Großeuropa

Martin Schulz soziale Geste

Wenn Bruno Ganz einige Jahre nach seinem Ableben in „Der Untergang“ gewußt hätte, daß in nicht allzu ferner Zukunft neben einem westelbischen Juncker auch ein Abkömmling deutscher Dorfschulzen über Großeuropa herrschen wird, dann hätte er auf die Zyankalikapsel verzichtet.

.

Advertisements

7 Antworten

  1. Wie werden die Leibwächter des abgebildeten EU-Führers bezeichnet?

    Schulz-Staffel!

  2. Wie stellte Markus Ferber (CSU) doch so treffend fest:
    „Die Schlepperbanden in Afrika haben damit einen Geschäftsführer bekommen.“

    http://www.sueddeutsche.de/bayern/csu-spitzenkandidat-ferber-kein-spruch-zu-derb-1.1958176

    Tja, jeder bekommt in dieser Republik ein Chance.
    Auch der Martin, der das Gymnasium ohne Abitur verließ und seine Ausbildung zum Buchhändler nach zwei Jahren abbrach.

    Wie schrieb der Tagesspiegel so schön: „Denn er kommt von ganz unten. Im Sommer 1980, er war 24, hatte der Alkohol ihn zuvor fast zerstört, wie Martin Schulz selbst öffentlich bekannt hat, Selbstmordgedanken inklusive. Das verletzungsbedingte Scheitern seiner hoffnungsvollen Fußballerkarriere hatte dazu beigetragen, Schulden kamen noch hinzu.“

    http://www.tagesspiegel.de/politik/eu-parlament-mister-europa-aus-wuerselen/9038522.html

    Wer könnte die Europäische Union besser repräsentieren?
    Martin Schulz ist ein würdiger Vertreter und passt zu dieser EU, wie die Faust aufs Auge!

    • Der innenpolitische Sprecher der SPD-Bundestagsfraktion, Michael Hartmann, der auch Mitglied im Parlamentarischen Kontrollgremium (PKGr) zur Überwachung der Geheimdienste ist und gegen den wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetzes ermittelt wird, beendete sein „Studium der Politikwissenschaft, der Soziologie und der deutschen Volkskunde an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz“ nicht.

      Studien- und Ausbildungsabbrecher sind in linken Parteien offenbar als Führer prädestiniert. Sie haben auch sonst nichts als die Parteikarriere.

  3. Berlusconi hat ihn vor langer Zeit sehr treffend als „Lagerkapo“ bezeichnet. Man kann dem ja so einiges zum Vorwurf machen (insb. seinen widerlichen Opportunismus bei der Hatz auf Erich Priebke), aber hier hat er nun mal den Nagel auf den Kopf getroffen: Die EUdSSR ist nichts weiter als ein riesiges Konzentrationslager und „Signore Schuuulz“ IST geradezu der Archetypus eines Kriminellen und/oder Bolschewiken, der seine Privilegien nutzt, um mit sadistischem Eifer die Mit-Insassen zu drangsalieren.

  4. Der S….. ist ein schwer Geistskranker Mann, der dringend in Behandlung muss!

    Aber hier mal was zum Thema Schulz und Straftaten:
    http://www.eisenblatt.net/?p=28196

  5. Wenn Schulz den Arm hebt, ist das eine triumphale Geste und wir rechnen mit einer neuen EU Klodeckelverordnung. Mindestens.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: