der GRÜNEN mit Schwulenlobby usw.), daß jeder mental gesunde und sozial verantwortungsvolle Mensch, Bürger danach sinnt, unter der (immer, seit Jahrtausenden!!) vorgegebenen selbst- oder fremd-bestimmten Makrostruktur das beste rauszuholen, zu machen, zu gestalten.

        Mir ist es jedenfalls z.B. nicht egal, wenn in meiner Großstadt bei Kommunalwahlen seit langem die Wahlbeteiligung sinkt bis zuletzt auf 38% und ich deswegen seit 1990 den ganzen ekelhaften GRÜN-Kram ertragen muß wie einen frech auftrumpfenden Cohn-Bendit, der seine Ziele weitgehend erreichen konnte, und ihr Absahnen von Staatsgeldern!!

        Mich stört es auch, daß in meiner früheren mittleren Heimatstadt als OB ein anti-nationaler SPDler gewählt wird, weil nur 30% zur Wahl gehen. Ich habe genug Leidensdruck zu dem, was hierzulande abgeht, und tue was dagegen, Eurer Fraktion geht es offenkundig so gut, daß Ihr Euch selbstverliebt-nichtsnutzig im Purismus-Getue suhlt und keinen Anlaß seht, politisch aktiv zu werden, wozu Ihr nach Augenschein auch zu unfähig, zu faul, zu feige seid, was Ihr mit Eurem Getue zukleistert.

        Dies ist die Lage seit 1945, und da hatten wir (so noch bis 1970) im Vergleich zu heute passable Phasen mit einem geordneten und schönen Leben unter halbwegs vernünftigen, seriös-tüchtigen Politikern und mit einem zwar noch autoritär verschrobenen und teils reaktionär verklemmten, aber im Grunde anständigen und tüchtigen Volk, das sich über die Jahrzehnte nun selbstverschuldet in eine -früher so unmögliche und unvorstellbare- abstoßende, selbstmörderische Dekadenz und asoziale Passivität begeben hat, ganz krass zu sehen an solchen Übel-Figuren wie Dir (geh‘ mal zu vitz, da sind Deine lebensfernen Gesinnungsgenossen!!), die sich so dissozial-taugenichtshaft nur austoben können wie die Rotgrünroten in einem wohlstands-übersättigten Zustand, der -wie die Geschichte lehrt- immer wieder vielen auf Seele und Gehirn schlägt.

        Und Fakt ist abseits des dümmlich-banalen Geschreies, alles sei von außen schon vorbestimmt und jegliche politische Aktivität dagegen nutzlos, daß vieles hausgemacht ist: Die meisten heutigen Mißstände, sich über Jahrzehnte von Jahr zu Jahr verschlimmernd, wurden nicht von außen per Order und Zwang vorgeschrieben von den ominösen „Unsichtbaren“, sondern intern produziert von verkommenen BRD-Politikern und ihren Wählern und mit-wählenden Nichtwählern.

        Auch Du bist -voll verantwortlich- Mittäter dieser Misere, dieses verbrecherischen Zustandes, ob Du Dich in bekanntem wahnwitzigen Lockergetue nun außen dünkest oder nicht; Du nimmst immer teil.

        • Also auch hier: HS und ViB, Realo und Fundi. Es haben sicher irgendwie immer beide Seiten ihre Berechtigung, der eine ist das Korrektiv des anderen. Aber dazu muß man sich nicht (verbal) die Köppe einhauen!

  4. H.Danish hat den wunderbaren Begriff „Unkritisierbarer“ für ‚Flüchtling‘, Migrant, Asylbewerber, Deserteur usw. geprägt.
    Letzte Nacht hat ein solcher mit einem deutschen Qualitätswerkzeug mit doppelt geschliffener Klinge (sog. Axt) plus einem Messer wildfremde, unbewaffnete asiatische Touristen in einem deutschen Regionalzug brutal angegriffen!
    Man hat es immer latent irgendwie in D. erwartet – gerade nach Nizza. Trotzdem war ich schockiert. Dieser islamistische Angriff hat neben dem Schock und den Verletzten auch 3 klare Seiten:
    – 1. Er zeigt nunmehr den letzten glücksseligen Naivdeutschen, dass es jetzt JEDEN überall treffen kann. (ob ÖPNV, Strandpromenade, Volksfest, Konzerthalle, Fußballstadion…)
    – 2. Da ausländische Touristen involviert sind, hat Merkel jetzt auf internationaler Ebene auch gehörig Trouble ob allgemeiner Sicherheitslage, Gefahrenabwehr, Strafvereitelung, Terrorabwehr, Sicherheitsgarantie für ausländische Touristen in DE usw..
    – 3. Kriechen nach diesem schäbigen Attentat wieder sämtliche Beschwichtiger, Abwiegler und Heuchler hervor [Hypocrite musste ich erstmal nachschlagen ;-)] und zeigen ihr polizei-, volks- und opferverachtendes Gesicht. Ganz besonders deutlich heute -und das ist auch international aufgefallen- die kinderlose Grünen-Politikerin R.Künast. Nach dem Versuch, den IS-Täter zum Opfer zu machen und die Arbeit der Polizei zu verunglimpfen, erntete sie einen SHITSTORM im Internet.
    Die Engländer und Amerikaner haben sich heute einen zynischen Spaß mit dem Wort Axt machen können. ( ‚The Afghan only wanted axing a question. …He cried ‚Allahu Axebar.‘)
    Die anderen abgedroschenen Sprüche sind sehr gut bekannt ( Oooh, the poor minor helpless Refugee, psychic labil, traumatized, a sick depressive child, the poor IS-victim, the lonely wolf, it has nothing to do with Islam).
    Wenn man dazu MSM wie Tagesschau hört -kommt es einem fast hoch angesichts von Worten wie: ‚Diese traumatisierten jugendlichen Flüchtlinge brauchen jetzt NOCH MEHR Hilfe, Unterstützung und Sicherheit.‘ Es ist jetzt wichtig, nicht von EINEM radikalisierten Flüchtling auf ALLE zu schließen. Wir dürfen uns nicht polarisieren lassen.‘
    Oder:
    ‚Der VERDÄCHTIGE* hat sich innerhalb von Tagen radikalisiert und wurde zum Opfer des IS.‘
    * Nicht Täter oder TERRORIST.
    Radikalisierung innerhalb von TAGEN (!) mittels einer gewaltaffinen Religion, die man von Geburt an ausübt – da ist die VOLKSVERDUMMUNG komplett! Die hat man allerdings innerhalb von STUNDEN zusammen gebastelt. Ideologisch wertvoll.
    > Ungläubige töten ist = gelebte Religion. Quran Sure 9, Vers 5 -…Lauert ihnen (=Nichtmuslimen) überall auf, umzingelt sie, …greift sie, .. dann tötet sie.- > Schwertvers
    PS: Es gibt aktuell 52.400 MUFL= minderjährige unbegleitete Flüchtlinge in DE, wobei bekannt ist, dass sich viele Mittzwanziger und Endzwanziger als unter 18 ausgeben, was etliche Vorteile bringt.
    ___
    @hotspot
    Wer liest denn schon die MOPO?
    Hat sie inzwischen noch 5 oder eher 2 Mitarbeiter?
    Und wenn der o.g. Schwandt jemanden zu Unrecht als Nazi bezeichnet, sollte man es wie Hofer machen: Anzeige, Klage auf Unterlassung und übler Nachrede:
    http://www.augsburger-allgemeine.de/panorama/Gerichtsurteil-FPOe-Kandidat-Hofer-darf-nicht-Nazi-genannt-werden-id38528107.html

    • „Diese traumatisierten jugendlichen Flüchtlinge brauchen jetzt NOCH MEHR Hilfe, Unterstützung und Sicherheit.‘ Es ist jetzt wichtig, nicht von EINEM radikalisierten Flüchtling auf ALLE zu schließen. Wir dürfen uns nicht polarisieren lassen.“

      Das Polarisieren ist bei denen nicht das Problem, denn läse man etwa adäquat: „Diese traumatisierten jugendlichen Rechten brauchen jetzt NOCH MEHR Hilfe, Unterstützung und Sicherheit. Es ist jetzt wichtig, nicht von EINEM radikalisierten NSU-Trio auf ALLE Rechten zu schließen. Wir dürfen uns nicht polarisieren lassen.“?

      • Den ideologischen Driss von den Traumatisierten können sich die Erfinder dieser Pseudoreligion doch glatt wohin schieben, ablegen in ihrem Märchenbuch der eigenen Daseinsberechtigung „Notfallseelsorge“, die jedem Nichtnutz ein gesegnete Einkommen auf Regimentsunkosten beschafft.

  5. DOKU

    #14 von Politikern gehasster Deutscher (19. Jul 2016 21:59)

    „eine Mehrheit der Deutschen nähert sich einer realistischen Sicht der Dinge“,

    HA! HA! HA!
    Eine Mehrheit der Deutschen ist verblödet und wählt nach wie vor diese volksverräterischen Deutschland Vernichter!
    Die Schlimmsten und Hauptschuldigen, die Pestgrünen legen sogar zu.
    Immer schön bei der Wahrheit bleiben!

    http://www.pi-news.net/2016/07/was-muss-denn-eigentlich-noch-passieren/#comments

  6. @ hotspot

    Wo genau sitzen denn die Grünen in der Regierung?
    Soweit ich weiß regiert uns die CDU.

    • Es regieren uns insgesamt (UND DAS GESAMTBILD IST entscheidend, NICHT TEILE) über die verschiedenen Ebenen (Bund, Bundesländer, Kommunen, Institutionen, Medien usw.) alle 5 Hauptparteien (CDU-CSU, SPD, GRÜN, PDS-SED; FDP letztlich auch noch dabei!) zusammen, und dabei haben wider den Wählerwillen und wider ihre reale 5%-Stärke besonders GRÜN und DIE LINKE = PDS einen enormen Einfluß bekommen seit 1990. Wer das nicht sieht, sehen will, ist entweder erkenntnisgestört (wie viele Irrlichter im sogenannt patriotischen Sektor) oder verdreht zugunsten einer sektiererischen Haltung bewußt die Fakten.

      Die CDU -so übel sie auch war bzw. geworden ist, besonders durch Merkel- hatte nur 1x die absolute Mehrheit im Bunde 1957, bedingt auch durch soziale Bestechung wie bei Hitler mit einer riesigen Renten-Erhöhung und dem allgemeinen Wohlbefinden durch das Nachkriegs-Wirtschaftswunder. Danach mußte jede starke Partei im Bunde auf einen Koalitionspartner Rücksicht nehmen, da hat bis 1998 immer die FDP CDU und SPD gebremst, wenn sie mal etwas autoritärer, vernünftiger agieren wollten. Die FDP hat auch schon vor den GRÜNEN die Schwulenrechte ausgeweitet, das Strafrecht kastriert, die Ausländer-Lobby gemacht.

      Es ist doch Quatsch bzw. böse Absicht wie bei dem Wirrkopf kb, nun sich auf die CDU einzuschießen, wo sie nur 1 von 5 Tätern der letztlich gemeinsam agierenden Vernichtungsparteien ist, zudem im öffentlichen Auftreten, Forderungswesen meist GRÜN, PDS, SPD die frechesten, härtesten Vertreter der Überfremdung, Islam-Lobby, Türken-Hätschelung usw. sind.

      Die GRÜNEN regieren schon oft mit, angefangen im Kommunalbereich. Sie regieren mit seit 2013 in Hessen, auch in Ba-Wü seit 2012, sogar zum zweiten Mal mit dem Landeschef, auch in Ffm. seit 1990 immer dabei, da konnten sie genug für ihren asozial-perversen (jetzt haben kürzlich 2 schwule GRÜN-Chefs in Ffm., stolz verheiratet, ein Kleinkind adoptiert, geht es noch schlimmer??) Lebensentwurf erreichen, dank an alle Nichtwähler, ohne die das ganze Desaster (wie PDS/DKP-Landeschef in Thüringen mit nur 25% der Wahlberechtigten!!!) nie so gekommen wäre.

      Aber en Volk, das unfähig und-oder verkommen ist (zumal heute für fast alle der Spielraum weit höher ist als je in NS und DDR!!) in weiten Teilen, um 1/3 geschätzt hart-kriminelle Mittäter, bei dem kommt es dann folgerichtig zu solchen Zuständen wie heute, die bis in die 70er hier unvorstellbar gewesen wären.

      Es leidet dann wie wie unter Hitler, wie jetzt in der Türkei, die kleine anständige Minderheit im Volke, die das so nicht will und wollte, aber ohnmächtig ist trotz immer wieder eintretender kurzfristiger Teilerfolge der oppositionellen Personen, Kreise, Parteien.

  7. Das Wahlvolk kann NUR die wählen, die zuvor von der jeweiligen Partei auf die ersten zwei bis drei Listenplätze gesetzt werden. Das heißt im Klartext, dass ausschliesslich die Partei entscheidet, wen das Volk überhaupt wählen KANN. Da aber eine Partei, wie der Name schon sagt, parteiisch ist, werden die ersten Listenplätze ausschliesslich mit denen besetzt, die ihren direkten und indirekten Vorgesetzten am besten…ja, wohin schlüpfen. Das hat weder etwas mit Qualifikation zu tun, noch mit Leistung. Es sei denn mit gewährten Vorteilen auf die eine oder andere Art.
    Wer meint, ER wählt, darf allerhöchstens die bereits getroffene Vorentscheidung der Partei bestätigen. So weit zur „Wahl“.

    Zu dem pakistanischen Afghanen in Würzburg ist es doch erstaunlich,
    dass Fahrgäste angegriffen wurden, ähem….ohne das man den Angegriffenen auch nur im Entferntesten das Recht zur Gegenwehr zugesteht, wird aber die Polizei „angegriffen“, die eh von den Asylanten nicht für voll genommen wird, dürfen die gleich den Täter erschiessen.

    Sehr eigenartig bei richtiger Überlegung. Aber vielleicht halten die I-phone Zombies ihre Geräte für so sinnvoll, dass sie lieber filmen, als sich gemeinsam gegen einen Angreifer zur Wehr zu setzen.

    Wie es scheint haben wir das selbständige Denken abgeschafft. Nun, der Untergang ist auf dieser Basis anabänderlich. Oder?

    • @ logos

      Mit der Stimmabgabe bestätigt man das System, legitimiert die BRD an sich und hat die Illusion, daß man angeblich mitentscheiden dürfte.

      Wenn ein Deutscher im Zug gesessen hätte, der sich weiß zu wehren und dies auch getan hätte, wären die Systemmedien jetzt voll mit Schlagzeilen wie:
      „Böser rassistischer Deutscher ermordet, armen, unschuldigen, traumatisierten Kriegsflüchtling!
      Die Hass und Hetze im Netz und von AfD und Pegida sind Schuld an dieser fremdenfeindlichen Hasstat!“

      Und man würde einen verstärkten „Kampf gegen Rechts“ fordern. Das der Fremde der Angreifer und damit Täter war, würde völlig untergehen.

      • Dass das sich-zur -Wehr-setzen im Falle eines Angriffes so ausgelegt wird, wie Du es beschreibst, liegt meines Erachtens nur daran, dass die inneren Feinde genau wissen, dass hinter den Wehrhaften niemand steht. Die Okkupanten können in kurzer Zeit ihren Clan zusammentrommeln, der die Polizisten zwingt, den Schwanz einzuziehen, wenn sie nicht damit rechnen wollen, verprügelt zu werden. Ich will damit nicht der Gewalt das Wort reden, aber solange wir als „Einzelkämpfer“ agieren, si nd wir chancenlos. Er wenn hinter einem Mutigen, der die Asylantengewalt nicht mehr hinnimmt, alle Anwesenden stehen, und die „Ordnungshüter“ begreifen müssen, das sie auf der falschen Seite stehen, kann sich etwas ändern.
        Wenn wir nicht entschieden zusammenstehen, ist es in kurzer Zeit vorbei mit uns und zwar unumkehrbar.

  8. Die beiden (und sonstigen) klugscheißerischen Puristen, Dumm-Anarchos in Aktions- und Wahl-Verweigerung sehen letztlich auch nur feige-asozial zu, wie sich (bis in die 80er so unvorstellbar!!!) die Dinge seit Jahren verschlechtern und übelste Politiker (aber nie vergessen: die meisten Täter sind Bio-Deutsche, nicht Juden und Fremde!) an der Staatsspitze (und den mittleren wie unteren Ebenen) nach Belieben, Gutsherrenart, Willkür, Verfassungs- und Gesetzesbruch entfalten können.

    Aber immer wieder: Es ist im Gegensatz zu NS und DDR hier keine harte Diktatur, es gibt -trotz dem selbstverliebten Geschwätz der besserwisserischen Negationisten und Demokratiebesudler- einen erheblichen inneren Spielraum, es gab und gibt immer Alternativen auf dem Wahlzettel. Und entgegen dem protzigen Auftreten, als hätten sie die Weisheit mit Löffeln gegessen, der Demokratie-Verneiner sind die meisten Zustände in der BRD hausgemacht, ist das Folge von demokratischen Wahlen, ist somit der Wähler und Nichtwähler des Volkes zu 80-90% schuldig und nur die kleine echt oppositionelle Minderheit von 10-20% nicht.

    Dann -wo vieles im Inland von Inländern entschieden, gestaltet ist- zu sagen, alles ist so übel, korrupt, nicht änderbar, daß ich als Ober-Purist mich ausklinke, das ist masturbatives Pharisäertum, Drücken vor der Realität, vor der Pflicht jedes Bürgers, verantwortungsvoll mitzumachen in seinen Lebensbereichen, zu denen auch die Politik gedhört. Wer das verweigert aus welchen Gründen auch immer

    (viele Großmäuler des Internets, wo sich nun die Nichtskönner und Dummschwätzer austoben können wie nie zuvor, verstecken so nur, daß sie unfähig, feige, faul, geistig flach sind),

    ist real-konkret ein Asozialer, so toll er sich auch dünken mag.

    Und die Negationisten, Verweigerer sind doch letztlich -wie die Direkt-Wähler- die besten Unterstützer, Hilfstruppen der kriminellen Machtkaste, des Verbrecher-Regimes, die so unkontrolliert schalten und walten können, wie sie wollen, obwohl angeblich nach Umfragen das Volk manches ganz anders sieht und will, aber dafür nichts tut, nichtmal so wählt, wie es laut Demoskopie denkt!!

    Ob nun die Opposition Erfolg hat, ist nie garantiert, in der Politik wie im Leben gibt es eben kein Recht auf Erfolg, auch kein Patentrezept, aber haben je die sozial gesunden, anständigen Menschen, Gruppen, Kreise, Volksteile ihr Tun davon abhängig gemacht? Nein, sie haben Vernunft, Anstand, Gewissen folgend Einfluß genommen mit ihrem Tun auf die Gesellschaft und zu korrigieren versucht, wo etwas schief gelaufen ist. Mehr wird auch heute vom Einzelnen nicht verlangt, es braucht weder Abitur noch Heldentum, sein bißchen Bürger-Pflicht zu erfüllen.

    Unsere Negativ-Betoner zur Demokratie, zum Parteien-Wesen haben auch bisher kein besseres Alternativmodell zum Staatswesen vorgelegt, das hätten sie genialische Überflieger nicht nötig.

    Daher gilt vorerst: Es gibt -gemäß der historischen Erfahrung- kein ideales Staatsmodell, auch gemäßigte Diktaturen können mal akzeptabel sein, aber -gilt jedenfalls für freiheitlich-aufgeklärt eingestellte Menschen- insgesamt und auf einem gewissen fortgeschrittenen Entwicklungsstand der Völker wie der europäischen, ist die westliche Demokratie bei aller Kritik die beste Staatsform, wo die Völker wie nirgend sonst ein großes Mitspracherecht haben für die Gestaltung ihres Landes. Eine perfekte Selbstbestimmung gibt es nie, aber wo ist die Selbstbestimmung größer als in der modernen Demokratie??

    Und Parteien sind nun mal nach dem lateinischen Wort pars ganz wertfrei-strukturell Teile des Volkes, was soll dann diese immer wieder auftretende Dämonisierung?? Die Parteien -es gibt meistens ein ausreichendes Angebot- vertreten Teile vom Volk, daran ist doch zunächst mal gar nichts übel. Solche Parteiungen hat es immer gegeben, reduziert auch in Diktaturen. Früher vertraten die Parteien strikte gewisse Schichten, zuletzt überwog der Typ der lager- und schichten-übergreifenden, versöhnen sollenden Volkspartei.

    Verfaulungen hat es immer und überall gegeben, das muß dann korrigiert werden, aber durch Nichtstun, durch wahnwitzig-sektiererisches Ausklinken wird die Verfaulung nur noch schlimmer, wie aktuell!!

    Wenn die Parteien also in sich und im Lande illegitim undemokratische Strukturen aufbau(t)en, so muß man eben die Parteien wählen wie AfD, die das korrigieren wollen. Und wo es kein anderes Angebot gibt, da kann und muß man mal kommunal auch zum Protest die NPD wählen, daß die den anderen auf die Finger klopft. So läuft nunmal die Politik, die selbstverliebt rummosernden Puristen haben auch keine Alternative, sie sind Polit-Masturbisten, die sich asozial weigern, mitzuwirken im politischen Prozeß, wie es für jeden mental gesunden Menschen, Bürger gleichermaßen Pflicht wie Selbstverständlichkeit wäre und ist!!

    Und nicht vergessen laut Max Weber: „Politik ist das Bohren dicker Bretter!“

    • „gibt immer Alternativen auf dem Wahlzettel“
      Es sind alles Parteien der Unaussprechlichen. Ja, so wie die „Alternative für Deutschland“, die von den Unaussprechlichen EXTRA dafür geschaffen wurde, damit die Schlafmichels glauben sie hätten jetzt eine Alternative…

      Ein Demokratie-Verneiner ist ein Verneiner der Unaussprechlichen, unserer Feinde.
      Ein Demokratieverfechter ist auf der Seite unserer Feinde, oftmals unbewusst, aber das ändert nichts.
      So verteidigen die Demokraten in Wahrheit nicht die Demokratie, sondern das feindliche System.
      Clever eingerichtet von denen, nicht wahr? Was gibt es für eine bessere Kriegstaktik als seine Feinde für sich kämpfen zu lassen?

      Die besten Unterstützer, Hilfstruppen der kriminellen Machtkaste, des Verbrecher-Regimes, die so unkontrolliert schalten und walten können, wie sie wollen, sind diejenigen die beim System der Unaussprechlichen mitmachen.

      „die meisten Täter sind Bio-Deutsche, nicht Juden und Fremde!“
      Nicht die Anzahl ist entscheidend, sondern ihr Einfluss. Aussage von einem Unaussprechlichen Ivan Levai selbst.
      (https://www.youtube.com/watch?v=xBblAwhnhsI)

      „kein besseres Alternativmodell zum Staatswesen vorgelegt“
      Weil jemand kein Alternativmodell für dich genehm vorlegt, sollen wir also am Völkermordsystem unserer Feinde festhalten?
      Ich brauche im übrigen kein Alternativmodell vorlegen. Jeder der bescheid weiß, weiß, was das richtige Modell ist. Das du danach fragst, zeigt nur, daß dir die entsprechende Erkenntnis noch abgängig ist. Also mache dich auf, dies zu ändern. Das ist deine Aufgabe, schiebe das nicht auf andere, die dir die Erkenntnisse auf dem Silbertablett präsentieren sollen.

      “ ist die westliche Demokratie bei aller Kritik die beste Staatsform, wo die Völker wie nirgend sonst ein großes Mitspracherecht haben für die Gestaltung ihres Landes. “
      Dumm nur, daß die Völker dank der westlichen Demokratie bald nicht mehr da sind.

      Im übrigen ist diese „deine“ Meinung eben genau jene, die im Fernsehen postuliert wird. Was sagt dir das? Bist du damit im Widerstand oder bist du systemtreu?

      Bei der Demokratie herrscht wer genau?

      Wenn es keine Parteien mehr gibt, stirbt das Deutsche Volk deswegen aus?
      Was passiert schlimmes, wenn es keine Parteien mehr gibt?
      Deine Gedanken scheinen ständig um Parteien zu kreisen, so wie es von den Systemmedien vorgegeben wird. Denke mal darüber nach, ob das nicht genau Absicht ist.

      “ So läuft nunmal die Politik“
      So läuft der Plan unserer Feinde, was du mit Politik verwechselt, dank Gehirnwäsche.

      „mitzuwirken im politischen Prozeß, wie es für jeden mental gesunden Menschen, Bürger gleichermaßen Pflicht wie Selbstverständlichkeit wäre und ist!!“

      mitzuwirken in der Willkommenskultur, wie es für jeden mental gesunden Menschen, Bürger gleichermaßen Pflicht wie Selbstverständlichkeit wäre und ist!

      AfD: Wer ansatzweise die Wahrheit sagt, fliegt!
      (https://www.youtube.com/watch?v=1G_vOL2dnfo)

  9. RE: völkermord

    Wie gesagt, mit einem dummschwätzenden politischen Nichtsnutz-Großmaul, der seine asoziale Grundhaltung (alles ist eh bestimmt, übel, daher klinke ich großartiger Edel-Mensch mich angewidert aus) mit platten Enthüllungsphrasen zukleistert, wo der Kundige dies eh schon seit Jahrzehnten weiß, aber dennoch als mental gesunder, sozial gesinnter Bürger für das Gute politisch aktiv ist, mit solchen professionellen Sektierer-Ignoranten lohnt es sich nicht, zu kommunizieren.

    Möge er sich in seinem Purismus selbstverliebt suhlen und als Überflieger dünken, derweil auch dank seiner asozialen Passiv-Haltung die Verfaulung ungehemmt weitergeht. Jeder anständige Mensch würde sich aber -wie in anderen Lebensbereichen- bei Mißständen bemühen, diesen entgegenzutreten, so eine Verfaulung zu bekämpfen, statt sich masturbativ-nichtsnutzig in Klugscheißerei zu ergehen mit zynisch-lockerer Vortragsweise und puristischer Kritik, deren Inhalte abgestandene Hüte sind. Wenn Z.B. ein Kind oder Haustier krank sind, macht jeder Angehörige was dagegen, geht zum Apotheker und Arzt, würde er nichts machen, würden viele Erkrankte sterben; wenn die Politik erkrankt ist, soll aber kritikasterisches Verbalheldentum und Nichtstun die beste Haltung, Handlungsweise sein??!

    Aber wir sehen ja auch in anderen Bereichen, daß nur die wenigsten von denen, die sich in Unsinn, Lügen, Asozialität bis Verbrechen verrannt haben, bereit und fähig sind zu Einsicht, Selbstreflexion bis Korrektur oder gar Reue.

    Nur äußere Einflüsse wie beim Sturz der Nazis 1945 und der Kommunisten, die dem Druck des hier oft von gewissen Spezial-Patrioten besudelten freiheitlichen Westens erlagen, 1990 können die unter diesen Übelmenschen und Dreckskreisen Leidenden erlösen, die meisten braunen und roten Täter, Mitläufer haben hier -wie auch ihre mentalen Zwillinge überall und zu allen Zeiten- bis heute keine Einsicht gezeigt, die Hardcore-Braunen und Beton-Kommunisten, die -wie unsere Diskutanten der unbedingten Demokratie-Verdammung- sich 100% gut und im Recht fühlen, treten bis zum Tode (siehe Remer, Honecker) so frech und selbstbewußt auf wie eh, mental den Religions-Radikalen gleich. Würden sie vom festgezurrten Glauben abfallen, würde ihre Welt der seelischen Schein-Stabilität und politischen Lüge zusammenbrechen.

    Die Erfahrung lehrt, daß solcher Menschenschlag, privat wie politisch, allen Appellen an Verstand und Anstand unzugänglich ist, bis zum bitteren Ende. Nicht alle erlebten das Ende, sondern konnten (wie viele Übeltäter der Zersetzung und Destruktion seit 1945) abtreten zu Zuständen noch ihres Erfolges, wo ihre Mitmenschen drangsaliert wurden.

    Feinde des Volke sind aus den Erfahrungswerten zum nationalen Interesse solche, die Land, Nation und Werte verkommen lassen, offen verraten: Heute im Westen die Direkt-Täter (Politiker und ihre Wähler) und die duldende Real-Wähler (Nichtwähler); beide sind gleichermaßen schuldig an den heutigen Zuständen.

    Und da können sie, Sie noch so oft ihre abgenutze Platte von der Nutzlosigkeit und Determination abspielen, das ist kranke Realitäts-Verfehlung und dreiste Lüge, denn zur Freude des nations- und werte-vernichtenden Regimes, besonders von (nur durch die 20-60%-Nichtwähler so starken!!) GRÜN und PDS, den Speerspitzen der Verwüstung, spielt sich das meiste der BRD-Politik (wie nachgewiesen!!) immer noch hausgemacht ab, entschieden durch Wahlresultate und daraus folgende Politik.

    Leute wie der reale Volksschädling völkermord, welche wie die Direkttäter bei einer nationalen Wende (zur Wiedergutmachung des von ihnen angerichteten Schadens) so angeklagt, bestraft, enteignet und auf Mindest-Sicherung abgestuft werden sollten, sind demnach -so wie Merkel, Gabriel und ihr Drecks-Milieu- an Würzburg und Köln, jeder wöchentlich ermordeten Oma mitschuldig, Mittäter, denn dies alles, die Täter dazu, wurden nur möglich durch eine Politik, die Sie per protzig verkündeter Wahlabsenz und Demokatiebesudlung mit ermöglichten!!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: