Schnauzbart

hitlergans

Viele aufgeklärte Menschen der toleranten Zivilgesellschaft vermuteten seit Längerem, daß er ein Nazi ist, aber Belege gab nicht wirklich. Mehrere Jahre konnte er das Geheimnis um seine perversen Affinitäten wahren, doch jetzt kam es heraus: Der bekannte Schauspieler Bruno Ganz soll sich einen Scheitel gekämmt und ein Schnauzbärtchen aufgeklebt haben, um sich in diesem grotesken Aufzug abfilmen zu lassen.

Insgesamt habe er mehrere Stunden herumgekaspert und versucht, Adolf Hitler zu imitieren. Ein daraus gebastelter Amateurstreifen soll unter dem kruden Titel „Der Untergang“ sogar in einigen Szenekinos gelaufen sein. Allerdings ist noch unklar, wie viele der Zuschauer sich nach dem Konsum dieser widerwärtigen Aufnahmen von der Demokratie abgewendet haben könnten.

Die Linke-Innenpolitikerin im Bundestag, Ulla Jelpke, ist entsetzt: „Der Wolf hat seinen Schafspelz abgelegt. Wer jetzt noch Fernsehen schaut, darf sich nicht herausreden, er habe über die rassistischen Hintergründe der Schauspieler nichts gewußt“. Der SPD-Vorsitzende Sigmar Gabriel sagte der „Bild“-Zeitung: „Wer sich wie Hitler maskiert, ist entweder ein ziemlicher Idiot oder ein Nazi.“ Innenminister Thomas de Maiziere warnte: „Solche Leute schaut man sich nicht an.

Bruno Ganz entschuldigte sich inzwischen für den Filmstreifen, behauptete aber, dieser sei satirisch gemeint gewesen.

.

2 Antworten

  1. Jetzt sollte Ganz ganz schnell als Kanzler zurücktreten.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: