Deutschenquote

Sinnvoller als eine Migrantenquote wäre … vielleicht eine Deutschenquote an Schulen, wo Zuwandererkinder unter sich zu bleiben drohen“, meint der SPIEGEL, um einer rassistischen Segregation vorzubeugen: Immer verstärkter versuchen deutsche Eltern, ihre Kinder in Schulen mit möglichst geringem Migrantenanteil unterzubringen. Seltsamerweise insbesondere in Städten und Stadtteilen, die eine starke linke und linksextreme Wählerschaft aufweisen.

Diese Deutschenquote läßt sich allerdings nur durch Zwangszuweisungen realisieren. Es wird empfohlen, zunächst auf die Kinder linker Parteigänger zuzugreifen und diese auf die Problemschulen zu verteilen.

.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: