Vorfreude

Offene Kirche Garbsen

Ein Mörder wird Pfarrer. Er hätte auch eine Karriere als Bankster oder Politiker antreten können, aber er entschied sich für einen Job in der Staatskirche. Sein Auftrag ist nun, den Menschen die herrschenden Zustande schmackhaft zu machen: „Ich freue mich auf alles, was unser Herr und Heiland in den nächsten Jahren mit uns vorhat!

Advertisements

3 Antworten

  1. Das Bild ist suppa, der Beitrag kurz aber knackig!

    Gibts das Bild irjendwo auch in pixelreicher Ausgabe?

  2. Zum Thema Theologiestudium und – examen immer wieder zu empfehlen: Die Jobsiade von Kortum.
    Schlaues Kerlchen: Ein fest angestellter Pope sahnt m.W. über viertausend Bernanke-Schekel im Monat ab. Und seltsamerweise bringt der Pöbel ihm Ehrfurcht entgegen.

  3. Das Christentum – eine einzige göttliche Kommödie?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: