Flüchtlinge

Medien, auch Lügenmedien, arbeiten mit Bildern, um ihre Botschaften zu transportieren. Immer wieder waren in den letzten Monaten Bilder von Flüchtlingen zu sehen, einerseits vor Ort in den Krisengebieten …

… andererseits von den Ankommenden auf mitteleuropäischen Bahnhöfen …

Was ist da unterwegs passiert? Sind die Frauen geschächtet worden? Die Kinder im Mittelmeer ertrunken?

Man darf vermuten, daß viele der jungen Männer etwas von der Möglichkeit des Familiennachzugs gehört haben oder danach googeln konnten (ein Smartphone haben sie offenbar alle), sich auf den beschwerlichen Weg nach Schweden und Deutschland machten, wo die monatlichen Prämien für’s Nichtstun die Durchschnittsgehälter außerhalb der EU um ein mehrfaches übersteigen, um dann später ihre Sippe nachzuholen.

Wenn sie denn Frauen und Kinder haben. Aber dann stellt sich die Frage, warum überproportional junge Männer aus angeblichen Krisen- und Kriegsgebieten flüchten müssen, aber die Frauen, Kinder und Schwachen dort bleiben, und welche Hilfe für welche Bedürftigen sinnvoll wäre.

Nach überstürzter Flucht lebensbedrohlich oder politisch Verfolgter sieht das zumindest nicht aus. Eher nach geplantem Abzocken.

So wie bei jenen vier Burschen mit den vertrauenserweckenden Gesichtern und hervorragenden Deutschkenntnissen, die der NDR seinen verblödeten Rundfunksteuerzahlern präsentiert. „Wir machen uns Sorgen um unsere Kinder im Krieg in Syrien.“ Hey, ihr Boys, dann hättet ihr euch in Syrien um sie kümmern können, anstatt euch über zig sichere Drittstaaten bis nach Deutschland karren zu lassen.

.

Syrischer Clanführer: „Die Deutschen werden für uns Häuser bauen, bald ziehen wir alle dorthin.

Duisburgs Oberbürgermeister Sören Link (SPD): „Wir arbeiten mit Hochdruck daran, Kapazitäten aufzubauen … wir beschlagnahmen Wohnungen, … um die Menschen menschenwürdig unterzubringen.

.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: