Lachgas

Eure Lügen - eure Kriege

Hurra! Der Bundesnachrichtendienst BND hat einen Beweis für den Giftgasangriff des „Assad-Regimes“ (SPON) gegen seine bewaffneten Rebellen gefunden: Ein Hisbollah-Milizionär soll mit einem iranischen Botschafter telefoniert und dabei frank und frei eingeräumt haben, daß Assad die Nerven durchgegangen seien. „Mit dem Befehl für den Giftgaseinsatz habe er einen großen Fehler gemacht“, will der Geheimdienst den Funktionär sagen gehört haben. Natürlich nicht in Hochdeutsch, sondern in der Hisbollahsprache. Nach diesem ungemein glaubwürdigen und gerichtsfesten Beweis könnten die BRD-Soldaten eigentlich losmarschieren in den syrischen Gaskrieg.

Vor dem Irak-Krieg gab es allerdings sogar Beweise zum Anfassen und Anschnuppern. Der stellvertretende syrische Außenminister Faisal Al-Mikdad: „Ich war der syrische Vertreter im Weltsicherheitsrat, als Colin Powell uns eine Flasche mit weißem Pulver zeigte und behauptete, dies sei der Beweis dafür, dass der Irak chemische Waffen gegen die eigene Bevölkerung einsetze. Später fanden wir heraus, dass die Behauptungen haltlos waren. Aber in Folge dieser Behauptungen wurden mindestens eine halbe Million Iraker getötet. Eine Entschuldigung der USA gab es dafür nie.

Collin Powell viele Jahre später: „Meine Rede wurde zur Anklage gegen den Irak schlechthin, sie hatte in den USA und dem Rest der Welt viele Menschen von der Notwendigkeit eines Eingreifens überzeugt. Leider enthielt sie Fehler. Ich muss mit diesem Makel leben.

Auch der BND half vor dem Irak-Überfall mit den „Lügengeschichten“ eines irakischen „Hochstaplers“ (SPON) aus, der das Pseudonym Curveball trug. David Kay, einstiger US-Chefwaffeninspekteur im Irak, erhob schwere Vorwürfe gegen den BRD-Auslandsgeheimdienst. Seiner Ansicht nach hätten die US-Kongreßabgeordneten ihre Zustimmung zum Kriegseinsatz verweigert, „wenn sie gewusst hätten, dass weder die rollenden Bio-Giftküchen existieren noch die Verbindungen zur al-Qaida“.

Aber heute glauben wir wieder alles, was uns die Obrigkeit erzählt, und werden sie treu wählen, aus innigstem Dank für ihre Lügen, ihre Kriege und ihre Morde.

ef-Magazin: Moral entgrenzt und Moralisierung macht jede Intervention zum Krieg des Guten gegen das Böse.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: