Homo-Ehe

Hunderttausende demonstrierten gestern in Paris gegen die sogenannte Homo-Ehe. Das Gesetz zu deren Zulässigkeit wurde bereits von der Nationalversammlung unter Federführung der „Sozialisten“ gebilligt, im nächsten Monat soll der Senat entscheiden.

Die Gleichstellung homosexueller Beziehungen mit der Ehe wird seit Längerem von den „französischen Linken gefordert und war ein wichtiges Wahlkampfversprechen des Sozialisten Hollande“. Dieser versuchte, das Gesetz ohne große öffentliche Diskussion durchzudrücken.

Die Pariser Prachtmeile Champs-Elysées war zwar für die Demonstration gesperrt, dennoch hätten einige Hundert Menschen auch auf ihr zu demonstrieren versucht. Die Polizei setzte laut Reportern Knüppel und Tränengas mit „großer Härte“ ein, während einige der Demonstranten niedergekniet und um „Demokratie!“ gefleht haben sollen.

4 Antworten

  1. Es gibt leiderin Frankreich noch Intolerante, die nicht verstehen, daß auch Homoehen als Keimzellen des Staates funktionieren und deshalb steuerlich gefördert werden müssen. Die Keime werden dann eben Heteroehen zwangsentnommen.

    • „Die Keime werden dann eben Heteroehen zwangsentnommen.“

      Nun ja, es gibt keine Schweinerei, und keinen Verrat, welche(r) unserer geschätzten Elite nicht zuzutrauen wäre.

  2. Fragen sich die Exponenten der Schwulenlobby jemals, WIE sie selbst entstanden sind? Etwa durch Arschficken?

    • Bitte diesen Unflat bei sich zu Hause abzusondern, nicht bei uns.

      Im Übrigen finden wir nicht, daß „anderweitig sexuell Orientierte“ für ihre „Orientierung“ persönlich haftbar zu machen sind. Sie sind lediglich Auswüchse einer degenerierten Zeit.

      Allerdings sind die Forderungen einiger ihrer Wortführer mehr als unverschämt. Wer kommt als Nächstes? Die Sodomiten forden auch schon rechtliche Anerkennung ihrer Liebesbeziehung. Und dann? Die Nekrophilen?

      Und sage niemand, es fänden sich nicht genug Bekloppte, die das zulassen – recht-fertigen – würden, schon allein aus dem Grund, alle traditionellen Formen zu zerschlagen und sich selbst als Wort- und Anführer der entwurzelten, orientierungslosen Schafherde zu gerieren.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: