WIRR

SPD Mindestlohn

Das WIR entscheidet, meint die SPD wirr. So ist der volkstümliche Arbeiterfürst und hochdotierte Kapitalistenreferent Peer Steinbrück der Meinung: „Boni für alle“. Der einzuführende Mindestlohn müsse sich auf 10.000 Euro die Stunde belaufen, welche für salbungsvolle Reden vor Managern und Bankstern zu berappen sind. Putzkräfte hingegen sollen sich mit 8,50 Euro begnügen – wogegen der Geschäftsführer der Gebäudereiniger-Innung umgehend Protest einlegte. Denn für die Gebäudereiniger gilt in den meisten Teilen Deutschlands heute schon ein gesetzlicher Mindestlohn von 9 Euro.

 „Für ein Alter ohne Armut“, fordert die SPD zudem. Im Jahr 2007 beschloß die Große Koalition das Anliegen des zuständigen SPD-Ministers Franz Müntefering, das Renteneintrittsalter auf 67 Jahre anzuheben und die Standardrente im Laufe der Jahre bis auf 43 Prozent fallen zu lassen. Das freut auch den Ossi in der Windjacke: Wer länger arbeitet, fällt später unter die Armutsgrenze!

SPD Leben in der Platte

Eine Antwort

  1. […] WIRR. Fundsache bei Eulenfurz. SPD will Mindestlohn der Fensterputzer von 9 Euro Stundenlohn auf 8,5 Euro grenzwertig erhöhen. Die Gewerkschaft der Gebäudereiniger protestiert natürlich über diese Rechnung. Florian und Peer waren schon immer ganz gut in höherer Mathematik. Wir erinnern an dieses Ergebnis.  Ein Niederbayer, der gern Verkehrsminister werden will! […]

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: