CSD

Dioe Stadt, der Müll und der Tod

Zu einer Neuinszenierung des Faßbinder-Stückes „Die Stadt, der Müll und der Tod“ soll es demnächst in vielen Städten der der Welt kommen. Tausende sexuell Andersbegabte wollen hierzu unter Trommelklängen und Fahnen durch westeuropäische Metropolen marschieren der Öffentlichkeit zeigen, daß der Hauptschwerpunkt ihres Lebens in der möglichst unfruchtbaren Bedienung des körpereigenen Spielzeugs liegt.

.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: