Inderschokolade

inderschokolade

Ein ganz großer Werbeknaller: Der Chemiekonzern Ferrero wirft nach seinem großen Verkaufsschlager „Rinderschokolade“ aus den Zeiten des induzierten BSE-Skandals nun auch Inderschokolade in die Süßwarenregale der Discountertempel und hofft, damit auf die fortschwelende Rapefugee-Welcome-Party des letzten Sommers aufsatteln zu können. „Inder sind die neuen Kinder“, meint ein Pressesprecher des international operierenden Diabetesverursachers mit Blick auf den demographischen Wandel seiner bisherigen Zielgruppe. Auch habe sich deren Kaufverhalten geändert, deutsche Eltern würden ihren Kindern heutzutage gesündere Süßigkeiten wie etwa Obst kaufen, während das Migrationsprekariat dank der unerschöpflichen Alimentierungszuwendungen durch gesundgehaltene und bis 67 arbeitende Steuerzahler vermehrt zum Industriezucker greife.

Allerdings: Die Konkurrenz schläft nicht!

hitler-sport

.

Advertisements

5 Antworten

  1. Eben war Ferreo noch böse, da der Konzern Palmöl verwendet und somit seinen Beitrag für die Abholzung des Regenwaldes leistet. Manch ein Zeitgenosse hat es Ferrero auch krumm genommen, daß der Süßwarenhersteller die Kinderarbeitslosigkeit aktiv mit einem Beschäftigungsprogramm auf den Kakaoplantagen der Elfenbeinküste bekämpft hat.

    https://www.greenpeace-magazin.de/nachrichtenarchiv/schmutzige-schokolade

    Das ist nun Schnee von gestern, mit süßen Negerkindern und feschen Orientalen auf der Verpackung konnten selbst die größten Kritiker mundtot gemacht werden. Sollte nun jemand wagen den Karies-Produzenten zu kritisieren, dann ist er ein intolerantes Nazi*rschl*ch!

  2. „fishermans end“ ist ja auch nicht schlecht!
    Hat jemand ein Foto der „Kinderschokolade“-Verpackung wo das Kind völlig „fertige“ Zähne hat? Schätze mal 80er Jahre war das der Hit.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: