Aufatmen

Lageberuhigung

Daß das gute Deutschland nach dem Niedergang einer empörten und empörenden Bürgerbewegung seinen alten Glanz zurückerhalten habe, meint der FAZ-Kommentator Johann Otto:

Nach den wenigen Tagen politischer Erschütterung der Republik, über Nacht ausgelöst an einem kühlen Herbsttag – mit Spaziergängen zur Bekräftigung rechtsextremistischer Forderungen wie: geltendes Recht sei anzuwenden, und deutschlandweitem Fall der Blätter. Das ist nun ausgestanden und ausgesessen. Wieder läßt sich sagen, ein besseres Deutschland finden wir nirgendwo – und das geläuterte Sachsen gehört auch dazu. Niemand muß mehr einen Lichtschalter am Kölner Dom umlegen, keiner zum Brandenburger Tor aufbrechen, um sich unterzuhaken, niemand mehr als Politiker privat an Pressekonferenzen teilnehmen, Mandat baumelte am Garderobenständer – alle bleiben wieder zu Hause und holen ihr Strickzeug heraus und schauen nebenbei Demokratiefernsehen mit frisch geschnittenen Clips. Ich habe mich auch ein bißchen gebessert. Meine Bundeskanzlerin noch immer im Ohr, nicht den kalten Verführern mit den falschen Herzen zu folgen, werde ich einsichtsvoll das nächste mal wieder Ost-CDU wählen.

.

Advertisements

9 Antworten

  1. Erleichtert stelle ich beim Anblick der Illustration zu dieser erbaulichen Selbstkritik eines FAZ-Kommentators fest: Deutschland_ist_bunt.

  2. Was für ein schönes Bild! Wo iss’n das?

  3. „Das ist nun ausgestanden und ausgesessen. “ Wie haben Sie Helmut Kohl damals dafür gehasst, dass er alles ausgesessen hat..Jetzt sind sie auf dieser Linie wohl beheimatet.

    „ein besseres Deutschland finden wir nirgendwo“ 🙂 Genial. Für solche Fundstücke liebe ich Eulenfurz.

    „Niemand muß mehr einen Lichtschalter am Kölner Dom umlegen, keiner zum Brandenburger Tor aufbrechen, um sich unterzuhaken, niemand mehr als Politiker privat an Pressekonferenzen teilnehmen, Mandat baumelte am Garderobenständer – alle bleiben wieder zu Hause und holen ihr Strickzeug heraus und schauen nebenbei Demokratiefernsehen mit frisch geschnittenen Clips. Ich habe mich auch ein bißchen gebessert. Meine Bundeskanzlerin noch immer im Ohr, nicht den kalten Verführern mit den falschen Herzen zu folgen, werde ich einsichtsvoll das nächste mal wieder Ost-CDU wählen.“
    ,,
    Die herrliche Spiessigkeit hat uns wieder eingeholt. Hauptsache CDU-Wählen. Oder doch Grün 🙂 Welch ein Glück die Wahl zu haben.

    • Die Wahl hatte der Bürger schon immer…seit 1964 jedenfalls auch sehr weit „rechts“ somit sind all diejenigen die den bunten Schrott gewählt haben mitschuld….

  4. Im Jemen haben jetzt die Rebellen das US-Marionetten-Regime gestürzt, indem sie das Parlament und die Regierung in den Hausarrest geschickt und Bewaffnete in den wichtigsten Straßen der Hauptstadt aufgestellt haben. Es scheint also ganz leicht zu gehen. Könnte dies auch ein Modell für den Sturz des US-Marionettenregimes der „BRD“ sein?

  5. Wo hast du denn diese wunderschöne Postkartenansicht von Karl-Marx-Stadt her? Damals wars noch schön im Zentrum, nicht alles mit den hässlichen Betonklötzern zugebaut.

  6. In der Tat, ein ungewöhnlich schönes Foto.
    Übrigens, vor einiger Zeit hattest Du mal ein Foto gezeigt:

    Das Foto ist tatsächlich echt, wie ich recherchieren konnte. Es handelt sich um keine Fotomontage

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: