Flaschen sammeln

Die Linke Flaschen sammeln

Auch die SED-Nachfolgepartei betreibt Plakatwahlkampf, allerdings sehr nüchtern in der verbotenen Farbkombination Schwarz-Weiß-Rot, mit wenigen Worten und noch weniger Inhalt. Spezialisiert haben sich Ulbrichts Erben auf typische DDR-Themen, wie etwa das Sammeln von Sekundärrohstoffen (SERO) für das VEB Kombinat Sekundär-Rohstofferfassung. Da es keine Altstoffe sammelnden FDJ- und Pionierorganisationen mehr gibt, bleiben viele alte Menschen auf ihren Gläsern und Flaschen sitzen, während die SERO-Annahmestellen nichts zu tun haben. Die SED-Leitung will daher das SERO-System 24 Jahre nach der „feindlichen Übernahme der DDR“ nun doch abschaffen.

Außerdem soll es eine Mindestrente für alle geben, finanziert aus den 1989 in der Schweiz deponierten SED-Millionen, sowie rote Laternenpfosten an allen Straßen und Plätzen, zur Erinnerung an „Karl und Rosa“.

Die Linke wählt Kot

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: