Klitsch & Co.

Klatschko
Klitschko nur im Westen ein Star“, kauderwelschen die ornithologisch fixierten Gleichstrommedien. Im Osten hingegen wäre er nur ein gemeiner Haussperling, der sich aufplustert, eine Menge Lärm macht und auf die Fensterbank kackt.

Bei der Wahl zum Kiewer Bürgermeister war Vitali Klitschko zweimal gescheitert. Es ist aber ureigenstes Wesen des europäischen Demokratismus, daß nicht die Wahlsieger die Regentschaft übernehmen, sondern die Gefolgsleute der EUdSSR, wobei in gefestigten Demokratien beides zusammenfällt: die Gefolgsleute sind stets auch die Wahlsieger, Unfolgsame sind hingegen Antidemokraten und Extremisten, welche mittels Propaganda und Stigmatisierung und Repression bekämpft werden müssen.

Die BRD-Führung, welche jährlich Dutzende Millionen Euro in die Bekämpfung des rechten Nachtgespenstes pumpt, bejubelt die Randale beim ukrainischen Boxeraufstand, an welchem auch Nationalisten und Judenfresser teilnehmen. Noch geht es gemeinsam gegen einen, der sich an Rußland, und nicht an der EUdSSR orientiert, gegen den an Putins Rockzipfel hängenden und unberechenbaren Janukowitsch.

Man stelle sich vor, irgendein nichtgewählter Bürgermeisterkandidat der NPD, welcher unter dem Beifall ausländischer Medien tagelang Krawalle angezettelt hatte, würde auf einer Sicherheitskonferenz die Hände hochrangiger Repräsentanten aller Herren Länder schütteln und über die Absetzung Merkels bzw. die Machtübernahme in der BRD debattieren. Würden die BRD-Gleichstrommedien solch einen Typen als lupenreinen Demokraten oder als terroristischen Menschenhasser deklarieren?

Advertisements

4 Antworten

  1. Klitchko spricht ja kaum richtig ukrainisch. So einer maßt sich an die Ukraine regieren zu wollen. Genial war auch in den Mainstream-Medien zu lesen, er spreche fließend Deutsch und Englisch. Wenn das fließend ist… muss man mehr sagen? Hoffentlich spricht er noch „fließend“ russisch, dann spricht er gleich in vier Sprachen ein nervendes Kauderwelsch, der Trottel

  2. „Boxeraufstand“ ist schön gewählt. Inzwischen sollte man sich eigentlich daran gewöhnt haben, daß die Bundesregierung die Kräfte im Ausland unterstützt und bejubelt, die sie im Inland behindert und verfolgt. Wenn demnächst mal wieder eine Demo mit Wasserwerfern und Tränengas aufgelöst wird, wird sich hoffentlich der ukrainische Staat für diese Leute in die Bresche schlagen. MIt Verweis auf den Boxeraufstand.

  3. Kennt jemand Pro-Ukraine?

    Pro Ukraine e.V. besteht seit dem 2. Februar 2003 und wurde am 13.2.2003 ins Vereinsregister beim Amtsgericht Ratingen unter
    VR 0733 eingetragen.

    Und was für Ziele hat dieser ominöse Verein, dessen Unterstützer unter anderen DHL, das Technische Hilfswerk und der Landtag NRW sind?

    Pro Ukraine e.V. ist ein staatlich anerkannter, gemeinnütziger Verein zur Förderung einer freien, demokratischen Ukraine in einem vereinten Europa. Seit 2003 setzen wir uns ein für:

    Förderung der demokratischen Bewegung zur Herstellung einer freien Ukraine – wir unterstützen die Ziele der Orangenen Revolution und des „Euro-Maidan“ in Kiev

    Demokratische Ausbildung von Leistungsträgern – wir vergeben Stipendien für Begabte in der west-ukrainischen Stadt Rohatyn und haben Dutzenden von Schülern eine Studienreise nach Deutschland ermöglicht, um unser westliches Demokratieverständnis zu vermitteln

    Quelle: http://www.pro-ukraine.de/

    Das die Demonstrationen und Krawallen vom Westen gesteuert sind, ist natürlich Verschwörungstheorie!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: