Xenophilie

Todesopfer Einwanderung

Die Reaktionen auf den Mord von Kirchweyhe, wo eine Gruppe Deutscher mit einer Gruppe Türken (bzw. BRD-Paß-Besitzer türkischer Herkunft) in Streit geriet und ein Deutscher, der schlichten wollte, von Türken totgetreten wurde, verlaufen nach dem üblichen Muster: verschweigen, beschwichtigen, ablenken. Das wird vor allem dann offenbar, wenn man zum Vergleich analoge Fälle mit rechtsextremistischen Tätern heranzieht.

Andrik Hackmann, Sprecher der Polizeiinspektion Diepholz, stufte die Tat als „dramatischen Einzelfall“ ein. Die Obrigkeit wollte jedoch nicht umgehend Abordnungen zur Mordstätte senden, keine Schweigeminuten abhalten, keine Opferangehörigen entschädigen. „Es gibt so viele Fälle dieser Art“, hieß es aus der Pressestelle des niedersächsischen Innenministeriums entschuldigend. Daß die Gewalttat überhaupt überregional bekannt wurde, ist unabhängigen Internet-Bloggern zu verdanken.

Auch die SPD des Landkreises Diepholz äußerte sich zu dem Vorfall: Es spiele keine Rolle, welcher Herkunft Opfer oder Täter seien. „Zwei Menschen haben individuell gehandelt.“ – „Individuell gehandelt“, das klingt nicht mehr nach Mord, Haß und Gewalt – das klingt nach Fortschritt, Aufklärung und Befreiung. Dementsprechend wurde in Kirchweyhe umgehend nach der Tat ein Runder Tisch gegen Rechts initiiert.

Im Vordergrund steht nicht, derartige Gewalttaten zu verhindern, sondern die Empörung darüber.

Allerdings muß man dem Ermordeten und seinen Kumpels attestieren, die Gefahr billigend in Kauf genommen zu haben. Die Deutschen haben die Türken schließlich in jenen Bus eingeladen, vor welchem Daniel S. totgetreten wurde. Die Erkenntnis ist bitter: Hätten die Jugendlichen Vorurteile gehabt, könnte Daniel heute noch leben.

Advertisements

3 Antworten

  1. Der „dramatische Einzelfall“ ist eine Sonderform des „literarischen Einzelfalls“. Andere literarische Einzelfälle sind der „lyrische Einzelfall“ und der „epische Einzelfall“. Die Gattung des „literarischen Einzelfalls“ ist wiederum eine Sonderform des „musischen Einzelfalls“, andere Sonderformen davon wären z.B. der „musikalische Einzelfall“, der „malerische Einzelfall“, der „kalligraphische Einzelfall“, der „choreographische Einzelfall“ und der „Ikebama-Einzelfall“.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: