Sehr dunkel

Verein Schornsteinfeger

Mittlerweile hat sich überall herumgesprochen, daß Neger verboten sind. Eine Zeit lang wurden sie durch Schwarzafrikaner ersetzt, bis auch die kontaminiert waren wegen der Meldungen über Rauschgifthändler, Vergewaltiger und Geldwäscher, mit denen sie in Verbindung standen. Fortschrittliche Refuggie-Liebhaber wie wir nennen sie jetzt PoCrikaner, das kommt von „Popel of Color“ in Verbindung mit dem Kontinent, von dem sie stammen.

Bei Fahndungsaufrufen ist jedoch mittlerweile – wegen des Schutzes der Täter vor potentiellen Opfern – verboten, überhaupt ein Indiz auf rassische oder ethnische Herkünfte zu äußern, da diese nur Konstrukte wären und der Diskriminierung solcher Menschen Vorschub leiste, die von unverbesserlichen Ewiggestrigen zum selben Konstrukt gezählt werden.

Vorbildlich ist die Polizei im nordrhein-westfälischen Warendorf. Unter dem Phantombild eines edlen PoCrikaners beschreibt sie den Ablauf einer sexuellen Nötigung und die beiden Peiniger. Der eine: „seine Gesichtsfarbe war sehr dunkel“, der andere: „die Gesichtsfarbe war sehr dunkel“. Neger oder Schwarzafrikaner werden wohl kaum die Täter gewesen sein, denn schließlich gibt es so etwas laut wissenschaftlicher Definition nicht mehr. Vielleicht waren es zwei Schornsteinfeger, die sich schwarz geärgert haben?

Bild oben: Lebewes_innen mit  „sehr dunkler Gesichtsfarbe“, vermutlich Mit-Ohneglieder des Vereins demokratischer Schornsteinfeger (VDSt), fordern mehr Rechte.

Advertisements

2 Antworten

  1. Geld brauchen sie ja wohl keines mehr, um heutzutage eine „Schlampe“ in dieser verkommenen Merkel-Republik „abzukriegen“. Bald zählt es dann als „Diskriminierung“, wenn sich eine Hellhäutige weigert, einen PoCrikaner zu ehelichen – das „Plan-Soll“ des Kalergi-Plans wird von Tag zu Tag erhöht! Da war die DDR eine Ausgeburt des Humanismus gegen diesen bis in die Polizeiberichte eingehenden TERROR. Das erinnert schon eher an Robespierre als an Ulbricht oder Honecker!

    • Was man der BRD zu Gute halten kann ist die (bisherige) Abstinenz des unerwarteten Genickschusses für Revisionisten und andere dem Regime unbequeme Gedankenverbrecher.

      Aber was nicht ist kann ja bekanntlich immer noch werden, bzw. ist in diversen Vertragswerken der EuDSSR bereits beschlossene Sache.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: