Würdenträger

Würdenträger

Marx-Verschnitt, meist ungepflegt,
renitent, mies aufgelegt,
stets bereit, zu viel zu trinken,
ist das Leitbild aller Linken.

Diesen despektierlichen Vierzeiler fanden wir im Internet und wir überlegten, wer damit gemeint sein könnte. Dann wurden wir fündig:

Ich selbst lernte den „ANTIFA-Pfarrer“ Lothar letztes Jahr im Februar bei der Lesereise zu „Raven wegen Deutschland“ kennen und war -trotz meiner sonst vorherrschenden Abneigung gegen sogenannte „geistliche Würdenträger“– sofort von seiner Ausstrahlung und Persönlichkeit angetan, ist er doch der mir bisher einzige bekannte Geistliche, den man mit Fug und Recht „Würdenträger“ nennen kann. Und das sogar im Suff, was ich wiederum weiß, weil wir -wild debattierend- doch prächtig dem Alkohol zusprachen.

Der heruntergekommene Pfaffe muß sich im November wegen Aufstachelung zu gewalttätigen Ausschreitungen vor Gericht verantworten. Er nahm im Jahr 2011 inmitten einer Meute steinewerfender Chaoten an einem Aufmarsch teil und wurde dort als Koordinator für labile Gewalttäter auffällig.

König ist Träger des „Thüringer Demokratiepreises“ in Schwertern und Eichenlaub, verliehen von der Thüringer Landesregierung im Jahr 2013, sowie des „Jenaer Preises für Zivilcourage“ in Brillanten, verliehen vom Jenaer Oberbürgermeister ebenfalls 2013. Der „Jenaer Preis für Zivilcourage“ wurde zuletzt 2014 an den verurteilten Gewalttäter Josef Slowik verliehen. Als dieser in Untersuchungshaft auf seinen Prozeß wartete, übermittelte Jenas OB Schröter ihm öffentlich „brüderliche Kampfesgrüße“.

Auch BRD-Bundestagsvizepräsident Wolfgang Thierse, Teilnehmer an widerrechtlichen Sitzblockaden gegen rechtlich zugelassene, aber vom herrschenden Parteiapparat mißbilligte Demonstrationen, forderte eine Einstellung des Verfahrens gegen König. Solche Forderungen können, ebenso wie die Preisverleihungen während laufender Gerichtsprozesse, als Maßnahmen (von Amtspersonen!) verstanden werden, Einfluß auf die Unabhängigkeit der Justiz zu nehmen.

Derartige, gegen die Judikative als Teil des Rechtsstaates gerichtete Bekundungen für politische Extremisten und Gewalttäter waren noch vor 10 Jahren nur aus dem eigenen Milieu denkbar. Mittlerweile scheinen hier alle Dämme gebrochen. Die „Unabhängigkeit der Gerichte“ als einem der neun wichtigsten Grundwerte der freiheitlich-demokratischen Grundordnung (FDGO) wird nicht nur von Thierse, sondern auch von Jenas Oberbürgermeister Schröter mißachtet.  Hochrangige Amtsträger, welche derart aggressiv-kämpferisch (Stichworte: Sitzblockaden, Kampfesgrüße) die FDGO unterhöhlen, sollten längst unter Beobachtung eines Verfassungsschutzes stehen; das Verbot ihrer Organisation (SPD) wäre zu prüfen.

.

Advertisements

9 Antworten

  1. Welchen Gott dieser Mann wohl anbetet? Vom Habitus den Mammon oder Allah.

  2. Katharina König, seit 2009 Thüringer Landtagsabgeordnete für die Partei Die Linke, ist seine Tochter. Sie sitzt im thüringischen Untersuchungsausschuss zum NSU und sorgt dafür, dass dort alles mit rechten, pardon linken Dingen zugeht.

    • Die Obervertuscherin korrekt benannt.
      Die in Sachsen heisst Kerstin Köditz, ebenfalls die Linke.

      Ist sicher Zufall 😉

  3. Made in Czechoslovakia, W04 Ceska aus Zwickau

    Wo wurden die Schweizer Ceskas produziert?

    In Czechoslovakia.
    Made in Czechoslovakia

    Czechoslovakia (Czech and Slovak: Československo, Česko-Slovensko;[1] also written or Czecho-Slovakia[2]) was asovereign state in Central Europe that existed from October 1918, when it declared its independence from the Austro-Hungarian Empire, until its peaceful dissolution into the Czech Republic and Slovakia on 1 January 1993

    Zum 1.1.1993 waren es 2 Staaten, die Tschechische Republik, und die Slowakische Republik.
    Ganz friedlich getrennt, nach Volksabstimmungen, was in der Ukraine 2014 aber irgendwie ganz anders sein soll… zweierlei Mass???

    ____________________________

    Tagesschau-Theater zur Sommerpause: Temme und der Mord in Kassel
    oder: Wie Nebenklage und Leitmedien gemeinsam die Fakten verbiegen

    ____________________________

    Spiel das Lied noch einmal, Sam ! Der beste Mann des BKA.

    Das BKA erklärt das Ceska-Spezialherstellungsverfahren im Fernsehen

    unbeschreiblich… wäre das wahr, was er da erzählt, man hätte die Hülsen an den Tatorten ab dem Jahr 2000 NIEMALS einer Ceska 83 zuordnen können, weil sie ja (die Hülsen) ganz andere Spuren haben als bei jedweder Ceska bekannt waren…

    Ein besseres Eigentor ist kaum vorstellbar.

    MIT VIDEO !!!!!!

    ___________________________

    Wann wurde die Ceska W04 aus dem Zwickauer Schuttberg untersucht?
    Die Zwickauer Pistole W04 mit Schalldämpfer wurde am 9.11.2011 im Schutt von unbekannten Bereitschaftspolizisten gefunden, Finder ohne Gesicht und ohne Namen, wie die anderen Schuttwaffen W05 bis W11 auch.

    W12, die „späte Bruni“ und behauptete (nicht nachgewiesene) 2. Dönermordwaffe der Morde 1 und 3, Kaliber 6,35 mm scharf, wurde gar erst am 22.11.2011 dem BKA übergeben.
    Auffinder unbekannt…

    Je nach Gutachten kam die W04 Pistole mit Schalldämpfer am 10.11.2011 oder am 11.11.2011 beim BKA an, um dort untersucht zu werden. Zwei Gutachten vom 7.12.2011 liegen dazu vor, und als 3. Gutachten (von KT 22) die Wiederherstellung der Waffennummern.

    Verkündet als Dönermordwaffe wurde sie gegen Mittag des 11.11.2011, vom Generalbundesanwalt, am Freitag kurz vor Feierabend, ohne jede Untersuchung.

    Das ist der bewiesene Stand der Dinge.

    _____________________

    wer-nicht-fragt-bleibt-dumm.blogspot.com/

  4. Warum hat das BKA vor Gericht gelogen, als es um den Schalldämpfer der W04 aus Zwickau ging?

    wer-nicht-fragt-bleibt-dumm.blogspot.com/2014/08/warum-hat-pfoser-kt-21-des-bka-vor.html

    • @ fatalist: Wer z.B. darüber ernsthaft nachdenkt, und gar Schlußfolgerungen zieht, warum Chodorkowski (nicht das einzige Beispiel) 1990 noch Komsomol-Sekretär und vier Jahre später mehrfacher Dollar-Milliardär war, ist deswegen nicht zwangsläufig „blöde“, „Idiot“ oder „Affe“. Eher im Gegenteil.
      Und jetzt eine meiner Lieblingsphrasen: „Denken Sie mal drüber nach.“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: