Tote Teenager

Tote Teenager

Wir berichteten vor einigen Jahren über die Spezies der Teenager, welche wie Wildschweine aussehen und sich von Teeblättern ernähren. Der Zeitschrift LANDIDEE gelang es damals, mehrere  dieser Tee-Nager in freier Wildbahn zu beobachten.

Nun sind sie tot. Ermordet lagen sie unter einem Sandhaufen. Dafür gibt es jetzt furchtbare Rache. Auge um Auge, Zahn um Zahn, Ringelschwanz um Ringelschwanz!

.

Advertisements

3 Antworten

  1. Genau. Man kennt die Täter nicht, wirft aber mal einen Bombenteppich. Vielleicht ist ein Schuldiger darunter. So habe ich mir immer das Wirken der Polizei vorgestellt. Nicht wie bei Sherlock Holmes. Ermittlungsarbeit, Verfolgung, Verhaftung. Gerichtsprozess. Urteil. Vollstreckung.

    Der Mörder kommt aus Soho? Fackeln wir das Viertel doch einfach ab.
    Das war jetzt ziemlich antisemitisch. Nicht?

  2. Ob es einem gefällt oder nicht, der Bombenteppich ist die einzig sinnvolle Lösung. Das ist nicht meine Meinung, sondern die die Moslems.

    Sieh Dir einfach an, welche Meinung die Moslems über Israel haben und über Rußland.
    Israel bemüht sich sehr, die Zivilbevölkerung zu schonen. Kollateralschäden kommen vor, aber es sind wenige.
    Putin hat die Tschetschenen monatelang mit Bombenteppischen belegt.
    Für die Moslems ist Israel die Ausgeburt der Hölle, Putin ist ihr guter Kumpel.

    Moslems sind andere Menschen als wir. Der Moslem ist von Natur aus einen Kampfmaschine, Krieg die normale Lebensform. Der Moslem nimmt anderen kriegerische Handlungen nicht übel, er selbst kennt ja nichts anderes. Das Jammern wegen Israel ist ein Teil der Kriegsstrategie.
    Wie viele Moslems wurden in den letzten 20 Jahren
    – von Israel
    – von Rußland
    – von Moslems
    getötet?
    Und warum sind Gejammer und Beschuldigungen umgekehrt proportional zur Tötungsrate?

    In Palästina morden die Moslems wegen Blut und Boden.
    Warum morden sie im Rest der Welt?
    Weil wir den Türken und Marokkanern das Recht auf einen eigenen Staat verweigern?
    Oder weil die frommen Muslime nichts anderes tun als das koranitische Tötungsgebot zu erfüllen?

    In Palästina morden die Moslems wegen Blut und Boden. In Somalia ermorden die die Leute, die vorm Fernseher sitzen und Fussball gucken. Die finden immer einen „Grund“, das von Allah dem Allerbarmer den frommen Gläubigen gegeben Tötungsgebot zu erfüllen.
    http://www.thereligionofpeace.com/

    • Nun ja, wir haben nichts gegen Muselmänner in Muselmanien. Es ist doch schön, wenn sie dort ihre Sitten und Gebräuche leben, deshalb soll auch jeder Mensch eine Heimat haben, in welcher er nach seinem Wesen leben kann. In dem Beitrag ging es eher um die Tee-Nager – völlig unpolitisch, lediglich sprachkritisch.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: