Topfmodell

Germanys next Topfmodell

Hatten wir in unserer Reihe „Anglizismus für Einsteiger“ noch das „Toppmodell“ sträflich vernachlässigt, so hat sich der Verein „Germanys next Toppmodell“ nunmehr von allein besonnen, sein diesjähriges Logo einer Eindeutschung zuzuführen. So wurde zwischen dem p und dem m des Topmodels ein female-f eingefügt, um die Symbiose zwischen Fleischbeschauung und Tupperparty deutlicher hervorzuheben. Aufgesammelte Bordsteinschwalben werden einem glotzenden Publikum halbnackt vorgeführt, dann geht der Daumen hoch oder runter.

Ein schönes Schauspiel – da möchte man mal wieder herzlich Topfschlagen!

Brandbeschleuniger einer verlorenen Gesellschaft

Advertisements

Eine Antwort

  1. Bitte auch Laptop in Topflappen eindeutschen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: