Demaskierung

Pegida 141212

Ein erstaunlich moderater Beitrag in der alten Tante F.A.Z. Wir würden freilich den Satz: „Denn jeder Bürger dieses Landes hat Anspruch darauf zu erfahren, welcher Islam und welche Migration zu Deutschland gehören sollen“ in das weitaus weniger obrigkeitshörige und demokratischere: „Denn jeder Bürger dieses Landes hat Anspruch darauf mitzubestimmen, welcher Islam und welche Migration zu Deutschland gehören sollen“ abändern. Wir verabscheuen den herrenmenschlichen Duktus, welchen auch machtarrogante Bonzen wie Cem Özdemir & Co. oberlehrerhaft absondern: Man müsse die Menschen zukünftig vermehrt über die Vorhaben der Obrigkeit „aufklären“.

Nein, darum geht es überhaupt nicht! In einer Demokratie bestimmt das Volk die Vorhaben der Regenten!

.

Eine Antwort

  1. Unter falscher Flagge:
    Man hat uns 2008 mit einem angeblichen Diebstahl in 36 Versionen verleumdet. In zwei eidesstattlichen Versicherungen wurde erkennbar 28 Lügen untergebracht. Angeblich waren Dinge gestohlen, die nicht vorhanden waren und angeblich Gestohlenes ist heute noch da …
    Trotzdem führten die Lügen zu zwei Verfügungen, die uns heute noch am Weiterbau eines Hauses hindern. Die in den Urteilen genannten Gründe sind alle falsch.
    Nachdem ein StA am 07.11.2008 die Ermittlungen einstellte, weil keine Beweise vorhanden waren, wurden die ohne Benachrichtigung des Opfers der Lügenattacke wieder aufgenommen aufgrund weiterer erkennbarer Verleumdung durch den gegnerischen Anwalt. Dem Opfer wurden jahrelang alle Informationen vorenthalten … Acht Monate später gab es einen Strafbefehl gegen das Opfer (Sippenhaftung), dem hatte man im Frühjahr 2008 einen von den Lügnern inszenierten Überfall anhängen wollen … Aufgrund unserer Beweise ging das aber nicht …
    Im September 2008 hat man trotz Gegenbeweis diesen Lügen glauben wollen …
    Die Taten und Beweisfälschungen des Bevorzugten blieben immer unbestraft …
    Heute sind wir bei Betrug, Morddrohung und Erpressung angelangt. Trotzdem wird der Erpresser nach wie vor unterstützt. Man versucht uns immer wieder auszutricksen …
    Freiwild und Bevorzugte!
    Seit sieben Jahren werden wir terrorisiert. Inzwischen hat man uns ca. 20 Verfahren mit Prozeßbetrug aufgezwungen.
    Wer glaubt, wir leben in einem Rechtsstaat, ist auf dem Holzweg!

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: