XKeyscore

Snowden in der Matrix

Die Beobachtung der Internetaktivität einzelner Menschen in Echtzeit sei mit „XKeyscore“ möglich, berichtete die britische Tageszeitung theguardian heute unter Berufung auf eine streng geheime NSA-Präsentation. In dieser werde geprahlt, daß man ohne richterliche Befugnis „fast alles, was ein typischer Benutzer im Internet“ macht, kontrollieren könne. In umfassenden Datenbanken, die jegliche Internettätigkeit auf der ganzen Welt für einige Zeit abspeichern, könne mit dem Programm gezielt gesucht werden. Auch alle E-Mails könnten einfach gelesen werden, wenn „ein Analytiker, der XKS verwendet, die E-Mail-Adresse der Zielperson in eine einfache Online-Suchmaske“ eingebe.

Snowden enthüllte bereits im Juni, daß er jeden Internetnutzer hätte observieren können. „Ich an meinem Schreibtisch hatte die Berechtigungen, jeden anzuzapfen – Sie, ihren Buchhalter, einen Bundesrichter oder den Präsidenten“.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: