Wir. Halten. Treue.

merkel-hitler

Daß die BRD-Kanzlerin Angela Merkel mit ihrer eigenmächtigen Willkommensunkultur für Marodeure aus aller Welt nicht nur die Herzen von Bekloppten des gesamten Schengen-Raumes geöffnet, sondern Europa nachhaltig destabilisert hat, liegt mittlerweile auf der Hand. Die terroristischen Taten von Ansbach und Würzburg, aber auch der Amoklauf von Reutlingen hätten ohne das rechtswidrige Durchwinken von bislang etwa zwei Millionen Illegalen aus der dritten und islamischen Welt nicht stattfinden können. Die Terrorakte und Amokläufe von Nizza, München und Saint-Etienne-du-Rouvray liegen allerdings in längerfristigen Ursachen verfehlter Einwanderungspolitik begründet und werden bestenfalls durch den neuen Zustrom und der damit verbundenen geringer werdenden Integrationsbereitschaft bzw. der Vergrößerung klandestiner Milieus befeuert.

Merkel betreibt eine gefährliche Politik auf Isolationskurs. Politiker aus ganz Europa machen die BRD-Kanzlerin – welche während der süddeutschen Terrorwoche zur Sommerfrische in der Uckermark verweilte – direkt für die blutigen Taten mitverantwortlich. Der ehemalige Chef der britischen UKIP meinte sogar, Merkels Entscheidung zur Masseneinwanderung ohne Obergrenze wäre die schlechteste, die je ein europäischer Politiker seit 1945 getroffen habe. „Ich befürchte, daß Deutschland in einer desaströsen Situation ist und niemals wieder sein wird, wie zuvor.

Doch genau das wünscht der rotgrüne BRD-Mainstream. So sagte die Fraktionschefin der Grünen, Katrin Göring-Eckardt, bereits vor 8 Monaten: „Unser Land wird sich ändern, und zwar drastisch. Und ich freue mich drauf!“ Der designierte US-Präsident, Donald Trump, hatte auf die destabile Lage in Frankreich und der BRD bereits reagiert und angekündigt, für deren Bürger die Einreise zu verschärfen. Beide Länder wären „durch Terrorismus kompromittiert“.

Das ficht die rotgrüne Schickeria unter Merkels Ägide nicht an. Während sich das rechtskonservative Osteuropa gegen Merkels Politik abschottet, in Westeuropa rechte Parteien zur Regierungsfähigkeit erstarken, Südeuropa völlig pleite ist und Nordeuropa resigniert, Britannien sich vom instabilen Kontinent abwendet, in Rußland ein Putin regiert und in den USA womöglich bald ein Donald Trump – und somit für die ohne Friedensvertrag von den ehemaligen Alliierten installierte Bundesrepublik ein Verbündeter nach dem anderen wegbrach resp. wegbricht, ergießt sich eine größenwahnsinnige kleindeutsche Clique, welche als Parteienkartell maßgebliche Schaltstellen besetzt hat, in eitler Arroganz und wüster Hetze sowohl gegen derzeitige und zukünftige Regenten der Weltkriegsgegner, als auch gegen einen anwachsenden „inneren Feind“, getreu dem Motto: Heute gehört uns noch die BRD, aber morgen bereits die ganze Welt!

Glaubt man den Umfragen der deutschen Wahlforschungsinstitute, dann ist die Ausstrahlungskraft der Führerin auf ihre Untertanen allerdings ungebrochen.

Geschichte ist gerade dabei, sich zu wiederholen. Merkel befiehl, wir folgen!

.

Geschächtet

pfarrer-tot

Unseren täglichen Terroranschlag gib uns heute: Moslemische „Aktivisten“ schneiden einem französischen Pfarrer die Kehle durch. Der Bundesvorsitzende des Evangelischen Arbeitskreises der CDU/CSU (EAK), Mitglied des Rates der EKD und Parlamentarischer Staatssekretär Thomas Rachel, sagte erst gestern in einem Interview mit der Evangelischen Nachrichtenagentur idea, daß die „derzeitige Zuwanderung für Deutschland ein Gewinn“ sei und daß er denke, „daß überzeugte, engagierte Christen nicht die AfD wählen.

.

Schwiegermutter

schwiegermutter.jpg

Schwiegermutter entführt. Aber wer zahlt für seine Schwiegermutter Lösegeld?

.

Rechter Brandstifter

wir-affen-schaffen-das

Dem Gespenst des Faschismus muß auf allen Ebenen begegnet werden. Der tapfere Genosse und Bürgermeister des anhaltinischen Nestes Weißandt-Gölzau, Burkhard Bresch (Die Linke), griff gegen den örtlichen Wehrleiter der FFW rigoros durch – dieser wurdemit sofortiger Wirkung aus der Feuerwehr der Stadt ausgeschlossen“.

Was war geschehen? Der seit 1993 im Ehrenamt der Freiwilligen Feuerwehr tätige und bislang unauffällige Delinquent soll im Mai 2015 auf Facebook bei einer von irgendjemandem geposteten Hitlerkarikatur „Gefällt mir“ geklickt haben. Unfaßbar!

Die Nachricht machte in Feuerwehrkreisen schnell die Runde: „Das ist keiner aus der rechten Ecke“, beschwichtigte ein benachbarter Wehrleiter. Doch ein Nachrichten-Kommentator weiß über den linken Bürgermeister: „Genosse Bresch leistet vorbildliche Arbeit.

Wie man Faschisten erkennt:

.

Kommunalpolitik

.

Tanten aus Xanten

fkk-menschenkette

Die Administration der chinesischen Sonderverwaltungszone Hongkong gab am Samstag eine Reisewarnung für die BRD aus. Das polnische „Radio Maria“ gab am Wochenende ebenfalls Reisewarnungen für Bayern und Berlin. Derweil tummeln sich deutsche Tanten im Strandband Xanten.

In der letzten Woche bekamen sie Besuch von einer Gruppe junger Männer, die unter „Allahu akbar“-Rufen Gäste übel beleidigt und vor allem FKK-Frauen beschimpft hätten. „Sie haben uns beleidigt, beschimpft und sogar bespuckt. Wir Frauen seien alle Schlampen und sie würden uns alle ausrotten, so war der Wortlaut.

Nichtsdestotrotz legt die Tante Wert darauf, daß es sich keinesfalls um Flüchtlinge gehandelt habe. „Die jungen Männer sprachen sehr gut deutsch und leben bestimmt schon lange bei uns.“ Puh, nochmal Glück gehabt: Kein Terror, kein Refugee, keine Islamisten, sondern bestenfalls psychisch gestörte Deutsche.

Bild oben: Spontan bildete sich nach den allahgefälligen Pöbeleien eine Menschenkette gegen Rechts – die AfD dürfe von solchen Vorfällen nicht profitieren.

.

Nachtrag: In Kirchheim/Teck rissen „arabischstämmige Flüchtlinge“ dahingegen Kindern lüstern die Badesachen vom Leib. Ja was denn nun, ihr heißgeliebten neuen Mitbürger – wollt ihr uns nun nackt oder nicht nackt?

.

Künast twittert

ansbach-kuenast-tweet

.

Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 408 Followern an