Hakenburger

Hamburger

Fräulein Schweswig vom BRD-Familienministerium will als Großfinanzier der Antifa noch mehr Millionen Euro in antirechte Wächtervereine buttern. Daß das notwendiger denn je ist, zeigt ein erschreckender Vorfall aus den USA, über den die Frankfurter Allgemeine Zeitung berichtet:

Eine Kundin der Fast-Food-Kette McDonald’s hat in den Vereinigten Staaten ein Hakenkreuz in ihrem Hamburger entdeckt. Das Nazi-Symbol war mit Butter auf die Innenseite des Brötchens gemalt worden, als sie den Burger an einem Drive-In-Schalter im Staat North Carolina entgegennahm.

Charleigh Matice, deren Großvater im Zweiten Weltkrieg im Pazifik gekämpft und sich in seinen Feldpostbriefen immer über die geringen Butterrationen beschwert hatte, war entsetzt, schockiert und betroffen. Der verantwortliche Mitarbeiter wurde sofort entlassen. Er behauptete, daß er Butter mit Buddha verwechselt hätte und daher das Hakenkreuz als heiliges Symbol in einem Boulettenbrötchen für sinnvoll erachtet habe.

Wie die FAZ weiter berichtet, seien auch Hakenkreuze „in 6000 Jahre alter Höhlenmalerei“ entdeckt worden. Ein bundesrepublikanisches Forscherteam aus Soziologen und Gender*xpert_innen will nun herausfinden, ob es schon vor Hitler Nazis gab oder ob Himmlers SS mittels Zeitmaschinen in die Vergangenheit reiste.

7 Antworten

  1. 😆

    hahahahahaha – ich piesch mir gleich ein …

    … übrigends, im Winter wenn Schnee liegt und ich draußen mal ne Stange Wasser in den Busch stellen muss, da versuche ich auch immer ein Hackenkreuz zu pinkeln – hab ich bloß nie hingekriegt – wird immer ein Fenster draus 😆

    Scheinbar haben wir zur Zeit keine wichtigeren Probleme – da gehen dann auch noch unsere Steuergelder hin …

  2. Das bundesrepublikanische Forscherteam aus Soziologen und Gender*xperten kann nun ein erstes Ergebnis vorweisen: Laut diesem Gutachten bewegt die Zeit sich nicht vorwärts, sondern rückwärts! Dies ist wahrscheinlich auf eine Sabotage der Raumzeitstruktur durch Nazi-Strahlen zurückzuführen. Damit möchte die SS das Rad der Zeit wieder zurückdrehen! Und so das Kriegsergebnis mit heutigem Vorauswissen revidieren! Deshalb ist nicht nur eine Verdoppelung, sondern sogar eine Verdreifachung des Antirechts-Etats notwendig!!

  3. NAZI-STRAHLEN sind eine Realität! Michelle, der lesbische Kater einer Antifa-Aktivistin aus Berlin, litt im vorigen Jahr an Schlafstörungen. Es stellte sich heraus, dass sie/er/es gezielt von Glatzen aus der Nachbarschaft mit Nazi-Strahlen beschossen wurde, um ihre/seine selbst-gewählte sexuelle Orientierung zu zerstören. Nach der vegan-gender-gerechten Kastrierung des lesbischen Katers hörten die Schlafstörungen Michelles urplötzlich auf! Das ist der ultimative Beweis dafür, dass Kastrierung ein ultimatives Heilmittel gegen Nazi-Strahlen darstellt!

  4. FAZ = Krankfurter Allgemeines Zionsblatt (mit wahrscheinlich besten Kontakten in die Gasse)

  5. Aus Buchstaben-Nudeln läßt sich der Inhalt von „Mein Kampf“ auf dem Küchentisch replizieren, und man mag sich gar nicht ausdenken was passiert, wenn anschließend Kinder die Nudeln in den Mund nehmen. Da muß doch die Politik alarmiert sein.

    Auch schön: seit Januar 2014 existiert ein „Institut für Digitale Ethik“, das beschlossen hat, daß grausame Fotos aus Kriegsgebieten nicht im deutschen Internet gezeigt werden sollten:

    http://bit.ly/1pSOEdT

    Ich finde das „Institut für Digitale Ethik“ sollte sich mit dem „Duisburger Institut für Sprach- und Sozialforschung“ (DISS) zusammenschließen, dann könnte es neben dem Bilderverbot vielleicht sogar doch noch – um ein paar Jahre verspätet – etwas mit dem Verbot grausamer Wörter und Silben werden:

    http://bit.ly/VtwyV0

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: