Reklamation

Die Hauptaufgabe von Reklame besteht darin, Menschen anzuregen, eine bestimmte Ware zu erwerben. Um Sch… als Schlagsahne zu verkaufen, wird bei der Anpreisung natürlich auch getrickst. Ein russisches Blog zeigt eine kleine Auswahl von Werbebildern verschiedener Industriefutter-Hersteller und die rauhe Wirklichkeit. Ääks!

Advertisements

4 Antworten

  1. Skandal? Der einzige Skandal besteht darin, dass die Russen schon amerikanisiert worden sind. „Vorsicht, der Kaffe ist heiß,“ wird es lauten.

    In Deutschland werden deshalb schon ‚mal in vorauseilendem Gehorsam, die Verpackungsbildchen mit dem Hinweis Serviervorschlag versehen. 🙂

    • Aber man sollte dieses Fast-Futter so zubereiten können, daß es dem Serviervorschlag entspricht. Ansonstern können die Produzenten auch tiefgekühlte Kotze in Tüten verpacken und als frischen Frikassee anpreisen.

      • Es sollte zumindest drin sein, was d’rauf steht. Dass Fooddesigner die Realität ohnehin überzeichnen, logisch. 🙂

  2. Die Rouladen von Dreistern, die gehn aber, habe ich selber schon probiert, Schwein und Rind. Selber zubereiten schmeckt allerdings dann doch besser. Dauert allerdings auch deutlich länger.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: