Gleichgeschaltet

Töte Deinen Fernseher!

Im Jahr 2005 schrieb das Hamburger Abendblatt: „Der Deutsche sieht jede Woche 13 Stunden und 14 Minuten lang fern, Männer sogar 14 Stunden und elf Minuten, Frauen zwölf Stunden und 20 Minuten.“ Über diese Genderdifferenz zum Durchschnitt könnte man den Anteil von Frauen und Männern an „dem Deutschen“ ausrechnen: 48,65 % Männer zu 51,35 % Frauen. Klingt zwar plausibel, ist aber nicht spektakulär.

Rechnet man den Wochenkonsum im Jahr 2005 auf Tageskonsum um, so saß vor 8 Jahren der Durchschnittsbundesbürger täglich 113 Minuten vor der Glotze – also eine Stunde und 53 Minuten. Doch wie hat sich der Fernsehkonsum entwickelt? Vor einem halben Jahr, im Februar 2013, teilte der Sender 3sat mit: „Durchschnittlich vier Stunden und zwei Minuten guckt der Deutsche jeden Tag fern“, also 242 Minuten. Das ist mehr als eine Verdoppelung.

Im Vergleich der Bundesländer schauen die Bewohner Sachsen-Anhalts 20 Prozent länger in die Röhre, als der BRD-Durchschnitt, die Bayern hingegen 12 Prozent kürzer. Interpoliert man den Anstieg des TV-Konsums der letzten 8 Jahre linear in die Zukunft, so wird der durchschnittliche Deutsche im Jahr 2087 am Tag 24 Stunden fernsehen, der Sachsen-Anhalter allerdings einige Jahre eher als der Bayer.

Kann man heute noch angesichts der Tatsache, daß im eigenen Bekanntenkreis kaum jemand einen Fernseher besitzt, geschweige in diesen hineinglotzt, den täglichen Konsum der tatsächlichen Röhrenglotzer auf weit über 4 Stunden täglich und im Milieu von Asozialen, Proleten und anderem hirnlosen Gesindel ansiedeln, das man nicht einmal mit der Kneifzange anfassen möchte, so gilt die Ausrede am Ende des 21. Jahrhunderts nicht mehr: Wenn jeder durchschnittlich 24 Stunden am Tag der Hirn- und Seelenmassage ausgesetzt ist, kann nicht der eine mehr und der andere weniger. Dann sind alle gleich. Gleichgeschaltet.

Eine Antwort

  1. Ich empfinde heute das TV als unerträglich(Werbung und Niveau) und schaue dort nur noch Sportsendungen an. Das ist der erste Schritt weg vom Massenkosum.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: