Franko-Tunesier

franko-tunesier.jpg

Franko-Tunesier. Was es nicht alles gibt!

Der Massenmörder Mohamed Lahouaiej Bouhlel hatte gemäß „Le Monde“ lediglich eine Aufenthaltsgenehmigung besessen und war tunesischer Staatsbürger. Er soll bereits in der Vergangenheit wegen Gewaltdelikten und Waffengebrauchs mehrmals aufgefallen sein. Und ein krönendes „Allahu Akbar“ durfte auch diesmal nicht fehlen.

Dabei wurde der Anschlag bei „TerminegegenMerkel“ bereits einige Tage vorher vorausgesagt:

Islamterroristen sind nicht gerade dafür bekannt, es darauf anzulegen, streng geschützte Ziele (hard targets) mit viel Aufwand anzugreifen, nur um vielleicht ein Dutzend Tote und Verletzte zu erreichen zum Beweis, wie kampfkräftig sie sind. Nein, bei ihnen zählt mehr der Body Count. Das kann auch ein absolutes „soft target“ betreffen. Hauptsache, die Leichenzahl stimmt. … Zuschlagen können die Brüder jeden Tag, zum Beispiel übermorgen am 14. Juli, dem Nationalfeiertag.

.

Advertisements

6 Antworten

  1. Angela Merkel
    »Terroristen wurden gezielt mit Flüchtlingen eingeschleust«

    Angela Merkel hat am Montagabend bei einer CDU-Veranstaltung in Zingst erstmals zugegeben, dass im Zuge der Flüchtlingsbewegung auch Terroristen g e z i e l t nach Europa eingeschleust wurden.

    Quellenangabe:

    http://www.freiewelt.net/nachricht/terroristen-wurden-gezielt-mit-fluechtlingen-eingeschleust-10067737/

    Was die Alte nicht betonte: Sie war und ist treibende Kraft!

    • Ja, sie ist treibende Kraft. Aber nicht nur das, ständig verkünden irgendwelche BRD Polit- und Behördendarsteller negative Entwicklungen die stattfinden. Sie unternahmen und unternehmen aber nichts, um dies zu verhindern oder rückgängig zu machen. Es ist schließlich nicht die Aufgabe einer Behörde, zu verkünden, daß wieder zusätzlich 400 Fremdlingsterroristen im letzten Monat eingesickert sind. Ihre Aufgabe wäre es eigentlich, zu verhindern, daß dies überhaupt geschieht (wenn wir normale Behörden und Volksvertreter hätten). Wo sind zudem die Bestrebungen die Fremdlingsterroristen aus dem Land zu werfen?

      Diese Tatsache scheint vielen gar nicht aufzufallen.

      Genauso verhält es sich auch bei fast allen anderen Themen. Es wird nur über die negativen Zustände berichtet, aber nichts dagegen unternommen. Ganz so, als wären die BRD-Vertreter nur eine Pressestelle…
      In Wahrheit hat man die negativen Zustände ja größtenteils selber herbeigeführt.

      Die BRD muss weg!

  2. Berlin. Im vergangenen Jahr strömten so viele Menschen nach Deutschland wie nie zuvor. Wie das Statistische Bundesamt mitteilte, wanderten 2015 insgesamt 2,137 Millionen Menschen ein.

    http://zuerst.de/2016/07/14/statistisches-bundesamt-2015-war-rekordjahr-der-zuwanderung-nach-deutschland/

    Da ist nicht mehr von „Asylsuchenden“ die Rede oder von „Flüchtlingen“, sondern „wanderten ein“.

    Also machen wir uns auf Dinge gefaßt, wie sie jetzt in Frankreich am laufenden Band passieren. Hauptsache ist doch, dass Oma-Merkel- Land bunt wird und die „Einwanderer“ ein Konto bei der BIZ (Bank für Internationalen Zahlungsausgleich) haben, was Geld in die Kassen der entsprechenden Nutzniesser bringt.

  3. Franko-Tunesier?

    Letztens habe ich sogar von einem „Deutsch-Afghanen“ gelesen.

    Dabei dachte ich, dass das wohl irgendeine edle Hunderasse sein müsse, bevor ich das Bild sah und erkannte, dass es sich um ein…

    [Rest gelöscht; sic!]

  4. @ logos
    „bunter“ ist nur ein Tarnwort für weniger weiße Menschen.

    @ Cora DeClerk
    Das sind alles orwellsche Wortschöpfungen, um den Weißen Genozid zu verschleiern.

  5. Franko-Tunesier ist korrekt! Wer hinsichtlich seiner Wortwahl unsicher ist sieht hier nach: http://lfmpublikationen.lfm-nrw.de/modules/pdf_download.php?products_id=442
    Demnach ist z.B. „Wir/Die-Rhetorik nicht erlaubt: „Die bedrohen unsere Frauen“
    Auch unsere Bundeskanzlerin ist dem Hate-Speech verhaftet:
    „Wir haben die immerwährende Verantwortung, das Wissen über die Gräueltaten von damals weiterzugeben und das Erinnern wachzuhalten.“ Und schließlich weiter: „Denn wir dürfen nicht vergessen. Das sind wir Ihnen schuldig.“
    Auch nicht erlaubt: Gleichsetzungen! Wie z.B.: Juden = Israel.
    Zitat Merkel:
    „Denn es waren Deutsche, die das Leid und den Tod von Millionen Menschen verschuldet oder in Kauf genommen haben – als Täter, als Mitläufer, als wegschauende und stillschweigende Mitwisser.“
    Siehe: https://www.bundeskanzlerin.de/Content/DE/Rede/2015/01/2015-01-26-merkel-auschwitz.html

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: