Invasion

.

14 Antworten

  1. Die Wahrnehmung der gegenwärtigen Ereignisse gleicht jenem Gefühl, das man hat, wenn man eine gewaltige Lawine auf sich zu rasen sieht: Es besteht aus dem Gefühl der Ohnmacht, des Schreckens, der plötzlichen Bestätigung von Todesahnungen, das Gefühl der Betroffenheit als Kollektiv und der Gewissheit des baldigen Todes …

  2. Sehr informativ und ergänzend zum Thema sind die „Randnotizen“, auch wenn mir einige seiner Gedanken nicht schmecken, so sind die „Randnotizen“ dennoch empfehlenswert:

    http://3tags.org/article/randnotizen-6

    • Jop. Danke, sehr interessant.

      • P.S. Ich sehe, was Du meinst. Nach seiner Logik wurde der Genozid in Ruanda von Machetenherstellern verursacht. Schade, dass so ein gebildeter Kopf solche verqueren Denkmuster bei sich selbst nicht identifizieren kann.

  3. Die österreichische Deppenzeitung „Die Presse“ zeigt im obersten Aufmacher illegal Einreisende, die in „Frischhaltefolie“ eingewickelt sind:

    Warum machen die das? Möchte die österreichische Deppenzeitung „Die Presse“ ihre Leser für dumm verkaufen?

  4. OT: @ Eulenfurz:

    Könntest Du Autoaufkleber „Merkel muss weg“ oder so entwerfen?

    • Warum nur Merkel? Mit dem Vitzekanzler wird es auch nicht besser!
      Ich glaube auch nicht, selbst wenn das Merkel weg ist, daß sich irgendetwas ändert. Die Lokomotive BRD fährt weiter Richtung Untergang, der Lokführer wird ausgetauscht, das Ziel bleibt das gleiche. Es ist also schietegal ob Merkel oder jemand ganz anderes, den Zug gegen die Wand fährt!

      Die Demokraten müssen weg, wäre der richtige Aufkleber!

  5. Sehr gut auch das hier:

    • ich wünschte , ich könnte es
      einfach nur geil

    • Naja, bis auf diese Sternchen: Die fünf Brüder Nathan, Amschel, Salman, Shlomo und Jakob. Glaubt mir eh keiner, wie bei Kassandra – nein, ich habe es nicht mit dem phrygischen Apollo getrieben.
      (Der geifernde Gilb aus Magdeburg würde mir jetzt einen „Judentick“ unterstellen – es läge nämlich nur an uns mit unserem >inbread< fiesem Charakter. Wer solche Kritiker hat, braucht keinen Theo N. Kaufman mehr.)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: