Geschlechtssternchen

geschlechtslos-androgyn

Endlich kümmern sich auch Die GRÜNEN wieder um Wesentliches: Gemäß eines Antrages zur kommenden Bundesdelegiertenkonferenz soll die Gleichberechtigung in der deutschen Sprache Einzug halten. Die Partei hofft, daß Dank des Sternsymbols * alle 576 Geschlechtsmöglichkeiten erfaßt sind. So soll es zukünftig nicht etwa Bürger oder Bürgerinnen oder Bürger_innen oder Bürger-x heißen, sondern ganz komfortabel Bürger*innen.

Nach Auskunft maßgeblicher Psychotherapeuten sind sich immer mehr Bundesbürger unsicher, welchem Geschlecht sie angehören. „Viele Männer*innen wissen gar nichts mehr mit ihrem Glied*in anzufangen und wollen zeitweise lieber eine Frau*in sein. Diese Mensch*innen darf man*in nicht allein lassen und man*in muß ihnen auch sprachlich eine Perspektive geben“, so die Genderforscherin Prof. Dr. P. Niss. Unter Flüchtlingen sei sich hingegen kaum jemand seines Geschlechts unsicher. Hier scheine noch viel integrative Entwicklungsarbeit notwendig.

Allerdings erhob der „Zentralrat der Regenwürmer“ (ZdR) gegen die neue Sprachregelung Einspruch. Die Organisation, originäres Schutzobjekt der GRÜNEN, möchte seine geschlechtslosen Mitglieder zukünftig auch weiterhin „die Regenwurmenden“ nennen und verweist auf „die Studierenden“, einer gesellschaftlichen Gruppe, bei der Rückgrat ähnlich verteilt ist.

In einem weiteren Antrag zur Bundesdelegiertenkonferenz wird ein Verbot des Positionspapiers von Prof. Matthias Zimmer gefordert, in dem volksverhetzende Thesen gegen grüne Mensch*innen verbreitet werden, so wie diese: „Auf der Basis geregelter und gesättigter Lebensentwürfe wird die grüne Lebensweise zu einem Luxuslifestyle. Der Verzicht wird gepredigt auf dem Niveau der Sättigung, der alternative Lebensstil praktiziert auf dem von anderen produzierten Sozialprodukt.

.

Eine Antwort

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: