Bildungsfernsehen

Fernseher kaputt

Erschreckend war der Fund größerer Mengen an Blödsinn, Lüge, Hetze und Unsinn in den als „Bildungsfernsehen“ deklarierten Verpackungen. Jetzt gibt das Medienbetreuungsboard Politplatschquatsch die neun wichtigsten Antworten zur Demokratiesteuer. Viereinhalb Monate nach dem fulminanten Rücktritt des Rundfunkbildungsministers Dirk Bach äußert sich hier erstmals ein Mitarbeiter des Bundesblogampelamtes über kontaminierte Sendungen.

Um welche Sendungen geht es?
Es geht um Tiefkühl-Fertigkost aus den Bereichen Fußball, Wintersport, Talkshow, Daily Soap und Nachrichten, die größtenteils bei externen Discountern angefertigt werden, darunter Historiensendungen, Kochshows und fertige Boulevard-Magazine. In den Produkten wurden teilweise zwischen 30 und 100 Prozent Unsinn gefunden.

Wie kam trotz Aufsicht durch Politiker in allen Rundfunkräten soviel Blödsinn in den Produktionskreislauf?
Laut Medienberichten handelt es sich um eine kriminelle „Contentmafia“. Spätere Sendungen werden demnach von externen Dienstleistern kostengünstig vor Ort aufgezeichnet und an die eigentlichen staatlichen Fernsehanstalten exportiert, die sie nach Firmenangaben ohne Wissen darüber, dass es sich eigentlich um etwas Anderes handelt, als Teil der Grundversorgung ausstrahlen. Finanziert wird das System durch einen unendlichen Strom von Gebühren, der von einer ebenfalls gebührenfinanzierten staatlichen Behörde eingezogen wird.

[weiter]

Advertisements

Eine Antwort

  1. „Stell´ Dir vor, es ist Krieg und der Fernseher ist kaputt.“

    Könnte schlimmer kommen: Stell´ Dir vor, der Liebe Gott wirft Hirn herab, und der Fernseher sendet dazu das falsche Kochrezept.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: